Dying Light für Nintendo Switch – Die nächste Stufe der Freiheit

Quelle: Techland

Techland stellt Spielern heute das Dying Light Manifest vor: die vier wichtigsten Prinzipien, die befolgt werden müssen, um in einer verwüsteten Welt zu überleben.

  • #1 Die Welt ist offen
  • #2 Der Kampf ist kreativ
  • #3 Rückzug ist mutig
  • #4 Bewegung ist grenzenlos

Das Manifest in Form von kurzen, animierten Geschichten ist hier verfügbar:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Veröffentlichung der Dying Light Platinum Edition für die Nintendo Switch unterstreicht die Freiheit und Zugänglichkeit, AAA-Spiele konsolenübergreifend zu spielen.

Agnesa Belegu, Lead Game Designerin von Dying Light, betont: „Wir hatten schon lange die Idee, Dying Light auf die Nintendo Switch zu bringen. Sich in den Flow des Parkour zu begeben und unsere tödliche offene Welt zu erkunden, war noch nie ein größerer Adrenalinstoß. Die Flexibilität der Switch trägt dazu bei, dass man in unsere Welt eintaucht und sich körperlich in sie hineinversetzt fühlt, wobei der Bewegungsfluss und die dynamischen Kämpfe durch das haptische Feedback und die Bewegungssteuerung noch verstärkt werden.“

Basierend auf den Regeln „Freiheit – Parkour – Kampf“ lädt Techland die Spieler ein, sich der Bewegung „The Next Level of Freedom“ anzuschließen und gemeinsam mit Dying Light die Straßen der Städte zu erobern.