Daedalic Entertainment gewinnt Martin Ganteföhr als Spieleautoren

Der Daedalic Writer’s Room bekommt Zuwachs: Der Hamburger Autorenverlag bestätigt heute, dass man zusammen mit dem preisgekrönten Spieleautoren Martin Ganteföhr ein neues Computerspiel entwickelt.

Näheres zum Inhalt des Spiels sowie dessen Titel will man erst später bekannt geben. Allerdings steht fest: „Martin Ganteföhr wird volle kreative Freiheit erhalten und ein Spiel ganz im Stile seiner bisherigen Adventures entwickeln“, bestätigt Daedalic-Gründer und –Geschäftsführer Carsten Fichtelmann. „Damit erfüllen wir uns bei Daedalic nicht nur den Wunsch, unser Portfolio um eine weitere hochkarätige interaktive Erzählung zu bereichern, sondern können auch endlich wieder mit dem geschätzten Kollegen zusammenarbeiten“, so Carsten Fichtelmann.

Martin Ganteföhr hat sich als Gründer und Autor des Adventure-Studios House of Tales mit seinen literarischen Adventures The Moment of Silence und Overclocked einen Namen gemacht: Beide Spiele erzählten hochspannende Psycho-Thriller-Geschichten, die nicht nur durch ihre hohe Erzählkunst und ihren ungewöhnlichen Aufbau glänzten – Overclocked etwa erzählte seine Geschichte rückwärts –, sondern auch durch ihre Gegenwarts- und Zukunftskritik. The Moment of Silence, erschienen 2004, behandelte das Szenario eines Überwachungsstaates, der auf die totale Informationskontrolle setzte. Geschickt verarbeitete Martin Ganteföhr bekannte und denkbare Entwicklungen in der Informationskontrolle. Das 2008 erschienene Overclocked hingegen beschäftigte sich mit pyschologischen Traumata nach extremen Gewalterlebnissen – etwa in modernen Kriegen.

„Die Idee zu dieser Zusammenarbeit stand seit Jahren immer wieder im Raum, denn wir teilen den Blick auf Games als starkes Erzählmedium“, so Martin Ganteföhr. „Die Kreativität, Konsequenz und schiere Begeisterung, mit der Daedalic sich dem Autoren-Game verpflichtet hat, ist vermutlich weltweit ohne Beispiel. Ich freue mich sehr darauf, aus meiner ganz eigenen Perspektive am Erfolg dieser großartigen Mission mitzuarbeiten.“

martin ganteföhr Daedalic
Martin Ganteföhr

Über Daedalic Entertainment

Daedalic Entertainment mit Hauptsitz in Hamburg und einem weiteren Entwicklungsstandort in Düsseldorf verlegt und entwickelt Computer- und Videospiele für alle Plattformen. Besonderen Schwerpunkt legt der Autorenverlag auf interaktive Literatur, Charakter- und Story-getriebene Spiele wie etwa Adventures und Rollenspiele. Dazu beschäftigt Daedalic Entertainment insgesamt rund 100 Mitarbeiter und verfügt mit dem Writer’s Room über ein für die deutsche Medienbranche nahezu einzigartiges Autorenteam.

Seit Mai 2014 ist Daedalic Entertainment Teil der Bastei Lübbe-Firmengruppe. Im August 2014 wurde mit Daedalic Entertainment Studio West eine weitere Entwicklungsniederlassung in Düsseldorf eröffnet.

Daedalic konnte mit Titeln wie Goodbye Deponia insgesamt 21 Mal den Deutschen Entwicklerpreis (u.a „Studio of the Year“ (2009, 2013)) gewinnen. Mit Chaos auf Deponia holte das Hamburger Studio außerdem den Deutschen Computerspielpreis als „Bestes Deutsches Spiel 2013“. Insgesamt wurde Daedalic Entertainment fünfmal mit dem Deutschen Computerspielpreis und mit einem European Games Award ausgezeichnet. Mit Titeln wie Silence – The Whispered World 2 und The Devil’s Men wird Daedalic neue Maßstäbe im Adventure-Genre setzen. Mit Blackguards und dem derzeit in Entwicklung befindlichen Nachfolger Blackguards 2 etabliert sich das Unternehmen im Rollenspielgenre. Als Publisher veröffentlicht Daedalic Entertainment ungewöhliche und herausragende Titel wie Divinity: Original Sin, Oh My Gore und Randal’s Monday.

Weitere Informationen zu Daedalic sind auf der offiziellen Website, Facebook, Twitter und Google+ zu finden!

Quelle: PM