Am 27.02.2017 war es endlich soweit und Revelation Online ging in die Early Access Phase. Zu dem Zeitpunkt konnten Besitzer eines Gründerpaketes bereits mit dem Spielen loslegen. Interessierte Spieler ohne ein Gründerpaket mussten sich noch bis zum 06.03.2017 gedulden, um in der Open Beta endlich loslegen zu können. Da wir bereits ein umfangreiches Preview veröffentlicht haben, in welchem ein Großteil der Ingame-Inhalte erklärt wurden, fällt das Review diesmal kleiner aus und es wurden einige Passagen von dem Preview übernommen.


Allgemein


Nach wie vor stehen diverse Gründerpakete zur Auswahl. Natürlich sind diverse Inhalte wie die Closed Beta Zugang und der Frühstart für das Spiel inzwischen nichtig, da das Spiel ja inzwischen für jedermann spielbar ist. Allerdings gibt es immer noch diverse Inhalte in den Paketen, die für das Gameplay ansich nützlich sein könnten:


Entdeckerpaket


Preis: 15,99€

  • Garantierter Closed Beta-Zugang
  • Frühstart: Freut euch auf einen Frühstart in die Open Beta
  • Premiumaccount (30 Tage)
  • Einzigartiger Titel „Entdecker von Revelation“
  • Imperiale Livree: Ein exklusives Gewand, das nur durch die Gründerpakete erhältlich ist!

Gründerpaket


Preis: 53,99€

  • Garantierter Closed Beta-Zugang
  • Frühstart: Freut euch auf einen Frühstart in die Open Beta
  • Premiumaccount (60 Tage)
  • Namensreservierung und Gründertitel
  • Imperiale Livree: Ein exklusives Gewand, das nur durch die Gründerpakete erhältlich ist!
  • Schriftrolle der Entdeckung (60 Tage)
  • Schriftrolle der Weisheit (60 Tage)
  • Schriftrolle des Kampfes (60 Tage)
  • Starterpaket
  • Goldenes Kriegsross
  • Seraphimflügel

Deluxepaket


Preis: 79,99€

  • Garantierter Closed Beta-Zugang
  • Frühstart: Freut euch auf einen Frühstart in die Open Beta
  • Premiumaccount (90 Tage)
  • Namensreservierung und Gründertitel
  • Imperiale Livree: Ein exklusives Gewand, das nur durch die Gründerpakete
  • erhältlich ist!
  • Schriftrolle der Entdeckung (90 Tage)
  • Schriftrolle der Weisheit (90 Tage)
  • Schriftrolle des Kampfes (90 Tage)
  • Starterpaket
  • Goldenes Kriegsross
  • Seraphimflügel
  • Schwarzdorn-Gewand
  • Exklusives Reittier: Fliegende Katze

Wie schon bei der Beta Phase ging der Download schnell von statten und das Spiel belegt noch immer rund 15GB der Festplatte!

Mehr gibt es zum Allgemeinen nicht zu sagen, machen wir nun also mit dem Gameplay weiter!


Gameplay


Wie auch schon in der Beta gibt es nach wie vor 6 verschiedene Klassen, die zur Auswahl stehen. Allerdings muss man hier beachten, dass diverse Klassen auch unterschiedliche Rollen wie Damage-Dealer, Tank oder Heiler übernehmen können und es ist auch möglich, diese Ingame für ein gewisses Entgeld erneut zu wechseln:

  • Scharfschütze
  • Waffenmeister
  • Beschwörer
  • Hoplit
  • Klingenmagier
  • Okkultist

Wie es auch in anderen MMOS üblich ist, tragen die verschiedenen Klassen unterschiedliche Rüstungsteile, Hauptwaffen, Nebenwaffen und andere Dinge. Lediglich Ohrringe, Ringe und eine Halskette kann jeder Charakter tragen. Ein spezielles Aussehen verleihen den Charakteren die unterschiedlichen Kostüme, die es mittlerweile freizuschalten oder im Echtgeldshop freizukaufen gilt.

Nach der Charaktererstellung befinden wir uns auch schon im Spiel. Die Steuerung funktioniert wie in jedem anderen MMORPG. Mit den Tasten W,A,S und D steuert man den Charakter in die jeweilige Richtung und mit der Leertaste springt man. Außerdem ist es möglich, durch das gedrückt halten der Shift-Taste den Springt zu aktivieren. Allerdings gilt hier, dass man ein Auge auf die „Energie“-Anzeige haben sollte. Diese leert sich beim Sprinten durchgehend und sobald sie leer ist, muss sich der Balken erst einmal neu Auffüllen, was einige Sekunden dauern kann. Außerdem ist es durch das doppelte Drücken der Steuerungstasten möglich, in die jeweilige Richtung eine Ausweichbewegung auszuführen, um gegnerischen Angriffen ausweichen zu können. Mit der TAB-Taste nimmt man Gegner ins Target, um diese durchgehend angreifen zu können. Dies ist vor allem bei Kämpfen von Vorteil, in denen es darum geht, aus einer Horde von Feinden das richtige Ziel schnell ausschalten zu können. Ansonsten ist es möglich, mit der Maus heran zu scrollen oder heraus zu zoomen, um einen besseren Überblick zu bekommen. Andere Tasten öffnen diverse Menüs wie den Questlog oder auch die Freundesliste. Diese Funktionen werden euch aber im Spiel genauer erklärt.

Nach wie vor macht es ebenfalls Spaß, die Spielwelt mit einem Mount oder den Flügeln zu erkunden. Relativ schnell nach Beginn des Spiels erhält man durch eine Questreihe sein erstes Reittier, welches durch regelmäßiges Benutzen auflevelt und diverse Boni erhält. Die Flügel sind hier schon etwas nützlicher, da es nach wie vor viele verschiedene Höhenlagen gibt, die erreicht werden müssen. Ca. mit Level 30 erhält man nach wie vor die Flügel. Diese starten dann mit der Stufe 1. Je höher diese Flügel aufgelevelt werden, desto schneller ist die Fluggeschwindigkeit. Im späteren Verlauf kann man mit diesen Flügeln sogar Luftkämpfe ausführen. Um Flügel aufzuleveln, muss man diese durch benutzbare Federn verbessern.

Selbstverständlich gibt es immernoch viele verschiedene Quests, die darauf warten, erfüllt zu werden. Darunter zählen die sogenannten Storyline-Quests, welche die Hauptgeschichte erzählen, aber auch eine Menge an Nebenquests oder auch Gruppenquests, die sich nicht alleine erfüllen lassen. Natürlich gibt es auch Gildenquests, von welchen man 10 Stück am Tag erledigen und dadurch eine Menge Erfahrung erhalten kann. Um an diese Quests zu gelangen, müsst ihr einer Gilde beitreten, die eine Gildenbasis errichtet hat. Eine Gildenbasis fängt klein an und kann durch Spenden von Ingame-Währung und Materialien immer weiter verbessert werden, was neue Händler und diverse Boni mit sich bringt. Natürlich soll auch der soziale Aspekt in Revelation Online nicht zu kurz kommen. Es gibt wie in jedem MMO eine Freundesliste, um mit freundlichen Spielern in Kontakt bleiben zu können.

Auch die Dungeons gibt es nach wie vor in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Einige dieser Instanzen schaltet man erst mit einem gewissen Level frei und man erhält früher oder später auch Quests für eben diese Instanzen. Ferner gibt es einen täglichen EXP Bonus für das mehrmalige, erfolgreiche Bestreiten eines Dungeons. Hat man irgendwann die Maximalstufe erreicht, winken auch die sogenannten Raids. Diese sind für bis zu 20 Spieler ausgelegt. Hier muss man sein ganzes Können unter Beweis stellen, denn nur die Besten der Besten werden dazu in der Lage sein, die Gegner zu töten! Allerdings sei hier gesagt, dass das ziemlich lange dauern wird, da man ab einem gewissen Level mehrere Tage Daily-Quests oder EXP Bonus Aufgaben erledigen muss, um EXP zu bekommen. Diese Bonusevents sind wie bereits erwähnt das „Clearen“ einer Instanz, die Gildenquests, die Heißen Quellen oder andere Aufgaben, die es zu erledigen gilt.

Neben den vielen PvE-Inhalten gibt es in Revelation Online natürlich auch PvP Inhalte:

  • Belagerung von Schlössern
  • PK
  • Arena
  • Luftkampf
  • PvP-Modi

Die PvP Inhalte sind wie schon in der Beta die gleichen: Bei der Belagerung von Schlössern handelt es sich um den Kampf um eine der Gildenfestungen. An diesen Schlachten können tausende Spieler teilnehmen und es winkt geradezu eine Massenschlacht. Hier ist allerdings die Frage, ob der PC die Leistung dafür bringt. Falls dies jedoch der Fall ist, werdet ihr in diesem Modus eine Menge Spaß haben können! Das PK-System ist eine Art Open World-PVP. Sobald man die Maximalstufe erreicht hat, kann man daran teilnehmen. Hier geht es darum, feindliche Spieler zu töten und Ruhm und Ehre zu erlangen. Beachtet jedoch, dass alles, was ihr tut, Konsequenzen haben kann! Ein PvP Modus wäre kein PvP Modus ohne Arena-Kämpfe. Hier kann man sich mit anderen Spielern messen, in der Rangliste nach oben klettern und Titel und Belohnungen gewinnen, wenn man seine Sache gut macht. Zu guter Letzt gibt es noch die klassischen PVP Modi wie ein normales Schlachtfeld, die Flaggeneroberung oder auch Kämpfe in PvPvE-Zonen. Für PvP Spieler ist also auch eine Menge Ingame-Inhalt zu finden, wie man sieht.

ro-8

Leider sind nach wie vor allem im höheren Levelbereich einige Quests verbuggt oder die Schrift ist nach wie vor in chinesisch, weswegen man häufig raten muss, welche Antwort nun genau die richtige ist. Daher kommt es häufig vor, dass man die Quests abbrechen, neu annehmen und immer wieder herumprobieren muss, um die Quests zu erfüllen.

Neben den normalen Quests kann man sich natürlich auch auf Berufe konzentrieren. Hier gibt es das Angeln, Kochen, Bergbau, Kräuterkunde und viele Herstellungsberufe. Je nach Gebiet gibt es häufig vorkommende oder selten vorkommende Materialien und man kann diese nach einiger Zeit und investieren Punkten bei den verschiedenen Fähigkeiten in eigenen aufstellbaren Shops an andere verkaufen. Diese Levelpunkte kann man täglich bis zu einem gewissen Maximum sammeln und in diverse Fähigkeiten oder Boni investieren.

Des Weiteren ist es möglich, eine Art Monatsabo abzuschließen, um täglich Belohnungen und mehr Erfahrungspunkte erhalten zu können. Dies funktioniert ebenfalls über den Ingame-Echtgeld Shop. Dort findet man neben diesem Monatsabo auch nutzbare Gegenstände, die den Spielealltag erleichtern oder auch Reittiere, Rezepte und Überraschungspakete. Allerdings sollte man hier erwähnen, dass sich da die Geister scheiden. Eine Hälfte der Spieler sagt, dass das Spiel Pay2Win ist und man nicht um den Ingame-Shop herumkommt und wieder andere behaupten das Gegenteil. Hier solltet ihr euch am besten selbst ein Bild machen!


Grafik


Grafisch sieht Revelation Online ziemlich gut aus. Diese Mischung aus Realismus und Fantasy zieht Fans von japanisch/chinesisch angehauchten MMOs praktisch von der ersten Minute an in seinen Bann. Die Charaktere haben durch die vielen Einstellungsmöglichkeiten ihren eigenen Stil und wirken auch alle einzigartig. Jede Attacke, jeder NPC und jedes Haus wurde einzigartig und detaillreich designt und man merkt förmlich, wieviel Spaß man bei der Entwicklung dieses Spiels gehabt haben muss! Besonders die fliegende Katze für 5 Spieler hat uns begeistert.Lediglich die wie erwähnt fehlenden deutschen oder englischen Texte müssten mit der Zeit überarbeitet werden!


Sound


Auch soundtechnisch kann man sich bei Revelation Online überhaupt nicht beschweren. Es gibt eine Menge verschiedener Hintergrund-Soundtracks, die auch auf Dauer nicht langweilig werden. Wie auch bei der Grafik hat jede Attacke ihren eigenen Sound und keine gleicht sich mit einer anderen. Das Schlagen mit den Flügeln, das Auftreten mit den Füßen und auch das Öffnen der Türen in Dungeons: Alles hat seine eigenen Soundeffekte bekommen. Lediglich manche der Quests haben noch keine Vertonung erhalten, was aber in naher Zukunft bestimmt noch passieren wird!

Allerdings tauchen inzwischen häufig mal Soundfehler auf, weswegen das Spiel blechern klingen kann. Hier hilft zumeist nur ein Neustart des Spiels!


Extras


Als Extra kann man den inzwischen vorhandenen Echtgeld Shop bezeichnen. Darin findet man wie bereits erwähnt sinnvolle Ingame Items, Reittiere, Haustiere, das Monatsabo und andere Inhalte zu mehr oder weniger erschwinglichen Preisen!

 

Unsere Gesamtbewertung
Allgemein/Story
85 %
Gameplay
90 %
Grafik
88 %
Sound
85 %
Extras
82 %
Vorheriger ArtikelReview: Cloud Pirates (Steam Early Access)
Nächster ArtikelDestiny 2 – Offiziele Ankündigung
Bevor ich das neue Online-Gamingmagazin Alpha-Omegagaming mit aufgebaut habe / am Aufbauen bin, war ich ca. 2 Jahre bei Game2gether als Redakteur dabei. Toni und ich haben uns nach reichlicher Überlegung dazu entschlossen, ein eigenes Magazin auf die Beine zu stellen. Meine Interessen liegen hauptsächlich im MMO und RPG Bereich.