AOC AG272FCX – Test / Review

Technik und Anschlüsse

Das der AOC AGON AG272FCX Monitor ein externes Netzteil besitzt, haben wir ja schon erwähnt und dieses ist sogar so leise, dass man es nicht wahrnimmt. Störgeräusche oder ähnliches konnten wir bei dem Test des Monitors nicht ein einiges Mal vernehmen.

Wie ein Großteil der anderen Monitore von AOC benötigt auch dieser rund 100-240V und verbraucht im Durchschnitt bei der Benutzung rund 60 Watt, was aber nur eine grobe Richtlinie darstellt und von euren Einstellungen und dem Nutzungsverhalten abhängig ist. Natürlich ist der Verbrauch aufgrund des VA Panels höher, allerdings fällt dies nicht so extrem ins Gewicht. Ferner hat der Monitor auch einen Standby-Modus und dort verbraucht der weniger als 1 Watt.

(Quelle: AOG)

Die Anschlüsse auf der Rückseite des Monitors befinden sich wie auch bei dem großen Bruder unter einer kleinen „Erhöhung“. Dort befinden sich neben dem Standard-Stromanschluss auch ein HDMI-Anschluss, ein DVI-Anschluss und der Audio-Signalanschluss. Ferner gibt es dort noch einen Micro-USB Anschluss für die Fernbedienung, 2x USB 3.0 Anschlüsse und einen D-Sub Anschluss, welchen man im Normalfall aber nicht mehr benötigt. Die Anschlüsse sind jederzeit einfach und schnell erreichbar. Einen großartigen Darstellungsunterschied zwischen der HDMI Nutzung und der DVI Nutzung konnten wir in unserem Test auch nicht feststellen.