gamescom 2023 – Post Trauma von Raw Fury

Quelle: Raw Fury

Am gamescom Freitag führte mich ein Termin zu dem Entwickler RED SOUL GAMES und Publisher Raw Fury, um mit deren Horrorspiel Post Trauma anzusehen.

In einer Hands-On Session konnte ich mir einen ersten Überblick verschaffen. Wobei man mir allerdings auch helfend zu Seite stand, den ein oder andere Tipp parat hatte, um in den knapp 30 Minuten das Maximum an Informationen mitnehmen zu können.

Post Trauma ist, wie bereits erwähnt von RED SOUL GAMES, von dem Indie-Entwickler Roberto Serra Gascón. Das Spiel begann als Ein-Mann-Projekt, für dass dieser sogar seinen Job aufgab. Somit war damit Zeit, um die Entwicklung des Titels voran zu treiben. Updates werden in regelmäßigen Abständen veröffentlicht.

Erinnert wird man an Spiele wie beispielsweise Resident Evil. Von der Grafikseite kommt die Unreal Engine 5 auch voll zur Geltung, was bereits jetzt schon für den ein oder anderen guten Eindruck bei mir gesorgt hatte.

Ein gamescom Trailer gab uns im Vorfeld bereits auf der Opening-Night-Live einen kleinen Einblick, was uns erwarten wird.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Uns wird in Post Trauma eine Geschichte von einem traumatisierten Mann mittleren Alters erzählt, welcher allein an einem feindseligen, fremden Ort aufwacht. Um von dort entkommen zu können, muss man sich seine Umgebung zu Nutze machen und vor allem diese genau absuchen. Es gilt Dinge auszuprobieren und eben das ein oder andere Rätsel sind von uns zu lösen. Natürlich gilt es auch, sich in mancher Räumlichkeit seinen Gegnern zu erwehren.

Die Welt, in der wir uns bewegen wirkt dunkel, düster und hat eben damit die Zutaten für ein Horrorspiel. Eine feste Kameraperspektive und die beunruhigende Atmosphäre, aber auch die audiovisuelle Inszenierung bieten fast schon ein Kinofeeling.

Post Trauma wird für PC und Konsolen entwickelt. Es kann bereits zur eigenen Steam-Wunschliste hinzugefügt werden. Erscheinen soll das Horrorspiel nächstes Jahr. Eine Demo können interessierte Spieler:innen bei Steam nutzen, um bereits jetzt in diese Horrorwelt einzutauchen, um einen ersten Eindruck gewinnen zu können. Man beachte allerdings, dass Spiel ist immer noch in der Entwicklung!

Wir bedanken uns bei dem Entwickler RED SOUL GAMES und Publisher Raw Fury dafür, dass wir erste Eindrücke von Post Trauma sammeln durften und uns in entspannter Atmosphäre mit den Entwicklern unterhalten konnten.