Donald Sutherland erhält GQ Award für sein Lebenswerk

In Berlin wurde der große Hollywood Schauspieler Donald Sutherland als „GQ Mann des Jahres“ in der Kategorie „Legende“ ausgezeichnet. Bei der Verleihung der 16. „GQ Männer des Jahres“-Awards in der Komischen Oper Berlin nahm der kanadische Schauspieler den Award für sein Lebenswerk entgegen.

Donald Sutherland spielt eine der zentralen Rollen als „Präsident Snow“ in dem vierteiligen Welterfolg DIE TRIBUTE VON PANEM, dessen weltweit mit Spannung erwarteter dritter Teil DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY Teil 1 am 20. November 2014 in die Kinos kommt.

Die Tribute von Panem Mockingjay 1

Zum Inhalt von DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY Teil 1
Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) konnte von den Rebellen aus der Arena gerettet und in dem zerstört geglaubten Distrikt 13 in Sicherheit gebracht werden. Für die unterdrückte Gesellschaft wird sie zum Symbol des Aufstands gegen das Kapitol. Als der Krieg ausbricht, der das Schicksal Panems für immer bestimmen wird, muss Katniss sich entscheiden: Kann sie den Rebellen rund um Präsidentin Coin (Julianne Moore) trauen? Und was kann sie tun, um Peeta (Josh Hutcherson) aus den Fängen des Kapitols zu retten und Panem in eine bessere Zukunft zu führen?

DIE TRIBUTE VON PANEM – MOCKINGJAY Teil 1 & 2 basieren auf dem dritten Band der Panem-Trilogie von Suzanne Collins. Die Trilogie „Die Tribute von Panem“ zählt zu den größten Buchhits der letzten Jahre. Neben den derzeit heißesten PANEM-Filmstars Josh Hutcherson, Liam Hemsworth und der Oscar- und Golden Globe-Preisträgerin Jennifer Lawrence, sind auch die charismatischen Hollywood Größen Woody Harrelson („No Country For Old Men“), Stanley Tucci („Der Teufel trägt Prada“), Donald Sutherland („Adler der neunten Legion“) und Philip Seymour Hoffman („Capote“) wieder mit dabei. Ergänzt wird Teil 3 u.a. durch die vierfache Oscar-nominierte Julianne Moore („Non Stop“). Das Drehbuch schrieb Danny Strong („Der Butler“) gemeinsam mit Buchautorin Suzanne Collins. Für die Produktion zeichnen sich erneut die PANEM-Produzenten Nina Jacobsen für Color Force und Jon Kilik verantwortlich.

Weitere Informationen zum Film sind auf der offiziellen Website, der dazugehörigen Facebookseite, der HungerGames Website und auf der Homepage des Capitols zu finden!

Quelle: PM