Blackguards 2 in zwei Editionen im deutschen Handel – „Box günstiger als digital“

Daedalic Entertainment und EuroVideo Medien bringen Blackguards 2, den Nachfolger zum SRPG-Erfolg im Universum von Das Schwarze Auge, am 20. Januar 2015 in Deutschland, Österreich und der Schweiz in zwei verschiedenen Editionen in den Handel.

Zum unverbindlichen Verkaufspreis von 19,99 € bieten Daedalic und EuroVideo eine Standard-Edition an, die das Spiel und ein Handbuch enthält. Für 29,99 € (UVP) erhalten Spieler eine Premium Edition, die neben der DRM-freien Fassung des Spiels auf DVD zusätzlich eine zweite, über einen Steam-Key aktivierbare Version, eine Soundtrack-CD, einen Strategie-Guide und ein Poster enthält.

 
Weiterhin wird Blackguards 2 über Steam, GOG und weitere digitale Download-Portale zum Preis von 29,99 € erhältlich sein.

„EuroVideo und wir bieten mit der Standard-Edition von Blackguards 2 eine Box-Version an, die deutlich günstiger erhältlich ist als die weltweit veröffentlichte Digitalfassung. Käufer der für 29,99 € erhältlichen Premium-Editionen erhalten natürlich auch digital entsprechende Zusatzinhalte, die ihr Geld wert sind. Mit der Standard-Edition wollen wir aber ausdrücklich den Handel unterstützen und einen Anreiz dafür schaffen, dieses Spiel als physische Kopie im Laden zu erwerben“, erklärt Carsten Fichtelmann, Gründer und CEO von Daedalic Entertainment.

„Wir hoffen, dass der Handel von diesem Angebot regen Gebrauch macht. Wir haben uns bewusst dazu entschieden, nur die Box-Version in zwei Editionen anzubieten, so dass der Handel Blackguards 2 zu einem starken Preis anbieten kann, aber auch die attraktive Premium-Edition im Sortiment hat, die die gleichen Inhalte bietet wie die zum gleichen Preis bei verschiedenen Online-Portalen erhältliche Download-Fassung“, ergänzt Steffen Hippe, Sales Director von EuroVideo Medien.

Blackguards 2 1

Mit Blackguards 2 veröffentlicht Daedalic Entertainment Anfang 2015 den Nachfolger zum erfolgreichen SRPG im Universum von Das Schwarze Auge: Wieder entführt der Mix aus Rollenspiel und rundenbasierter Strategie in den düsteren Süden Aventuriens. Gut drei Jahre nach den Ereignissen im ersten Blackguards-Spiel hat der Sklavenhändler Marwan die Macht über Südaventurien an sich gerissen und regiert die Region mit eiserner Hand. Den Blackguards ist Marwan als Betreiber der „Neun Horden“-Arena in nicht wirklich bester Erinnerung geblieben – kein Wunder, dass die Schurken trotz ihrer kriminellen Vergangenheit nun wieder als erste Wahl gelten, wenn es darum geht, Marwan zu stürzen und sein Terrorregime zu beenden. Freiwillig mischen sie sich allerdings nicht in die aventurische Politik ein, dafür hat sich in ihrem Leben in den letzten Jahren zu viel verändert: Zwerg Naurim schwelgt in unermesslichem Reichtum und ausufernden Feiern, so dass es kaum einen Anreiz für ihn gibt, wieder in Abenteuern und Kämpfen Kopf und Kragen zu riskieren. Zauberer Zurbaran hingegen ist zurück in Gefangenschaft und muss sich als Sklave verdingen. Und der ehemalige Gladiator Takate hat aus all seinen vorherigen Abenteuern nichts Gutes gelernt und betreibt nun seine ganz eigene Arena, in der er sich am liebsten an der ganzen Menschheit für all das rächen will, was ihm angetan wurde. Es bedarf schon einer ganz besonderen Person wie der neuen zentralen Heldin Cassia, um die Blackguards noch einmal zusammenzutrommeln…

In rundenbasierten Kämpfen treten die Spieler von Blackguards 2 gegen Marwan und seine Armeen an – unter anderem erwarten sie dabei übernatürliche Kreaturen – Zwischenwesen, die halb Tier, halb Dämonen sind, erschaffen von Chimärologen im Auftrage Marwans. Wie auch schon im ersten Spiel bieten die Kämpfe in Blackguards 2 viele optionale Elemente – etwa interaktive Gegenstände, die sowohl Spieler als auch Gegner zu ihrem Vorteil einsetzen können, sowie zusätzliche oder alternative Questziele, die jeden Kampf zu einem einzigartigen Erlebnis machen.
Als Rollenspiel wartet Blackguards 2 nicht nur mit einem non-linearen Spielverlauf auf, in dem die Städte und Gebiete Südaventuriens erobert oder auch vor Marwan verteidigt werden müssen, sondern auch mit vielen Nebenquesten, die zusätzliche Spannung versprechen.

Blackguards 2 2

Zusätzliche Unterstützung erhalten die Spieler in Blackguards 2 von Söldner-Anführer Faramud und seinen Truppen: Künftig können seine Mannen in Kämpfen und darüber hinaus unterstützen – solange sie denn entsprechend entlohnt werden. Auch außerhalb des Kampfes bieten die Söldnertruppen wertvolle Dienste an – dann und wann erlauben sie etwa das „Verhör“ von Gefangenen, um an wichtige taktische Informationen für bevorstehende Schlachten zu gelangen. Spieler können sich so etwa Überraschungsangriffe oder zusätzliche Belohnungen freischalten.

Das Rollenspielregelwerk, das Blackguards 2 zugrunde liegt, wurde zudem an die Wünsche der Blackguards-Community angepasst: Viele Bereiche wie etwa Regelentscheidungen oder die Charakterentwicklung während des Spiels wurden zugänglicher und verständlicher gestaltet, ohne jedoch die DSA-Wurzeln aufzugeben.

Größere, komplexere Kampfkarten, viele neue Questen, Gegner, Waffen und Ausrüstungsgegenstände und vieles mehr erwarten die Spieler in Blackguards 2. Die Veröffentlichung für PC und Mac erfolgt Ende Januar 2015.

Quelle: PM