gamescom 2022: Jagged Alliance 3

Quelle: THQ Nordic

Jagged Alliance 3 dürfte für viele Fans des zweiten Teils ein würdiger Nachfolger werden, so unser erster Eindruck, als wir nach unserem gamescom Besuch bei Entwickler Haemimont Games und Publsiher THQ Nordic zurückgekehrt sind.

Der Entwickler stellt uns den Titel in einer Gamneplay Präsentation sehr ausführlich vor, leider durften wir selbst nicht Hand anlegen. Aber dafür konnten wir zusehen und auch den Worten lauschen, was manchmal auch nicht unbedingt schlecht sein muss.

Ein fiktiver Staat in Afrika ist Schauplatz des neuen dritten Teils, wo der Präsident verschwindet und so der Weg für die paramilitärische Legion frei ist, die Kontrolle an sich zu reißen.  Die Tochter des Staatsoberhaupts wendet sich hilfesuchend an uns und unsere Söldnertruppe.

Blutdiamanten und deren Handel sind wohl ein geeigneter Storyansatz, neben der ehemaligen Kolonialzeit, warum man sich für diesen Kontinent entschieden hat. Immerhin wurde und wird der Kontinent extrem ausgebeutet.

Ganz zu schweigen von der Biomvielfalt von Afrika, welche von der Graslandschaft über eine öde Wüstenlandschaft samt Wetterereignissen eine wichtige Gameplay Rolle einnehmen wird und unserer Truppe das Leben schwer machen kann. Nicht funktionierende Waffen oder mangelnde Sichtverhältnisse sind natürlich nicht gerade optimale Voraussetzungen für uns, um erfolgreich zu sein.

Das Spielmenü fällt einem direkt auf, denn es ist wieder ein Notebook, über welchen wir unsere ersten Kämpfer anheuern können. Das Internet steckt noch in seinen Kinderschuhen und dies fällt ins Auge. Namen wie Ivan oder Buns dürften vielen Fans alte Bekannte sein, aber auch Neuzugänge werden implementiert. Stolz ist man auf die Charaktere und deren Hintergrund samt Herkunft und Aussehen. Hier hat man gute Recherchearbeit betrieben. Auch auf eine Vertonung von diesen hat man nicht verzichtet.

Viele ehemalige Söldner der beiden vorangegangenen Titel spielen auch jetzt wieder eine tragende Rolle, was wohl viele ehemalige Spieler:innen begeistern dürfte. Damit diese aber nicht extrem gealtert sind, muss man zeitlich das Spiel ebenfalls entsprechend ansiedeln. Auch die Technik ist dieser Zeit angepasst, was sich auch bemerkbar macht, wenn man mit Yahoo, MySpace oder einem Blackberry-Telefon vorlieb nehmen muss.

Die Landkarte von Grand Chien ist in quadratische Sektoren unterteilt worden. Ein Tutorial, welches sich auf einer kleineren Insel abspielt, soll den Einstieg ins Spiel erleichtern. Sind erste Schritte absolviert, liegt alles in Spieler:innen Hand und einem stundenlangen Spielvergnügen, wenn gewollt, steht nichts im Wege. Die Sektoren der taktischen Übersicht stellen nochmals eine eigene Karte da, welche wir befreien oder auch auskundschaften können. Solange wir nicht auf unseren Feind treffen, können wir nach belieben walten.

Das Geschehen auf der Taktikkarte passt sich der aktuellen Spielsituation dynamisch an. Auch Missionen nebst Nebenmissionen sind zu absolvieren, damit wir unsere Söldnertruppe auch mit der nötigen Kohle versorgen können. Hier bieten sich beispielsweise Diamantminen als Angriffsziel an oder man bereichert sich an seinem Gegner. Auch Außenposten sind von taktischer Bedeutung, welche wir von Milizkräften wie jeden Bereich der Karte verteidigen lassen können.

Treffen wir auf den Feind, wechseln wir in einen rundenbasierten Taktikmodus. Dank einem ausgeklügeltem Aktionspunktesystem müssen wir taktische Entscheidungen treffen. Ob Waffeneinsatz oder die eigene Bewegung, man muss darauf achten, welche Aktion man wann und wie auswählt. Vieles ist noch bekannt aus dem vorhergehenden zweiten Teil. Freuen dürfte viele Spieler:innen, dass es neben der Kampagne auch einen Koop-Modus für zwei Spieler geben soll.

Aber man muss die weitere Entwicklung und auf weitere Informationen warten, bis weitere Pläne konkreter werden. Man will sich die nötige Zeit nehmen und genießt laut Entwickler auch Rückendeckung von dem Publisher. Auf die Frage nach der Veröffentlichung oder einer Early Access Option kann und möchte man sich nicht festlegen. Viele Fragezeichen bleiben auch nach dem Termin, was aber nach einer so langen Wartezeit auch nicht weiter schlimm ist. Hoffen wir auf eine gute Weiterentwicklung und einen würdiges Erbe von Jagged Alliance 2, was dem Genre auch wirklich gut tun wird und einen extremen Schub geben dürfte. Aber wir haben ein gutes Gefühl nach unserem Termin gehabt, denn die Entwickler sind guter Dinge und bringen natürlich auch die nötige Erfahrung mit. Denn dieser ist kein unbeschriebenes Blatt, denn immerhin zeichnet man sich unter anderem für die Tropico Reihe verantwortlich und kann damit auf Erfolge und auch Erfahrung verweisen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden