Sounddeck Teufel Cinebase mit Sonic Emotion Absolute 3D

Die komplette Basis für emotionalen Klang

Sounddeck Teufel Cinebase mit Sonic Emotion Absolute 3D

Die neue Cinebase der Berliner Audio-Experten von Lautsprecher Teufel macht Fernsehen zum Erlebnis. Die kompakte Komplettlösung passt unter jeden Fernseher und gibt ihm das nötige Klangfundament. Über nur ein Kabel mit dem Fernseher verbunden, zaubert die Cinebase satte Bässe und beeindruckende Surroundeffekte selbst aus dem flachsten Fernseher.

„Unsere neue Cinebase macht Film und Fernsehen endlich wieder auch akustisch zum Erlebnis“, betont Teufel-Produktmanager Alexander Paul. „Flache Fernseher können nur flachen Sound liefern. Wem Subwoofer und Surround-Lautsprecher zu sperrig sind, für den liefert die Cinebase ein sattes Klangfundament im kompakten Format.“

Die 70 cm breite und 41 cm tiefe Teufel Cinebase passt auf jedes Sideboard und trägt handelsübliche Fernseher bis ca. 60 Kilogramm Gewicht problemlos. Das 11 cm flache Gehäuse integriert sich unauffällig im Wohnzimmer und bietet dennoch genug Volumen für einen Verstärker mit insgesamt 200 Watt Sinusleistung sowie eine üppige Treiberausstattung mit sechs Breitband- und zwei zusätzlichen Tieftönern. Das Resultat: Fernsehton klingt wieder realistisch, Stimmen erhalten ihr Volumen zurück und Explosionen werden wieder zum spürbaren Erlebnis. Die Teufel Cinebase leistet eine beeindruckende Bass-Performance mit 42 Hz unterer Grenzfrequenz – ganz ohne zusätzlichen Subwoofer.

Mitten drin statt nur dabei

Sonic Emotion Absolute 3D vereint guten Klang und einfache Handhabung: Das virtuelle Surroundverfahren auf Basis der Wellenfeldsynthese nutzt patentierte Software und eine eigene DSP-Unit, um über die sechs Treiber in der Cinebase Fernsehzuschauer in eine beeindruckende dreidimensionale Klangkulisse mit echter räumlicher Tiefe einzuhüllen, unabhängig von der Hörposition.

Installation und Benutzung der Cinebase funktionieren intuitiv: Mit HDMI-CEC lässt sie sich über die TV-Fernbedienung steuern, dank HDMI-ARC genügt ein einziges HDMI-Kabel für die Audio-Übertragung in beide Richtungen. Zahlreiche digitale und analoge Anschlüsse auf dem aktuellsten Standard verbinden Blu-ray-Player, Spielkonsolen und andere Quellen mit der Cinebase und ersetzen vollständig den AV-Receiver. Über Bluetooth 4.0 mit aptX und NFC spielt die Cinebase auch Musik von Handy oder Tablet in bester Klangqualität direkt ab.

Technische Daten:

  • Frequenzbereich: 42 Hz – 20 kHz
  • Schalldruck: 102 dB/1m
  • 6x 70 mm Breitband-Töner, 2x 130 mm Tieftöner
  • Sinus-Leistung: 200 Watt
  • Standby-Verbrauch: 0,4 Watt
  • Video-Anschlüsse: 1x HDMI-In, 1x HDMI-Out, 3D-Unterstützung, CEC und ARC
  • Audio-Anschlüsse: 1x koax-digital, 1x optisch-digital, 1x Stereo-Cinch, Bluetooth 4.0 mit aptX und NFC
  • Audioformate: Sonic Emotion Absolute 3D, Dolby Digital, Dolby Pro Logic, Dolby Pro Logic II, DTS
  • Die Teufel Cinebase ist ab sofort erhältlich zum Preis von EUR 499,99.

 

Über Lautsprecher Teufel GmbH

Teufel gehört zu den führenden deutschen Herstellern von Hi-Fi-, Multiroom- sowie Heimkinosystemen und ist Europas größter Audio-Direktvertrieb. Das Unternehmen wurde 1980 in Berlin gegründet und bietet neben Stereo- und Heimkino-Lautsprechern auch die Multiroom-Streaminglösung Raumfeld sowie PC-Systeme und Kopfhörer. Seit der Gründung setzt das Unternehmen Trends bei Themen wie Surroundklang oder THX-zertifizierter Heimkinosets. Das Teufel-eigene Raumfeld-System zeichnet sich aus durch seine technische Leistungsfähigkeit und kompromisslosen Hifi-Klang. Denn guter Sound steht bei Teufel stets an erster Stelle. Zahllose Auszeichnungen von Verbrauchern und Fachpresse belegen den Erfolg.

Quelle: PM