Die dystopische mechanisierte Welt von Monobot lädt ab dem 18. Juni auf Steam zu Erkundungen ein

Quelle: Ukuza

Indie-Entwickler und -Publisher Ukuza und das unabhängige Entwicklungsstudio DreamSmith Studios freuen sich, bekannt geben zu können, dass Mono – unser neuer Lieblingsroboter – am offiziellen Releasetermin von Monobot, dem 18. Juni sein Abenteuer in einem wundervollen Story-Universum beginnt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Monobot ist ein Physik-basierter 2D-Puzzle-Plattformer in dem man die Kontrolle über Mono, eine kleine robotische Einheit, gefangen in einer dunklen, feindseligen Zukunftswelt, übernimmt. Als Monos betriebssystem hochfährt, stellt es fest, dass es allein und vollkommen ratlos ist. Um Antworten auf die vielen unklaren Fragen zu finden, müssen Spielerinnen und Spieler den kleinen Roboter auf seinem einsamen Abenteuer führen und Rätsel lösen um die Geheimnisse dieser dystopischen Welt freizulegen. Wird Mono den endlosen Zyklus durchbrechen und sein wahres Selbst finden?

Als einfacher Roboter ohne sonderliches Wissen über seine Umwelt beginnt Mono sein Abenteuer mit nicht mehr als seinen Reflexen und einem hell leuchtenden Köpfchen. Im Laufe des Spiels können Spielerinnen und Spieler dem mechanischen Protagonisten unterschiedliche Upgrades – wie einen magnetischen Arm oder gar einen Teleportationsarm – verpassen und so Rätsel auf neue, kreative Arten lösen. Die Dokumente, die ihr sammelt, während ihr die Vielzahl an Hindernissen auf Monos Weg überwindet, werden euch einen tieferen Einblick in das Schicksal der Menschheit geben.