gamescom 2019: Wargaming gibt Informationen über aktuelle und kommende Titel bekannt

Quelle: Wargaming

Bei der alljährlichen gamescom sind wir auch immer bei Wargaming vor Ort.

Wir bekamen weitere Informationen über das Unternehemen, in welchem aktuell mehr als 4500 Menschen arbeiten, verteilt auf 19 Standorte. Mehr als 200 Millionen Spieler aus über 50 Ländern spielen die Wargaming Produkte. Ferner ging man eine Partnerschaft mit Amazon sowie Frag Lab ein. Dies hat den Hintergrund, dass man Amazon`s Engine für ein neues next-gen free-to-play MMO nutzen möchte. Mit Frag Lab, einem Entwickler aus der Ukraine, erhält man zusätzlich weitere Verstärkung von 125 Personen um dies umzusetzen. Wargaming UK wurde Ende 2018 eröffnet und arbeitet mit an einem weiteren Triple A Titel, welcher sich außerhalb der „World of“-Reihe befindet. Bei Wargaming Mobile sind ebenfalls weitere neue Titel in Planung, aber es wurden zwei weiteren Titel veröffentlicht. Des Weiteren erfolgte die Markteinführung von Wargaming Nexus, welche an weiteren innovativen Mobile Spielen mit Cross-Platform Potential in Angriff nehmen soll. Hier sollen Projekte mit Partner Studios auf Basis der Unreal Engine 4 verwirklicht werden.

Caliber

in der Heimatregion seiner Entwickler getestet wurde, können die Besucher der Koelnmesse vom 20. bis 24. August erstmals einen Blick auf den Free-to-Play PC-Titel werfen und selbst ihr Geschick in taktisch anspruchsvollen Missionen auf die Probe stellen.

Caliber setzt auf Kommunikation, Koordination und die richtige Taktik, um erfolgreich zu sein. Teams von bis zu vier Spielern stellen sich im SpecOps-Modus computergesteuerten Einheiten in spannenden PvE-Gefechten oder suchen die Herausforderung gegen andere Spieler im PvP-Modus. Dazu stehen jedem Team vier einzigartige Rollen zur Verfügung:

  • Sturmsoldat: Ein effektiver Operator für Gefechte auf kurze und mittlere Distanzen, perfekt geeignet für offensive Spieler.
  • Unterstützer: Dieser gepanzerte Operator hilft mit seinem schweren Equipment seinen Teamkollegen beim Erfüllen der Missionsziele.
  • Sanitäter: In der Hitze des Gefechts bewahrt dieser Operator einen kühlen Kopf und ist der Retter in der Not für seine Mitspieler.
  • Scharfschütze: Dieser Operator hilft seinem Team aus der Distanz und schlägt mit chirurgischer Präzision zu, wenn die Situation es erfordert.

Nur ein Team, das sich auf diese Rollen fokussiert und die richtige Taktik anwendet, wird in Caliber erfolgreich sein.

Die Spieler können in Caliber aus einer Vielzahl verschiedener internationaler Spezialeinheiten wählen, um ihren eigenen Operator zu gestalten. Liebhaber von detailgetreuen Uniformen und Equipment werden von akkurat nachgebildeten Einheiten des deutschen KSK, den US Navy SEALs, der polnischen GROM und vielen weiteren begeistert sein.

“Wir freuen uns sehr, Caliber zum ersten Mal dem europäischen Publikum präsentieren zu können, zumal wir die größte Bühne der Spielebranche dafür haben werden: die gamescom“, sagt Alexander Zezyulin, Poduct Director. „Ich kann bestätigen, dass wir bei der Entwicklung des Spiels darauf geachtet haben, dass es zu der Wargaming-Philosophie passt: es ist Free-to-Win und zugleich fair. Außerdem ist es wichtig zu erwähnen, dass in Caliber nicht das reaktionsschnellste Team, sondern das Team mit der besten Taktik gewinnt.“

Interessierte Spieler können sich auf der offiziellen Webseite registrieren und die neusten Informationen erhalten.

World of Tanks

Stählerne Jäger, der neuste Modus in World of Tanks, entführt die Spieler im Rahmen des zweimonatigen Panzer-Festivals auf einer brandneuen Karte in spannende Gefechte. Dieser außergewöhnliche Spielmodus ist bereits seit dem 26. August bis einschließlich 16. September für alle World-of-Tanks-Spieler auf dem PC kostenlos verfügbar und führt dank zahlreicher neuer Spielmechaniken zu einzigartigen Gefechten.

Die Regeln sind einfach: die Spieler (einzeln oder als Teil eines Panzer-Trios), die am längsten in den außergewöhnlichen Gefechten durchhalten und sich gegen ihre Kontrahenten durchsetzen, sichern sich in Stählerne Jäger den Sieg. Jede Spielrunde beginnt auf Augenhöhe, in dem die Spieler sich für einen speziellen Panzer entscheiden, welcher eine der klassischen World-of-Tanks-Nationen repräsentiert – Deutschland, USA oder UdSSR. Daraufhin wählen die Spieler (zwanzig Einzelspieler oder sieben Teams aus je drei Spielern) einen Startpunkt auf der neuen Stadt-Karte Dreamland, die speziell für Stählerne Jäger kreiert wurde. Während die Schlacht tobt, wird das Spielfeld immer kleiner und treibt die verbleibenden Spieler in immer intensivere Scharmützel, während zusätzliche Gefahrenzonen erscheinen, um die Spannung am Limit zu halten.

„Stählerne Jäger ist eine neue Herausforderung in World of Tanks und zeigt, dass wir noch lange nicht mit dem Experimentieren fertig sind. Die Grundlagen für diesen neuen Modus haben wir bereits im letzten Jahr getestet“, sagt Max Chuvalov, World of Tanks Publishing Director. „Dank der überwältigend positiven Resonanz unserer Spieler haben wir uns entschlossen, auf dieser Grundlage aufzubauen und einen vollwertigen Modus daraus zu erschaffen, der die Spieler noch mehr begeistern wird!“

Die erweiterten Spielmechaniken in Stählerne Jäger bieten eine immense Menge an taktischen Möglichkeiten. Die Überreste der zerstörte Gegner belohnen die Spieler mit Battle XP, die wichtigste Ressource auf der Dreamland-Karte. Nur mit Battle XP können die Spieler noch auf dem Schlachtfeld ihre Panzer mit einer Auswahl von neuen Fähigkeiten an den eigenen Spielstil anpassen.

Doch Battle XP ist nicht alles, was von dem Schlachtfeld geborgen werden kann; spezielle Schätze können gefunden werden und an bestimmten Punkten auf der Karte können die Spieler ihre Trefferpunkte wiederherstellen oder frische Munition sowie Verbrauchsmaterialien finden. Temporäte Verbesserungen der Mobilität oder der Treffergenauigkeit sowie Feldreparaturen können das Blatt in den immer intensiver werdenden Gefechten wenden. Darüber hinaus können die Spieler einzigartig mächtige Fähigkeiten einsetzen und Luftangriffe rufen oder Rauchwände, sowie Zonen erzeugen, in denen die Trefferpunkte verbündeter Fahrzeuge aufgefüllt oder feindliche Fahrzeuge verlangsamt werden.

Während der zeitlich begrenzten Phase in der Stählerne Jäger gespielt werden kann, werden die Spieler für ihren Einsatz mit neuen Lackierungen, Credits, Emblemen, Premium-Zeit und vielem mehr angemessen belohnt.

Wargaming lädt alle World-of-Tanks-Spieler dazu ein Stählerne Jäger vom 26. August bis einschließlich 16. September auf dem PC zu spielen – fröhliche Jagd!

Was gibt es noch an Neuigkietn?

  • Man feiert das 9-jährige Jubiläum in diesem Jahr
  • 160 Millionen Spieler gibt es mittlerweile auf der ganzen Welt
  • 600+ gepanzerte Fahrzeuge, 11 Nationen nach über 50 Updates wurden dem Spiel hinzugefügt

Das WoT Festival kommt ist eine zweimonatige Veranstaltung mit einer Reihe von Aktivitäten

  • Brandneuer Battle-Royal-Modus Steel Hunter wird hinzugefügt
  • Die Rückkehr der Panzerrennen findet den Weg ins Spiel
  • Zwei weitere Frontline-Staffeln werden kommen

Steel Hunter ist eine neue Herausforderung in World of Tanks

  • Beispiellose Fähigkeiten (Rauchgitter, Luftangriffe und Zonen zum Auffüllen von HP oder zum Verlangsamen feindlicher Fahrzeuge)
  • 3 Spezialpanzer werden verfügbar sein
  • Kämpfe allein oder als Dreierzug in packenden Gefechten
  • Verbessere Fahrzeuge direkt auf dem Feld und sammle Beute
  • Eine Riesige Karte genannt Dreamland wird hinzugefügt, die im Laufe der Zeit schrumpft

World of Warships: Legends

World of Warships: Legends ging in den Sommer mit neuen und spannenden Inhalten, von der Einführung der neuen deutschen Flotte bis hin zu einem erstklassigen Unabhängigkeitspaket und aufregenden Änderungen, die direkt aufgrund von Spielerfeedback umgesetzt wurden. Spieler auf der ganzen Welt können die Weltmeere mit völlig neuen Inhalten bereits seit dem 02. Juli testen.

Auszeichnungen gaben ihr Debüt im Spiel geben, welche die Arsenale der Kommandeure mit neuen Fähigkeiten aufwertet, bestehende verbessert und Ihr Personal auf legendäre Ränge bringt. Auf vielfachen Wunsch ist auch der neue Wehrpass eingeführt worden! Jetzt können die Spieler ihre detaillierten Spielstatistiken überprüfen und ihren Spielstil anpassen oder sich einfach nur über ihren Erfolg freuen.

Entwickelt mit Konsolenspielern im Focus, ist World of Warships: Legends ständig bestrebt, ansprechende, frische Inhalte für seine schnell wachsende Spielerbasis zu erstellen. Alle Spieler können sicher sein, dass sie in den nächsten Monaten weitere Ergänzungen im Spiel erwarten können, darunter atemberaubende neue Missionen, mächtige neue Nationen, innovative Kampagnen und umfangreiche Erweiterungen der bestehenden Schiffs- und Kommandantenreihen.

Was bietet World of Warships: Legends?

  • Kostenlos spielbares Marine MMO
  • Entwickelt von Wargaming St. Petersburg, Russland
  • Konsolen (HDR-Unterstützung für Xbox One X und alle vier PlayStation-Versionen)
  • 2 Millionen Spieler weltweit
  • Über 70 Schiffe aus 4 Nationen sidn aktuell implementiert
  • Das einzige Konsolenspiel mit dem Schwerpunkt auf den Gefechten des Ersten Weltkrieg und dem Zweiten Weltkrieg

Wie unterscheidet sich World of Warships: Legends von der PC-Version?

  • Es gibt 9v9 statt 12v12 Schlachten
  • Die Benutzeroberfläche und Steuerung sind auf die Konsolenplattform zugeschnitten
  • Schnelle und dramatische Schlachten finden statt
  • Einzigartige Sammlung von Kommandanten und Fähigkeiten
  • Schnelles 7-Stufen-Fortschrittssystem

World of Warships

Nach einem Test während des In-Game-Halloween-Events im letzten Jahr und nach überwältigend ermutigendem Feedback von Spielern haben wir beschlossen, dem Spiel U-Boote hinzuzufügen.

Mittlwerweile gibt es 30 Millionen Spieler auf der ganzen Welt, welche in über 300 gepanzerten Schiffen aus 10 Nationen auf 40 Karten und 18 verschiedenen Häfen zugreifen können. Es gibt sechs Standardmodi im Spiel.

Wie bereits erwähnt wurde, haben mittlerweile drei Nationen haben U-Boote: Deutschland, die USA und die Sowjetunion. Diese Unterseeschiffe haben drei Tiefenstufen im Spiel: Oberfläche, Periskop und Tiefsee. U-Boote haben die besten Stealth-Fähigkeiten im Spiel, aber untergetauchte Schiffe verlieren die Sicht. Viele neue Mechaniken, einschließlich des Hydrophons, ermöglichen es, die Richtung zu den nächstgelegenen feindlichen Schiffen zu bestimmen und deren Umgebung unter Wasser zu visualisieren. Kommandanten können ihr Ziel nach dem Schießen anpassen und den Kurs ihrer Torpedos ändern, indem sie bestimmte Teile eines feindlichen Schiffes, welches das Sonar nutzt, anpingen. Neue Waffen und Mechaniken wurden dem Spiel hinzugefügt, die speziell zur Bekämpfung von U-Booten entwickelt wurden.