Atelier Shallie: Neue Screenshots und Gameplay-Features

Die Atelier Dusk-Reihe läutet das große Finale ein: Das letzte Kapitel der dreiteiligen Serie Atelier Shallie: Alchemists of the Dusk Sea beginnt am 13. März 2015 auf PlayStation 3 und erzählt die Geschichte zweier Heldinnen, die sich auf eine große Reise begeben. Die heute veröffentlichten Screenshots geben weitere Einblicke in die fantastische Welt des JRPGs. Zusätzlich stellt Koei Tecmo die neuen Gameplay-Features vor, bei denen sich Entwickler Gust stark am Feedback der Community orientiert hat.

In Atelier Shallie wird es ein neues “Environment-System” geben, das sich an die Handlungen des Spielers anpasst. So kann beispielsweise eine Material-Quelle erschöpft sein, wenn man sie zu oft beansprucht. Das wirkt sich auf den Kaufpreis im Shop aus. Je seltener ein Material wird, desto höher ist der Preis. Auf diese Weise passt das System automatisch den Schwierigkeitsmodus an das Level des Spielers an. Dieser Umstand macht Atelier Shallie sowohl für Neueinsteiger als auch für Profis zugänglich.

Das Kampfsystem wurde stark verbessert. Auseinandersetzungen laufen nun strategischer und schneller ab. Auch Änderungen des Zeitmanagements sorgen für eine neue Spielerfahrung: Anders als in den vorherigen Teilen wird kein Zeitlimit die Spieldauer eingrenzen. Zusätzlich verzichtet Gust auf lineare Charaktere, sondern setzt auf ein überarbeitetes Quest-System: Dabei können entweder nur Hauptmissionen angenommen oder zusätzlich weitere, herausfordernde Nebenmissionen ausgewählt werden. Zum ersten Mal wird es in der Atelier-Reihe eine 360-Grad-Kamera geben, die den Spielern ermöglicht, jeden Winkel der riesigen Weltkarte zu entdecken.

Atelier Shallie (2) Atelier Shallie

Über Atelier Shallie

Atelier Shallie: Alchemists of the Dusk Sea schließt die Atelier Dusk-Trilogie als dritter Teil ab. Zusammen mit den beiden Vorgängern ‘Atelier Ayesha: The Alchemist of Dusk’ und ‘Atelier Escha and Logy: Alchemists of the Dusk Sky’ erzählt die Trilogie die Geschichte einer Welt, die sich langsam ihrem Ende nähert; eine Welt, die sich in der “Dämmerung” ihres Lebens befindet.
In Atelier Shallie können Spieler, wie bereits in ‘Escha and Logy’, zwischen zwei Hauptcharakteren wählen: Eine der Protagonistinnen ist die zurückhaltende, fokussierte Shallistera, die sich für ihren kranken Vater auf eine Reise begibt, um nach einer Lösung für die Notstände in ihrem Heimatlandes zu suchen. Die andere Heldin ist die zielstrebige, lebhafte Shallotte, die nach dem Tod ihres Vaters Probleme hat, den einst erfolgreichen Alchemie-Workshop zu führen. Das duale Hauptcharakter-System wurde verbessert und hält nun getrennte Geschichten sowie verschiedene Enden für Shallistera und Shallotte bereit.

Weitere Informationen zum Spiel unter: www.ateliergames.eu/shallie, auf Facebook, und auf Twitter.

Quelle: PM