Planet Zoo: Das Southeast Asia Pack erweitert das Hauptspiel um faszinierende große und kleine Lebewesen

Quelle: Frontier Developments

Frontier Developments gibt heute bekannt, dass mit dem Southeast Asia Animal Pack noch mehr tierische Magie in Planet Zoo Einzug hält. Diese neue, auf Tiere fokussierte Erweiterung erscheint am am 30. März auf Steam für 9,99 Euro. Den Trailer gibt es hier nachfolgend zu sehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Südostasien umfasst die Länder, die sich östlich von Indien und südlich von China befinden. Der Nebelparder, der Malaienbär, der Nasenaffe, der Binturong, der Schabrackentapir, das Ussuri-Dhole, der Sulawesi-Hirscheber und das Große Wandelnde Blatt stammen aus dieser mythischen Region und ergänzen die beeindruckende Liste der bereits vorhandenen Tierarten. Angehende Tierpfleger können ihre Fähigkeiten testen, indem sie besondere Lebensräume gestalten, um die tierischen Neuankömmlinge gesund und glücklich zu halten.

Der Nebelparder ist eines der spektakulären neuen Tiere, eine mittelgroße, baumbewohnende Katze, die einzelgängerisch in geheimnisvollen Wäldern und Grasland lebt.

Sicherlich bald ein neuer Fan-Liebling ist der Honig liebende Malaienbär, auch Sonnenbär genannt. Von Natur aus sanftmütig, gilt er nicht als Raubtier und kann problemlos mit anderen Arten koexistieren. Malaienbären lieben es zu schwimmen und auf Nahrungssuche zu gehen, bevor sie in ihrer Hängematte faulenzen. Obwohl sie relativ wenig Landfläche benötigen, müssen die Spieler viel Platz abseits des Bodens für ihre Kletterkünste einplanen.

Und dann ist da noch der unnachahmliche Nasenaffe. Er ist der erste schwimmende Primat in Planet Zoo und bewegt sich mit maßgeschneiderten Animationen durchs Wasser, die es bei keinem anderen Tier gibt. Nasenaffen sind sehr gesellig, und die Spieler sollten sie in Gruppen halten, um ein optimales Wohlergehen zu gewährleisten. Sie haben auch ein starkes Bedürfnis nach einer Vielzahl von Unterhaltungselementen und bevorzugen bewegliches Spielzeug und Futterautomaten.

Die Gäste werden begeistert versuchen, einen Blick auf die Große Wandelnde Blatt zu erhaschen. Diese bemerkenswerte Kreatur ist ein absoluter Profi im Verstecken vor Raubtieren. Es hat sich so entwickelt, dass es äußerlich einem Blatt ähnelt und sogar das Aussehen von Bisswunden nachahmt. Wenn sich dieses Stück empfindungsfähiges Gestrüpp bewegt, schaukelt es hin und her, genau wie ein echtes Blatt, das vom Wind geweht wird.

Darüber hinaus gibt es auch ein brandneues, zeitlich begrenztes Szenario, das in Perak (Malaysia) angesiedelt ist. Hier übernehmen die Spieler die Leitung eines angeschlagenen Zoos in einem tropischen Regenwald-Biom und versuchen den Tierpark zu retten, indem sie Einrichtungen, Landschaften und Pflanzen mit den für Planet Zoo typischen Stück-für-Stück-Konstruktions- und Landschaftsgestaltungswerkzeugen platzieren.

Das Planet Zoo: Southeast Asia Animal Pack wird zusammen mit einem kostenlosen Update veröffentlicht, das eine Reihe von Extras und Verbesserungen für das Spiel bringt. Dazu gehören mehrere Zoo-Eingänge, Video-Werbeplakate, neue Szenario-Belohnungen, anpassbare Wasserfarbe und -menge sowie die Möglichkeit, Franchise-Zoos als Sandboxen zu speichern. Außerdem gibt es ein zeitlich begrenztes Szenario namens Bernie’s First Steps, in dem die Spieler eine frühe Version von Goodwin House zu einem blühenden Landschaftspark ausbauen.

Alle Details zum kostenlosen Inhalts-Update gibt es auf der Webseite.

Das Southeast Asia Animal Pack erscheint für PC über Steam zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 9,99 Euro.

Das Planet Zoo: Southeast Asia Animal Pack benötigt das Planet Zoo-Basisspiel, um es herunterladen und spielen zu können. Planet Zoo ist auf Steam zu einem UVP von 44,99 Euro erhältlich, die Planet Zoo Deluxe Edition für 54,99 Euro und das Planet Zoo Deluxe Upgrade Pack für 11,99 Euro.