F-Secure und Mad Croc arbeiten zusammen, um das bekannte Freedome VPN von F-Secure Fans des Mobile-Gamings näherzubringen. Mad Croc, ein Pionier der der sich stetig ändern Konsumgüterindustrie, wird ein neues Spiel herausbringen um die Aufmerksamkeit der mobilen Generation auf das wichtige Thema Onlineprivatsphäre zu lenken.

In dem neuen Mad Croc Spiel schlüpfen Spieler in die Rolle eines Krokodils, das sich durch trügerische Gewässer kämpfen muss. Im Spielverlauf schwimmt das Krokodil verschiedene Flüsse hinauf und muss dabei Hindernissen ausweichen. Daneben sammelt es Gold und Bonus-Gegenstände ein. Mit dem Gold können die Spieler zusätzliche Verbesserungen im Croc-Store kaufen, beispielsweise mehr Stamina oder andere Power-Ups.

In jedem Level des Spiels sind Bilder von Freedome gut sichtbar angebracht, doch die bekannte Sicherheits-App gibt Spielern auch noch einen extra Power-Boost. Spieler, die Freedome für ihr iOS oder Android Gerät herunterladen, bekommen gratis ein komplettes Panzerungs-Upgrade für ihr Krokodil. Damit werden sowohl das Krokodil im Spiel als auch ihr mobiles Endgerät besser geschützt. Spieler, die Freedome über das Spiel herunterladen und die Software vorher noch nicht installiert hatten, erhalten außerdem eine kostenlose dreimonatige Testversion der App.

Mad Croc Game 2

„Wir möchten das Bewusstsein für Privatsphäre und Datenschutz in der Gaming Community schärfen“, sagt Samu Konttinen, F-Secure Executive Vice President, Consumer Security. „Mad Croc zeigen eine Menge Einfallsreichtum mit dieser Idee, und uns mit ihnen zusammenzutun ist ein großartiger Weg für uns, Spielern dabei zu helfen, sich mit dem Gedanken an Online-Sicherheit und Privatsphäre anzufreunden.“

Mobiles Spielen wird immer populärer und sieht sich als weit verbreitete Unterhaltungsform mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Von Edward Snowden veröffentlichte Dokumente zeigten auf, dass die National Security Agency (NSA) und andere Spionage-Netzwerke das erfolgreiche Spiel Angry Birds zum Auslesen von Daten missbrauchen.* Zudem entdeckten die F-Secure Labs 274 neue Varianten und Familien von mobiler Malware in der ersten Hälfte des Jahres 2015, was auf eine große Bedrohung seitens Schadsoftware für Nutzer von mobilen Geräten schließen lässt.

Ari Koivula, CEO von Mad Croc und selbst ein großer Fan von Freedome, möchte dabei helfen, dieses Produkt unter dem Mad Croc Publikum bekannter zu machen. „Freedome sorgt hervorragend für die Sicherheit privater Daten und schützt Mobiltelefone. Mit nur einem Knopfdruck nimmt es sich dieser Probleme, die die Nutzer bedrücken, an. Es ist ein tolles Konzept und genau die Art von App für den Schutz der Privatsphäre von der wir denken, dass Mad Croc Fans sie haben sollten. Deswegen haben wir Freedome in das Spiel integriert.“

Freedome ist ein VPN, der es dem Nutzer mit nur einem Tastendruck ermöglicht, seine Kommunikation zu verschlüsseln, den virtuellen Standort zu ändern, sowie bösartige Webseiten und Versuche des Online-Trackings zu blockieren. Es ist für iOS, Android, Windows PC, OS X und Amazon-

Fire-Geräte erhältlich. Das Mad Croc Game wird von Mad Croc in Zusammenarbeit mit den finnischen Studio Tribeflame entwickelt. Das Spiel erscheint am 5. August für iOS, Android und Windows Phone.

Besucher der gamescom können am gemeinsamen Stand von F-Secure und Mad Croc einen ersten Blick auf das Spiel werfen und mehr zur Onlinesicherheit erfahren. Besuchen Sie Stand E010 in Halle 10.1. Für Pressetermine wenden Sie sich bitte an fsecure@marchsreiter.com.

*Quelle: F-Secure, Mad Croc