Am gamescom-Mittwoch haben wir kurzfristig bei SEGA noch ein Termin für Two Point Hospital ergattern können. Was wir dort über das Spiel erfahren haben, könnt ihr nun nachlesen.

Wer damals Theme Hospital gespielt hat, dürfte sich richtig über Two Point Hospital freuen. Die Aufgabe des Spieler ist es, ein Krankhaus komplett alleine aufzubauen und einzurichten und nach vielen Stunden harter und intensiver Arbeit das beste Krankenhaus in Two Point Country zu besitzen und Kohle zu scheffeln.

Das wichtigste vorab: Hier geht es nicht um echte Krankheiten sondern um ungewöhnliche, real nicht existierende! Einem „Jester“ muss die Glücklichkeit entzogen werden, der Kubismus ist hier nichts Künstlerisches, sondern eine Verformung des Körpers, weswegen ein neuer her muss und so weiter. Es gibt zig verschiedene Krankheiten und für jede braucht man die passende Behandlungsmaschine.
Diese bekommt man aber erst, wenn man die Krankheit auch diagnostiziert hat und das geschieht nicht von selbst.

Dafür benötigt man zunächst einmal die passenden Räume, weswegen es wichtig ist, ein gut funktionierendes Krankenhaus aufzubauen und nicht einfach alles so zu platzieren, wie es einem gerade passt. Man sollte versuchen mit Plan an die Sache heranzugehen. Das komplette Krankenhaus kann so erstellt, ausgestattet und mit Dekorationen verschönert werden, wie es dem Spieler gefällt. Dazu ist es wichtig, Fachkräfte einzustellen, die die Patienten heilen können.

Je mehr Patienten und verschiedene Krankheiten man heilt, desto mehr kann man für das Krankenhaus erforschen und es weiterentwickeln und zu einem Monopol vergrößern mit dem nichts und niemand mithalten kann!

Selbst wenn es mal keine Kranken Menschen gibt, gibt es immer etwas zu tun. Man kann Abteilungen vergrößern und verbessern, das Krankenhaus überarbeiten, das Personal austauschen, ihnen neue Fähigkeiten beibringen und so weiter und so fort. Die Statistiken, die es im Spiel geben sollen, werden den Spielern weiterhelfen, wenn es darum geht, Schwachpunkte aufzudecken und auch das Personal hat seinen einen Charakter mit dem man lernen muss, umzugehen.

Wie es scheint wird das Spiel „Two Point Hospital“ ein strategisch gut durchdachtes, aber dennoch witziges Spiel, in welches man viele Stunden investieren kann. Auch die Grafik erinnert stark an ein verbessertes Theme Hospital von früher. Wir freuen uns auf jeden Fall auf den Release, der im übrigen heute, also am 30.08.2018 um ca. 7 Uhr bzw 8 Uhr stattfindet!