1984 ließen die Coen-Brüder ihr sensationelles Debut BLOOD SIMPLE erstmals auf ein gänzlich unvorbereitetes Publikum los und sorgten mit ihrem pechschwarzen Thriller für anhaltende Gänsehaut.

BLOOD SIMPLE wurde nicht nur mit zahlreichen Auszeichnungen überhäuft, sondern avancierte zu einem der Kultfilme der 80er! Dass ihr Erstling nichts von seiner Wirkung verloren hat, davon darf sich das Publikum hierzulande im Herbst selbst überzeugen. Nach BELLE DE JOUR und DIE REIFEPRÜFUNG bringt STUDIOCANAL mit dem Directors Cut von BLOOD SIMPLE einen weiteren Klassiker zurück auf die große Leinwand!

Aufwendig in 4K restauriert und von den Filmemachern persönlich freigegeben wird das Katz-und-Maus-Spiel auf Leben und Tod ab dem 5. Oktober sein Kino-Revival feiern. Eine hochwertige Neuauflage der DVD und Blu-ray inkl. umfangreichen Bonusmaterials folgt im November. Weitere Informationen dazu in Kürze.

Zum Inhalt:

Weil seine Frau Abby (Frances McDormand) lieber mit seinem Angestellten Ray (John Getz) ins Bett geht, heuert Barbesitzer Marty (Don Hedaya) den zwielichtigen Privatschnüffler Visser (M. Emmet Walsh) an, um die untreue Gattin samt Liebhaber ermorden zu lassen. Visser kassiert zwar das Geld, bringt dann jedoch statt den beiden seinen Auftraggeber um die Ecke. Alle Spuren führen nun zu Abby und Ray …

Spannend und wunderbar böse trägt BLOOD SIMPLE die Markenzeichen der schrägen Coenschen Fantasie. Ein Film und Meisterwerk, das zu einem der Kultfilme der 80er Jahre avancierte und ganze Generationen von Filmemachern beeinflusste.

Das Drehbuch haben die Coens gemeinsam verfasst. Joel führte Regie Ethan produzierte ihr gemeinsames Debut. Kameramann Barry Sonnenfeld, heute längst selbst ein gefeierter Filmemacher („Men in Black“, „Wild Wild West“) sorgte für die eindrucksvollen Bilder. Hochkarätig besetzt mit der damals noch unbekannten späteren Oscar-Gewinnerin Frances McDormand. Entstanden ist eine kompromisslose Mixtur aus Untreue, Betrug, Missverständnissen und Mord …

Regie: Joel Coen; Produzent: Ethan Coen; Drehbuch: Joel Coen und Ethan Coen; mit: John Getz, Frances McDormand, Dan Hedaya, M. Emmet Walsh, Samm-Art Williams, Deborah Neumann u.v.a.