gamescom 2022 – Yu-Gi-Oh! Cross Duel

Quelle: Konami Digital Entertainment

Als einen der letzten Termine konnten wir uns noch mit den Verantwortlichen von KONAMI in der Halle 5.2 auf der diesjährigen gamescom treffen, um uns ein brandneues Spiel des allseits beliebten Franchise rund um Yu-Gi-Oh! mit dem Namen Yu-Gi-Oh! Cross Duel zeigen zu lassen.

Hierbei handelt es sich um Yu-Gi-Oh! Cross Duel, was faktisch auf die Yu-Gi-Oh! Sammelkarten Spiele anspielt. Wer sich ein wenig mit diesem Franchise auskennt, weiß, dass man normalerweise Monsterkarten, Zauberkarten und Fallenkarten besitzt, welche man zum Teil miteinander kombinieren kann. Jede Monsterkarte hat eine gewisse Angriffssumme und Verteidigungssumme, welche wichtig ist. Dreht man die Karte Vertikal, gilt der Angriffswert, Horizontal dagegen der Verteidigungswert. Zauberkarten können dagegen Monster stärken oder anderweitig verbessern, während Fallenkarten den gegnerischen Monstern zusetzen kann.

Nun hat man sich ein neues Spielprinzip überlegt, welches zwar nach wie vor auf diese Kartentypen hinauslaufen, aber das komplette Spiel neu gestalten. Dieses Spiel trägt den Namen Cross Duel. Der Name passt perfekt, denn hier spielen normalerweise 4 Personen gegeneinander. Jeder Spieler hat die Möglichkeit, 3 Monster zu setzen und 3 Fallen oder Zauberkarten zu platzieren. Hier kommt es aber auf den Platzierungspunkt an. Das obere linke und untere linke Feld eines Spielers greifen immer die Person an, welche im Uhrzeigersinn neben diesem Spieler ihr Feld hat. Die mittleren Karten den Spieler gegenüber und die rechten zwei Felder die Person, welche gegen den Uhrzeigersinn vom Spieler ihr Feld hat. Man sieht also, dass man genau überlegen muss, welche Karte man am besten wo platziert, um einen Vorteil zu haben.

Die Runde selbst teilt sich in mehrere Main- und Battle-Phases auf. In den Main-Phase Runden können wie bereits erwähnt bis zu 3 Monster und Zauber/Fallenkarten platziert werden und in der Angriffsphase stoßen diese dann aufeinander. Die Lebenspunkte, welche man bei dem Töten eines Monsters zuzüglich abziehen würde, erhält man als Spieler automatisch für sich gutgeschrieben. Sinkt die Anzeige eines Spielers auf 0, ist das Spiel für alle vorbei und der Spieler mit den höchsten Lebenspunkten gewinnt. Spielt man seine Karten strategisch klug aus, ist es möglich, schnell von Platz 4 auf Platz 1 aufzusteigen. Neben dem 4 Spieler Modus ( 1vs.1vs.1vs.1) gibt es auch noch einen Team-Modus, bei welchem dann natürlich 2 vs. 2 gegeneinander gespielt wird.

Ein weiterer Modus ist der sogenannte Boss-Modus. Dieser befindet sich in der Mitte und die 4 Spieler treten gemeinsam gegen den Boss an, welcher eine unheimlich hohe Menge an Lebenspunkten besitzt. Hier ist es wichtig, dass sich die Spieler aufeinander abstimmen und zum Teil auch gegenseitig heilen, wenn sie eine Chance haben wollen, zu gewinnen. Egal in welchem Modus jedoch sehen die einzelnen Animationen und wählbaren Charaktere aus allen Animes von Yu-Gi-Oh! detailreich und einzigartig animiert aus, was dem Spiel natürlich noch einmal einen bestimmten Touch verleiht.

Ferner wird es schon bei Release eine Menge verschiedener Karten geben und nach und nach sollen weitere hinzukommen. Doppelte Karten sind ansich zwar ärgerlich, aber nicht vollkommen nutzlos. Diese kann man im Spiel problemlos gegen andere Karten, Gegenstände oder Coins eintauschen. Dadurch ist es auch möglich, die eigenen Monster permanent zu verstärken, denn wie es bei TCGs der Fall ist, gibt es unterschiedlich starke Monster, welche man auch verbessern kann.

Natürlich ist es auch möglich, gemeinsam mit seinen Freunden zu spielen oder eigene Regeln aufzustellen. Auch ein Turnier stattfinden zu lassen ist hier nicht das Problem. Momentan gibt es die Betaphase für Yu-Gi-Oh! Cross Duel noch nicht bei uns, allerdings soll sich dies bald ändern!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden