Wie heute bekannt gegeben wurde, ist Rayquaza, das dritte Legendäre Pokémon der Hoenn-Region, in den Spielen Pokémon Omega Rubin und Pokémon Alpha Saphir für Nintendo 3DS- und 2DS-Systeme zur Mega-Entwicklung fähig. Das gibt neue Rätsel zu dieser geheimnisvollen Entwicklungsform auf.

Bei Rayquaza handelt es sich um ein unvorstellbar starkes Pokémon mit der Typenkombination Drache und Flug, das Groudon und Kyogre in nichts nachsteht. Dieses Legendäre Pokémon lebt oberhalb der Wolken in der Ozonschicht.

Wenn das Gleichgewicht der Welt infolge eines epischen Kampfes zwischen Proto-Groudon und Proto-Kyogre aus den Fugen zu geraten droht, wenden sich die Bewohner der Hoenn-Region hilfesuchend an Rayquaza, ihren Wächter und Retter.

Im Kampf bringt Mega-Rayquaza seine Gegner mit der Fähigkeit Delta-Wind gehörig aus dem Konzept. Mächtige Attacken wie Regentanz und Sonnentag sowie Sand- und Hagelsturm verfehlen angesichts der peitschenden Winde, die es entfacht, ihr Ziel. Gegnerische Fähigkeiten wie Niesel, Dürre, Sandsturm und Hagelalarm kommen durch sie gar nicht erst zum Zuge! Außerdem richten Attacken von Typen, gegen die Flug-Pokémon ansonsten schwach wären, nur gewöhnlichen Schaden gegen Flug-Pokémon an.

[su_slider source=“media: 10693,10694,10695,10696″ limit=“15″ target=“blank“ width=“380″ height=“300″]

Weitere Einzelheiten zu den Legendären Pokémon der Hoenn-Region sowie den Geheimnissen rund um die Mega-Entwicklung werden zum Verkaufsstart von Pokémon Omega Rubin und Pokémon Alpha Saphir am 28. November 2014 enthüllt. Wer weitere Informationen zu Pokémon Omega Rubin und Pokémon Alpha Saphir erhalten möchte, sollte regelmäßig auf der Pokémon Omega Rubin/Alpha Saphir Website vorbeischauen.

Weitere Informationen zu Pokemon sind auf der offiziellen Website, auf Twitter und auf Facebook zu finden!

Quelle: PM