Story-Details von Ghost of Tsushima: Director’s Cut veröffentlicht

Ein neuer Trailer sowie der PlayStation-Blog liefern eine spannende Vorschau auf die Ereignisse und Geschichten, die Spieler in der Story-Erweiterung von Ghost of Tsushima erwarten, die sowohl als Teil des Director’s Cut als auch separat erhältlich am 20. August für PlayStation 4 und PS5 erscheint.

Der erweiterte Teil der Geschichte spielt auf der japanischen Insel Iki, auf der ein mysteriöser Mongolenstamm Fuß gefasst hat. Dieser wird angeführt von einer Schamanin namens Ankhsar Khatun, die von ihren Anhängern auch “der Adler” genannt wird.

Um diese neue Bedrohung zu bekämpfen, ist Jin gezwungen, nach Iki zurückzukehren und sich alten Ängsten zu stellen, die er mit der Insel verbindet. Spieler lernen dabei nicht nur tief vergrabene Wunden von Jin kennen, sondern auch die dunkle Vergangenheit des Sakai-Clans.

Die teilweise fiktionale Version der Insel Iki bietet einen starken Kontrast zu Tsushima. Sie ist ein gesetzloses Gebiet voller Krimineller, gezeichnet durch den Krieg und unabhängig von den Samurai, die bereits vor Jahrzehnten die Kontrolle verloren haben. Doch um den Adler zu bezwingen, benötigt Jin trotz seiner Fähigkeiten die Hilfe der Einheimischen. Dabei wird er unter anderem Piraten, Schmugglern sowie verrückten Mönchen begegnen und neue Techniken erlernen. Iki steckt voller Abenteuer und erzählt die packenden Geschichten der Einwohner, die von persönlichen Konflikten und einer Zeit des Krieges gebeutelt sind.

Ausführlichere Details liefert der neueste Artikel auf dem PlayStation-Blog.

“Die Insel Iki” sowie der Director’s Cut sind bereits vorbestellbar

Der Director’s Cut von Ghost of Tsushima ist für PS4 und PS5 im PlayStation Store sowie im Handel vorbestellbar. Die Erweiterung “Die Insel Iki” ist auch separat für beide Konsolen erhältlich. Eine Übersicht über die Preise und Upgrade-Pfade findet sich hier.

Wer bei teilnehmenden Händlern vorbestellt, erhält einen digitalen Mini-Soundtrack mit Titeln aus Ghost of Tsushima und zwei neuen Liedern aus der Erweiterung „Die Insel Iki“, zusätzlich zu einem digitalen Artbook mit einer Auswahl an Kunstwerken aus Ghost of Tsushima sowie zehn neuen Konzeptkunstwerken von “Die Insel Iki”.

Bei einer Vorbestellung im PlayStation Store erhält der Käufer Zugang zum sofortigen Download der bereits veröffentlichten PS4-Version des Hauptspiels von Ghost of Tsushima. Besitzer einer PS5 können dieses natürlich mit den bereits per Patch hinzugefügten Optimierungen wie erhöhter Bildwiederholrate von bis zu 60 FPS und verkürzten Ladezeiten spielen. Die neuen Inhalte der im Director’s Cut enthaltenen Erweiterung “Die Insel Iki” sowie das technische Upgrade für die PS5 werden dann mit der Veröffentlichung des Director’s Cut ab dem 20. August verfügbar.

Über Ghost of Tsushima

Ghost of Tsushima vom Entwicklerstudio Sucker Punch Productions versetzt die Spieler in das stimmungsvolle feudale Japan des Mittelalters. Im Jahr 1274 sieht sich die Insel Tsushima einer Invasion der mongolischen Armee ausgesetzt. Der Protagonist Jin Sakai, der von seinem Onkel zu einem Samurai ausgebildet wurde, ist gezwungen, seinen Ehrenkodex abzulegen und zum “Geist” von Tsushima zu werden, um die Invasion mit allen Mitteln zu bekämpfen und zu helfen, Japan vor dem Untergang zu bewahren.

Ghost of Tsushima: Director’s Cut erscheint am 20. August 2021 für PS4 und PS5 inklusive sämtlicher DLCs und Upgrades sowie der Story-Erweiterung “Die Insel Iki”, eine brandneue Geschichte, in der Jin Sakai Hinweisen um die Anwesenheit von Mongolen auf Iki nachgeht, der Nachbarinsel von Tsushima, und schon bald in Ereignisse verwickelt wird, die traumatische Momente seiner Vergangenheit neu aufleben lassen. Die PS5-Version bietet zusätzlich exklusive technische Features.

Ghost of Tsushima ist das erfolgreichste neu eingeführte Franchise der PS4-Ära mit über fünf Millionen verkauften Exemplaren innerhalb der ersten vier Monate nach Release und ist Gewinner zahlreicher Publikumspreise, unter anderem dem “Player’s Voice”-Award der The Game Awards und der Auszeichnung als “Game of the Year” bei den NAVGTR Awards.

Weitere Informationen zu dem Director’s Cut von Ghost of Tsushima gibt es auf dem PlayStation-Blog und der offiziellen Webseite. Der Trailer zum Director’s Cut kann auf YouTube angesehen werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden