In einem “Letter from the Chairman” wendet sich Chris Roberts an die Star Citizen Community. In diesem begrüßt er unter anderem Edenstar.

Wer diesen Spieler nicht kennt, es handelt sich um den glücklichen Citizen, welcher die 1 Million Hürde genommen hat. Er erhält als besonderes Geschenk ein Raumschiff (Sabre).

Seit dem Start des Crowdfunding im Oktober 2012 sind nun drei Jahre vergangen. Das Spiel entwickelt sich Woche für Woche, Monat für Monat weiter. Der Zulauf und den Zuspruch den Chris Roberts und sein Team von Cloud Imperium Games (CIG) für sein neues Weltraumepos erhält, nimmt nicht ab. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Man steht nun vor der 93 Millionen Dollar Grenze, wer zweifelt schon daran, dass das Projekt noch vielleicht sogar dieses Jahr noch die 100 Millionen Dollar knackt.

In dem Schreiben von Chris Roberts verlautet ebenfalls, welche eine Abschaffung der kaufbaren “Alpha Passes” und der fünf US-Dollar teuren “Module Passes” ankündigt. Das heißt alles was veröffentlich wird kann von allen gespielt werden. Voraussetzung bleibt aber weiterhin der Kauf eines Star Citzen Paketes. Ältere Unterstützer mit Alpha-Zugang erhalten 10.000 UEC und Arena Commander Käufer nachträglich 5.000 UEC. Weitere Infos entnimmt man von der offiziellen Webseite.

An die ersten Unterstützer von Star Citizen richtet Roberts folgende Worte:

In addition, I’d like to reward our earliest supporters who made it possible to get to this point….You also have my most sincere thanks: you were our vanguard, the battalion that fought the good fight from the beginning. Your impact on Star Citizen will never be forgotten, for without your early faith we couldn’t be where we are today.

[tie_slideshow]

[tie_slide]Star_Citizen_1_Million_Citizens_2-1024x849
[/tie_slide]

[tie_slide]Star_Citizen_1_Million_Citizens-1024x343
[/tie_slide]

[tie_slide]Star_Citizen_Golden_Ticket
[/tie_slide]

[/tie_slideshow]

Weitere Informationen über Star Citizen

[box type=”info” ]

Über Cloud-Imperium Games

Cloud Imperium Games Corporation und deren Tochtergesellschaft Roberts Space Industries wurde im April 2012 vom namhaften Spieleentwickler Chris Roberts (Wing Commander, Freelancer, Privateer) und seinem Geschäftspartner und langjährige internationale Medienanwalt Ortwin Freyermuth gegründet. Unter Roberts Führung mit seinem langjährigen Beziehungen in der Spiele Entwicklung gründete Cloud Imperium schnell ein Top-Tier-Entwicklungsteam für die Spiele Entwicklung, die Story-Elemente und einen umfangreichen Prototyp für das erste Star Citizen Spiel. Star-Citizen wird über www.robertsspaceindustries.com vermarktet. Cloud-Imperium Strategie geht über die Kundengewinnung durch etablierte Spieledesigner Fangemeinden. Weitere Informationen über das Unternehmen, einschließlich der Arbeitsplätze und Kontaktinformationen finden sie auf der CIG-Homepage.

Über Star Citizen

Star Citizen (englisch frei übersetzt für „Sternenbürger“) ist eine Online-Weltraum-Flugsimulation mit Kampf- und Handelselementen für Windows und Linux. Seit 2013 sind Teile der Simulation spielbar, die Fertigstellung des Spiels ist für Ende 2016 geplant. Haupt-Designer und Erfinder des Star-Citizen-Universums ist Chris Roberts, der dafür im April 2012 das Unternehmen Cloud Imperium Games gründete. Star Citizen ist das größte per Crowdfunding finanzierte Computerspielprojekt. Das Hauptspiel bietet eine frei erkundbare, persistente MMO-Welt, in der die Spieler Handels-, Erkundungs- und Kampfmissionen absolvieren. Mit dem so verdienten Geld lassen sich beispielsweise Verbesserungen für das eigene Schiff wie neue Antriebs- oder Waffensysteme kaufen. Die Handlungen des Spielers wirken sich auf den Ruf bei den diversen Fraktionen der Welt von Star Citizen aus. Die rund 100 Sonnensysteme innerhalb der Milchstraße sollen nach Veröffentlichung noch weiter ausgebaut werden. Das Spiel bietet ein simuliertes Wirtschafts-System zu dem die Spieler beitragen können. Damit die Wirtschaft nicht zu leicht aus dem Gleichgewicht gerät, tragen auch NPCs dazu bei, ein gewisses Gleichgewicht zu halten. Die NPCs werden so zum Beispiel Aufträge annehmen und durchführen, die eine längere Zeit lang nicht von Spielern durchgeführt worden sind. So transportieren sie beispielsweise Rohstoffe zu Fabriken oder bauen selbst Rohstoffe ab. Das Wirtschaftssystem ist sehr dynamisch und so werden zum Beispiel bei häufigeren Attacken auf Transport-Schiffe einer Fabrik deren Produkte im Preis ansteigen.

Über Squadron 42

Die Einzelspieler-Kampagne Squadron 42 soll in Kapiteln noch vor dem Persistenten Universum veröffentlicht werden. Die erste Episode mit vermutlich zehn Missionen wird voraussichtlich im Frühjahr 2016 erscheinen, die weiteren Episoden sollen dann nach und nach quartalsweise erscheinen. Eine erste Version des Persistenten Universums, in dem alle Module verknüpft sind, ist im Verlauf des Jahres 2016 geplant. Bis Ende 2016 soll die Entwicklung von Star Citizen voraussichtlich abgeschlossen sein, wobei auch nach der finalen Veröffentlichung weiter neue Inhalte erscheinen sollen.

(Quelle: Wikipedia)

[/box]

Quelle: RSI