MOCKINGJAY TEIL 2: Teaser-Poster „Katniss“ und das Motion-Poster sind online!

Kürzlich zeigten die Anführer der Revolution auf den Character-Postern ihre mit dem Spotttölpel martialisch bemalten Gesichter, jetzt hat Katniss Everdeen auf dem neuen Teaser-Poster „Katniss“ in rotem Kampfanzug bereits den Thron von Präsident Snow erobert…

Zugleich zeigt sich die Ikone der Revolution im Motion-Poster auf einem gigantischen Drei-Finger-Monument – dem Zeichen des Widerstandes gegen das Kapitol.

https://youtu.be/0fa2YGmfDSQhttps://

Zum Inhalt

Nachdem sie zum Gesicht der Rebellion ernannt wurde, bricht Katniss Everdeen zusammen mit Gale, Peeta, Finnick und einer Einsatztruppe aus Distrikt 13 ins Kapitol auf, um Panem von Präsident Snows Schreckensherrschaft zu befreien. Doch Snows Obsession Katniss zu vernichten, die heimtückischen Fallen, die überall auf sie lauern und die moralischen Entscheidungen vor die Katniss gestellt wird, übertreffen bei weitem die Gefahren, denen sie in der Arena der letzten beiden Hungerspiele ausgesetzt war. Katniss realisiert, dass es nicht mehr nur ums bloße Überleben geht, sondern dass die Zukunft ihres ganzen Landes auf dem Spiel steht.

Am 19. November kommt endlich der sehnsüchtig erwartete zweite Teil des großen Finales ins Kino. DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY TEIL 2 basiert, wie TEIL 1, auf dem dritten Band der Panem-Trilogie von Suzanne Collins. Die drei Romane zählen weltweit zu den größten Buchhits der letzten Jahre. Neben den Stars Josh Hutcherson, Liam Hemsworth und der Oscar- und Golden Globe-Preisträgerin Jennifer Lawrence, sind auch die charismatischen Hollywood Größen Woody Harrelson („No Country For Old Men“), Oscar-Preisträgerin Julianne Moore („Still Alice“) , Stanley Tucci („Der Teufel trägt Prada“), Donald Sutherland („Adler der neunten Legion“) und Oscar-Preisträger Philip Seymour Hoffman („Capote“) wieder mit dabei. Der letzte Teil der Bestsellerverfilmung enthält unter anderem in Berlin gedrehte Szenen und ist in spektakulärem 3D!

Mockingjay 2 Teaser Poster

Quelle: Studiocanal