gamescom 2018 – SoulWorker von Gameforge

Wie auch letztes Jahr haben wir bei der diesjährigen gamescom der Firma Gameforge einen Besuch abgestattet, um uns die geplanten neuen Inhalte für das seit einigen Monaten erhältliche MMORPG SoulWorker, welches ursprünglich aus dem asiatischen Raum stammt, anzusehen.

Zunächst einmal als Info für alle, die das Spiel nicht kennen. Hierbei handelt es sich um ein Anime MMORPG, in welchem Kinder, welche von der Leere verschluckt wurden, auf die Erde zurückkehren um diese vor eben dieser Leere und den bösen Mächten zu beschützen, indem sie ihre neue übernatürlichen Kräfte einsetzen. Von diesen „SoulWorkern“ gibt es mehrere verschiedene und jeder hat seinen eigenen Charakter und auch seine eigene „Geschichte“, zu der wir aber nichts weiter verraten möchten.

SoulWorker bekommt am 06.September ein großes Update spendiert, in welchem die Spieler eine Menge neue Dinge zu tun haben werden. Aktuell gibt es im übrigen ca. 1 Million Spieler. Zunächst einmal wird das Level Cap um 5 Stufen angehoben. Damit steigt das Maximallevel von 55 auf 60 an. Ferner gibt es viele neue Quests, neue NPCs, eine neue Stadt namens Grasscover Camp und 8 neue Dungeons, die euch alles abverlangen werden.

Für Haru Spieler gibt es eine großartige Nachricht zusätzlich. Sie erhält eine Klassenerweiterung und insgesamt sechs neue Skills, ein neues Outfit und eine zusätzliche Waffe, mit welcher sie den Feidnden nun ordentlich einheizen kann.

Ferner hat Gameforge monatlich neue Updates angekündigt, um die Spieler weiter mit neuem Content zu versorgen und auch betont, dass das Spiel NICHT Pay2Win-lastig ist. Dieser Meinung sind wir im übrigen auch!