FIFA 15: VfL Wolfsburg verpflichtet zwei Finalisten der Virtuellen Bundesliga

Als erster Fußball-Bundesligist hat der VfL Wolfsburg mit Benedikt ‚Salz0r‘ Salzer und Daniel ‚Dani‘ Fink zwei virtuell aktive Fußballer in seinen Reihen. Beide FIFA-Spieler treten am 22. und 23. Mai 2015 beim Finale der Virtuellen Bundesliga in Hamburg an und wollen sich dort zum Meister der Virtuellen Bundesliga küren. Der VfL Wolfsburg konnte sich im April schon die Clubmeisterschaft der Virtuellen Bundesliga sichern, die sich aus den Ergebnissen aller Partien in der Online-Qualifikation ergibt.

„Zwischen dem realen und dem digitalen Fußball gibt es immer mehr Berührungspunkte. Die Spiele werden von Jahr zu Jahr realistischer und finden sowohl bei unseren Profis als auch bei unseren Fans großen Anklang. Mit unseren Engagement wollen wir beide Welten zukünftig noch enger zusammenführen“, so VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs zu den Beweggründen der Zusammenarbeit. Dabei setzt der VfL Wolfsburg auf eine Kooperation mit dem eSport-Clan „MeetYourMakers“, für den die beiden Spieler in anderen Ligen antreten.

[tie_slideshow]

[tie_slide] EA Virtuelle Bundesliga 1 [/tie_slide]

[tie_slide] EA Virtuelle Bundesliga 2 [/tie_slide]

[tie_slide] EA Virtuelle Bundesliga 3 [/tie_slide]

[/tie_slideshow]

Finale der dritten Saison der Virtuellen Bundesliga in Hamburg

„Mit der Virtuellen Bundesliga bietet EA SPORTS allen Fußballfans eine noch intensivere Art der Identifikation mit seinem Lieblingsclub,“ so Björn Vöcking, Marketing Direktor Electronic Arts Deutschland. „Das Engagement des VfL Wolfsburg ist ein weiterer großer Schritt in eine Zukunft, in der E-Sport den realen und virtuellen Fußball noch stärker verbindet.“

Das Finale der dritten Saison der Virtuellen Bundesliga findet am 22. und 23. Mai 2015 in Hamburg statt. Neben dem amtierenden Meister der Virtuellen Bundesliga, Mirza Jahic, konnte sich mit Kevin Assia auch der Sieger der ersten Saison für die Finalrunde qualifizieren. Auf den Gewinner wartet ein Opel ADAM in den Farben seines Lieblingsvereins.

Bereits im November 2013 veranstaltete der VfL Wolfsburg gemeinsam mit EA SPORTS ein Qualifikationsturnier der Virtuellen Bundesliga in der Volkswagen Arena und auch in der VfL-FußballWelt stehen, dank einer Kooperation mit dem Publisher, Spielkonsolen für interessierte Besucher bereit. Dass die Wölfe bei den Gamern beliebt sind, zeigt auch, dass 14 von 32 Spielern beim diesjährigen Finale der Virtuellen Bundesliga mit Kevin De Bruyne, André Schürrle und Co. antreten.

Das Finale der Virtuellen Bundesliga im Überblick:

  • Ort: Panoramadeck im Emporio, Dammtorwall 15, 20355 Hamburg
  • Datum: 22. und 23. Mai 2015
  • Preis: offizielle Trophäe und ein Opel ADAM
  • Moderation: Anna Kraft
  • Match-Kommentar: Frank Buschmann & Malte Hedderich
  • Experte: Thomas Helmer
  • Livestream des Finales und weitere Informationen

Quelle: Electronic Arts