Auch Team17 haben wir auf der diesjährigen gamescom einen Besuch abgestattet, um uns Neuigkeiten zeigen zu lassen. Den Anfang machte hier The Escapists 2.

Bei The Escapists 2 handelt es sich logischerweise um den Nachfolger zu The Escapists. Das Spiel kann man ehesten als Indie-Strategiespiel ansehen, bei welchem man einen Gefangenen in einem Gefängnis spielt und aus eben jenem ausbrechen muss. Der erste Teil der Spielereihe war schon ein voller Erfolg und der zweite Teil soll den Erfolg des ersten sogar toppen. Dafür hat man viele neue, schwierige Gefängnisse entworfen, die unterschiedliche Fluchtmöglichkeiten besitzen. Es gibt normale Gefängnisse und sogar bewegliche, damit die Flucht erschwert werden soll. Für jeden ist hier das richtige Gefängnis dabei. Klauen, Raufen, Verbotene Objekte herstellen und entkommen: So lautet die Devise. Vielleicht hilft es auch, euren eigenen Tod vorzuspielen. Wer weiß?

Aber wie macht das Spiel noch mehr Spaß als eventuell ohnehin schon? Richtig. Im Multiplayer Modus. Erstmals kann man das Spiel The Escapists 2 im Multiplayer Modus spielen. Dies gilt sowohl für den LAN-Koop Modus als auch den Online Koop Modus. Hierfür kann man sich auch einen eigenen Gefangenen erstellen und man verbündet sich dann mit bis zu 3 Freunden zu einem Team und plant die besten Ausbrüche, die man durchführen kann. Durch die Zusammenarbeit ist nun einmal viel mehr möglich als alleine.

Wer jedoch lieber Konkurrenz möchte, kann auch den Versus Modus spielen. Hier geht es einfach nur darum, vor deinen Freunden zu entkommen. Achtet aber darauf, dass hier auch PvP aktiv ist und ihr jederzeit im Hof von Gefangenen verprügelt werden könnt. Dies sorgt für actionreichen Spaß und viel Gelächter.

Das Spiel ist seit dem 22. August 2017 für PC, Playstation 4 und Xbox One erhältlich.

Einen weiteren Termin hatten wir bezüglich Genesis Alpha One, einem FPS Survival Spiel. Als Publisher fungiert Team17 und Entwickler ist Radiation Blue.

Wir bekamen zuerst das Spiel präsentiert, um anschließend in einem hands-on selbst antesten zu können. Als Engine wird die Unreal 4 genutzt. Das Spiel soll für PC und Konsolen veröffentlicht werden. Ein genaues Datum steht noch nicht fest für keine der Plattformen.

Genesis Alpha One ist eine Mischung aus Shooter- und Survivalgame. Der Spieler muss sein Raumschiff mit Modulen erweitern, um den Weltraum erkunden zu können. So platziert man den Antrieb, den Hangar um dann nach einiger Zeit die nähere Umgebung des Weltalls erkunden zu können. Die Ressourcen unseres Planeten sind ausgebeutet, daher wird man zum Spacepioneer, um eine neue Heimat für die Menschheit zu finden. Als der Kapitän eines Genesis-Raumschiffs dringt man so wie einst die Enterprise in unbekannten Raum vor, um diverse Missionen zu absolvieren. Hier trifft man natürlich nicht nur auf freundliche Wesen und es passiert auch recht schnell, dass wir nach einer Erkundungsmission Aliens mit an Bord haben. Diese gilt es schnellstmöglich zu eliminieren, sonst können diese Eier legen, zerstören uns nach und nach das Schiff und töten unsere Clon-Mannschaft.

Im Grunde kann man sagen: Bauen und verwalte ein Raumschiff, erforsche die unendliche und zufällig generiertes Weltall, bekämpfe Aliens, sammle Ressourcen, Klone und entdecke neue DNA und züchte neue Lebensformen. Erste Eindrücke liefert ein Trailer.