Das Metro-Universum erweitert sich 2024 mit dem VR-Prequel – Metro Awakening

Eine originale Geschichte aus der Feder des Serienschöpfers Dmitry Glukhovsky lässt Spieler noch tiefer in den Untergrund eintauchen

Quelle: Vertigo Games

Während Sonys State of Play Showcase stellte Vertigo Games gestern in Zusammenarbeit mit Deep Silver stolz Metro Awakening vor, ein brandneues, spannendes VR-Abenteuer, das noch in diesem Jahr für PlayStation VR2, Meta Quest 2 und 3 sowie PC VR erscheinen wird. Metro Awakening ist ein Prequel, geschrieben vom Autor und Schöpfer der Metro-Serie, Dmitry Glukhovsky, und stürzt die Spieler kopfüber in eine unbarmherzige postapokalyptische Welt, in der sich die Grundpfeiler der Serie, nämlich hochatmosphärische Erkundung, Storytelling und Stealth-Kampf, vermischen.

„Diese Ursprungsgeschichte ist so wichtig für mich“, sagt Dmitry Glukhovsky. „Es fühlt sich an, als würde man zu den Grundlagen und Wurzeln der Serie zurückkehren – jetzt auf dem Niveau, welches die VR-Technologie bieten kann…“

Der Trailer kann hier angesehen werden:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Eine Reise in das Zentrum der Metro

Metro Awakening bleibt der für die Serie typischen Erzählweise treu, mit einer völlig neuen, eigenständigen Geschichte und einem originellen Konzept aus der Feder von Dmitry Glukhovsky, das als Vorgeschichte zum beliebten Metro 2033 dient. Spieler schlüpfen in die Rolle von Serdar, einem Arzt, der auf der Suche nach seiner Frau durch die von Mutanten verseuchten Tunnel unter dem postapokalyptischen Moskau reist. Als Serdar navigieren sie durch eine komplexe Geschichte, die den Glauben an das Rationale auf die Probe stellt. Glukhovsky fungiert auch als Berater für Geschichte und Lore.

Metro Awakening lässt die Spieler in ein intensives First-Person-Abenteuer eintauchen, in dem Survival- und Stealth-Action nahtlos ineinander übergehen und durch modernste VR-Technologie ergänzt werden. Bewaffnet mit einigen der kultigsten Überlebensausrüstungen aus Metro, wagen sie sich in die Tiefen der unterirdischen Welt und spüren die Panik, wenn sie nach Gasmaskenfiltern kramen; sie erleben das Aufflacker ihrer Stirnlampe in der Dunkelheit; und lassen sich auf die herzzerreißende Intensität des Kampfsystems ein.

Darüber hinaus wird auch die Entwicklung des nächsten Teils der Metro-Serie bei 4A Games separat fortgesetzt. Das neueste Update findet man über die Webseite.

Metro Awakening kann jetzt gewishlisted werden für PlayStation VR2, Meta Quest, und Steam VR. Weitere Infos gibt es im Newsletter sowie über die offizielle Webseite.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein