Philips 288P6LJEB – Test / Review

Quelle: Philips

Bedienung

Als nächstes folgt nun das OSD, einer der wichtigsten Punkte eines Monitor. Wie bereits erwähnt wird dieses über eine Art Touchfeld gesteuert. An der Vorderseite des Monitors befindet sich rechts unten eine Auflistung der folgenden Menüpunkte:

  • Multiview / ▼
  • User / ▲
  • Okay
  • Power

Über ◄ ruft man das SmartImage Menü auf und kann zwischen den Darstellungsmodi Büroarbeit, Foto, Film, Spiel, Sparmodus, SmartUniformity und Aus einstellen.

Bei MultiView /   bietet sich die Auswahl  PIP, PBP, Tauschen und Aus an!

Weiter geht es mit User / ▲. Dort kann die Audio-Signalquelle ausgewählt werden. Zur Auswahl stehen hier Audio-In und MHL-HDMI oder DisplayPort. Da kommt es natürlich darauf an, welchen Anschluss ihr gewählt haben solltet!

Über Okay ruft ihr das alltbekannte Menü von Philips Monitoren auf. Dort habt ihr die Auswahl für folgende Punkte:

  • Eingang
  • Bild
  • PIP/PBP
  • Audio
  • Farbe
  • Sprache
  • OSD Einstellungen
  • Einrichtung

Unter Eingang kann man wie bereits erwähnt über die Übetragungsform des Bildes (VGA, DVI, HDMI oder Display Port) auswählen. Unter Bild werden beispielsweise die Helligkeit oder auch der Kontrast und die Schärfe des Bildes verbessert. Unter PIP/PBP kann man den Modus aktivieren oder deaktivieren und den Input oder auch die Größe ändern.

Unter Audio kann der Nutzer die Lautstärke einstellen, den Lautsprecher stummschalten und die Audio-Signalquelle ändern. „Farbe“ ist dazu da, die Farbtemperatur einzustellen und den sRGB einzustellen. Als Sprache sind 22 verschiedene verfügbar, wie zum Beispiel:

  • Englisch
  • Deutsch
  • Französisch
  • Italienisch
  • Portugisisch
  • Spanisch

Die OSD Einstellung bietet euch den Zeitablauf an, wann das OSD wieder ausgeblendet wird. Standardmäßig ist dies auf 20 Sekunden gesetzt. Ferner kann man die Transparenz eben jenes einstellen und auch die Horizontale und die Vertikale Ansicht. Unter Einrichtung sieht man nur die Auflösungsdarstellung und man kann den Monitor auf den Ursprungszustand zurücksetzen!