Blood Throne startete in die Open Beta

Koramgame startete vor wenigen Tagen die Open Beta des beliebten Browserspiels Blood Throne. Nach einer erfolgreichen Closed Beta geht das Spiel nun in seine finale Phase und es wird keine Rücksetzung des Spielfortschritts mehr geben. Ob die Allianz, das Imperium oder die freien Königreiche siegreich aus der Schlacht hervorgehen, liegt nun in den Händen der Spieler. Um am Krieg um den Blood Throne teilzunehmen, muss man nur auf der offiziellen Website von Koramgame einen Account erstellen und kann sich sofort in die Schlacht stürzen.

Die einst geeinte Nation wird seit langem von inneren Unruhen, dem korrupten Adel und einem verrückten König auseinander gerissen. Drei Banner haben sich inmitten des Chaos erhoben und beanspruchen nun allesamt die Krone.
Wem werden sich die Spieler in diesem zerstörerischen Krieg anschließen? Wird es der abgestumpfte Bär der eisigen Kälte sein? Vielleicht der Löwe, der sowohl gekonnt in Wirtschaft, als auch in blutigen Schlachten ist? Oder der Falke, welcher mit seiner Liebe für Freiheit den Frieden sucht? Eins gilt es jedoch zu bedenken: Am Ende kann nur einer auf dem Blood Throne platznehmen.

Blood Throne Bild 2

Um seiner Fraktion zum Sieg zu verhelfen, müssen die Spieler sowohl Taktik, Strategie und militärisches Geschick beweisen. Eine wichtige Rolle spielen hierbei die Generäle, die in der Taverne rekrutiert werden. Damit diese in der Taverne verfügbar sind, müssen sie vorher in Instanzen besiegt oder durch Quests freigeschaltet werden. In den Schlachten können bis zu fünf Generäle eingesetzt werden und die Spieler legen die Reihenfolge, in der die Generäle zum Zug kommen, selber fest. Hier sind taktisches Gespür und die Fähigkeiten der Spieler gefragt.

Nur der stärkste Spieler wird auf dem Blood Throne sitzen können. Es gilt also Ressourcen zu sammeln, starke Generäle zu rekrutieren und zu gegebener Zeit seine militärische Stärke einzusetzen.

Weitere Informationen sind auf der offiziellen Website und der dazugehörigen Facebook-Seite zu finden!

Quelle: PM