gamescom 2022 – Superfuse

Quelle: Superfuse

Wer Hack’ n Slay Spiele wie Diablo mag, sollte sich eventuell auf einen ernsthaften Konkurrenten zu besagtem Spiel gefasst machen. Wir haben uns das Spiel “Superfuse“, welche von Rawfury veröffentlicht werden wird, auf der gamescom 2022 anschauen und es selbst spielen dürfen und wollen euch natürlich nicht vorenthalten, was das Entwicklerteam von Stitch Heads Entertainment hier kreiert hat.

Wie bereits gesagt handelt es sich um ein Hack & Slay Spiel mit Action-Adventure Elementen, welches aktuell noch kein Release-Datum besitzt und die Story hinter Superfuse ist leicht erklärt. Die komplette Welt scheint langsam aber sicher immer weiter kaputtzugehen, woran einige wenige Milliardäre liegen, denen anderen Menschen und das Leben im allgemeinen egal zu sein scheint. Aus bestimmten Gründen, welche man jetzt noch nicht genau erklären kann, gibt es eine Vielzahl an unterschiedlichen Monstern, welche dem Spieler ans Leder wollen und unsere Aufgabe ist es natürlich, diese niederzuschnetzeln.

Hierfür stehen eine Vielzahl an Fertigkeiten zur Verfügung, welche man im Verlauf des Spiels freischalten kann. Die Grundangriffe jedoch sind wie bei anderen Spielen dieser Art gleich. Mit der linken Maustaste führt man einen Standard-Angriff aus, während die rechte für einen starken Angriff gedacht ist. Außerdem können 4 aktive Skills zusätzlich gleichzeitig in der Skill-Leiste aktiviert bleiben, welche natürlich eine Menge Schaden verursachen oder euch Vorteile verschaffen können. Diese jedoch benötigen Mana und davon hat man nicht endlos vorrätig, weswegen man planen muss, wann man diese Skills verwenden will. Wir empfehlen hier, Gruppen zusammenzuziehen und diese dann gesammelt zu beseitigen.

Das ansich klingt ja schon sehr ähnlich wie andere Spiele dieses Genres, aber es gibt einige Punkte, die es eben doch einzigartig machen. Grundsätzlich bietet Superfuse ebenfalls mehrere Klassen wie während der gamescom beispielsweise den Magier oder den Berserker und jede Klasse hat einzigartige Fertigkeiten. Allerdings kommt genau hier die Gameplay Option ins Spiel, welche unserer Meinung nach dem Spiel einen besonderen Touch verleiht. Unterwegs könnt ihr durch Glück und Zufall neue Superfuse Fähigkeiten finden und erlernen und diese zum Teil miteinander kombinieren, um komplett neue Fertigkeiten zu erschaffen. So wird ein kleiner Eiszacken auf einmal zu einer U-förmigen Eiswand, um Gegner voneinander abzutrennen oder eine einzelne Feuerwelle vergrößert sich und verfolgt die Gegner. Hier scheint es einige Möglichkeiten zu geben.

Der Skillbaum selbst erinnert in Superfuse ein wenig an ein Hexagon Feld. Die verschiedenen Skills nehmen eine unterschiedliche Anzahl an Flächen ein und andere Skills oder passive Effekte können daran angebunden werden. Das System gab es so unseres Wissens nach noch nicht und es könnte durchaus ziemlich interessant für experimentierfreudige Spieler sein. Gemixt dem dem Allseits bekannten Lootsystem und den verschiedenen Seltenheitsgraden an Gegenständen scheint hier ein guter Mix aus Alt und Neu gelungen zu sein und Superfuse hat eine Menge Potential, bei den Spielern gut anzukommen!