gamescom 2019 – my.games stellt Neuerungen von Conqueror’s Blade vor

Quelle: My.Games

Wie in jedem Jahr war auch my.games, ehemals my.com, auf unserem diesjährigen gamescom-Terminkalender eingetragen. Hier ging es komplett um das Mittelalter MMO Conqueror´s Blade, was allein zum jetzigen Zeitpunkt schon über 1,5 Millionen registrierte Spieler besitzt.

Um auch weiterhin Content nachzuliefern, hat man sich folgende Updates und Verbesserungen überlegt:

  • Neues Tutorial
  • Überarbeitung des UI
  • Alle Waffenstile für jeden Charakter und jedes Geschlecht
  • Kämpfe im Grenzland
  • Neue Cutscenes
  • Seasons (mit Battlepass)

Da sich abgesehen von den Seasons und dem Battlepass alles selbstständig erklärt, gehen wir nur auf eben jenen Battle Pass und die Season ein!

Season 1

Die erste Season in Conqueror´s Blade wird den Namen „Griff nach der Krone“ tragen. Wie man es sich schon am Namen ableiten kann, handelt die Season darin, der König oder auch der Anführer zu werden. Während dieser Saison gibt es ein zeitlich begrenztes Event, in welchem es darum geht, eine goldene Stadt in den Grenzlanden erobern zu können. Auf siegreiche Spieler warten hier eine Menge tolle Boni, um noch stärker zu werden!

Battle Pass

Der Battle Pass funktioniert ähnlich wie in anderen Spielen, die dieses System anbieten. Während der ersten Saison ist dieses „Königs“-Motto auch das Thema des Passes. Durch diesen könnt ihr euch Skins in den Farben Gold, Purpur und Blau verdienen.

Außerdem gibt es den Pass in einer Free- und in einer kostenpflichtigen Variante. Mit Echtgeld könnt ihr den Free-Pass aber auch jederzeit in einen Premiumpass umwandeln. Durch diesen erwarten den Spieler bessere Goodies. Um im Progress des Passes voranzukommen, muss man im Spiel bestimmte Aufgaben und Challenges erledigen.

Welche Inhalte im Battle Pass genau enthalten sein werden, wird my.games in naher Zukunft bekannt geben!

Die erste Season startet im Herbst 2019 und wird 2-3 Monate dauern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden