World of Tanks Konsole: Im exklusiven Sovjet Dream Machines-Event Belohnungen selbst auswählen

Es ist Zeit für ein episches, neues Panzer-Event: Exklusiv für World of Tanks auf PlayStation 4, Xbox One und Xbox 360 bietet das Soviet Dream Machines-Event im Mai eine einzigartige Gelegenheit für Spieler, ihre eigenen Belohnungen auszuwählen. Mit diesen Belohnungen, die von Premium-Zeit und Boost Ops bis hin zu unglaublich mächtigen Premium-Panzern reichen, können Spieler ihr Arsenal aufstocken und verstärken.

Wertvolle Belohnungen

Ab dem 1. Mai sammeln Spieler automatisch Punkte für das Soviet Dream Machines-Event, wenn sie sich in den Multiplayer-Kämpfen unter den ersten fünf Plätzen ihres Teams befinden. Diese Punkte können dann gegen zehn verschiedene Klassen sehr wertvoller “Drop Ops”-Belohnungen eingelöst werden, die jeweils unterschiedliche Punktwerte haben. Wenn eine Belohnung eingelöst wurde, ist der Spaß jedoch noch lange nicht zu Ende – die Punkte werden während des gesamten Turniers gesammelt, so dass die Spieler im Laufe des Monats nach größeren und besseren Preisen streben können!

Motherland: Rückkehr des legendären Panzers

Das Event markiert die Rückkehr eines besonderen Stahlkolosses – dem Motherland, einem legendären sowjetischen Medium Panzer, der als Ehrenabzeichen für die Kommandanten in World of Tanks auf der Konsole dient. Als einer der ersten Hero Tanks, der dem Spiel hinzugefügt wurde, hat der Panzer einen fast schon legendären Status erreicht und ist bis heute ein begehrter Preis. Die Spieler müssen hart arbeiten, um diese begehrte Kriegsmaschine zu erhalten, denn sie ist mehr als 1.000 Punkte wert. Aber da dafür ein ganzer Monat zur Verfügung steht, ist alles möglich!

Unter den verschiedenen Belohnungen befindet sich auch der T-29, ein neuer Premium-Panzer, der sich durch seine harte und schnelle Angriffskraft im Nahbereich auszeichnet. Dazu kommen das Schwergewicht KV-220-2, der flinke, aber tödliche T-50-2 und der explosive ISU-122S, sowie zahlreiche weitere Belohnungen wie Silber, XP Boost Ops und Premium-Zeit.

Neue “Premium Heroes”

Im Laufe des Monats Mai wird ein Trio neuer Premium Panzer erscheinen. Die können dazu beitragen, Bonuspunkte für das Soviet Dream Machines-Event zu sammeln. Neben dem Kraft’s Pz. IV – einem neuen Stahlboliden, der direkt aus den Seiten von Dark Horse Comics entstammt, tritt ab dem 1. Mai der verheerend mächtige Guardian STG dem Spiel bei. Der Dark Horse-Panzer kommt noch vor der Veröffentlichung des digitalen und gedruckten Comics World of Tanks: Citadel, einer neuen Serie aus der Feder des bekannten Comic-Autors Garth Ennis (Preacher, The Punisher), die am 9. Mai startet, hinzu. Ein dritter Panzer noch geheimer Panzer wird im Laufe des Monats angekündigt, das sollte man auf keinen Fall verpassen!

Soviet Dream Machines: Die Feierlichkeiten

Im Verlauf des Mai erweitert World of Tanks Konsole die sowjetischen Feierlichkeiten für das Soviet Dream Machines-Event um eine ganze Reihe von Veranstaltungen, die mit dem Sonderpreis-Event einhergehen. Spieler haben die Möglichkeit mit der Lock On: Soviet Tanks Op sowjetische Panzer zu jagen. Im Gegenzug ermöglicht die sowjetische Predators Op es den Spielern mit sowjetischen Fahrzeugen ins Gefecht zu ziehen. Die Zerstörung von 500 Panzern bringt einen glänzenden neuen Patrioten Orden. Beide Veranstaltungen finden vom 1. bis 27. Mai statt und bieten einen zusätzlichen Anreiz, Punkte für Soviet Dream Machines zu sammeln. Und mit den Fahrzeugen aus dem sowjetischen Forschungsbaum, die vom 1. bis 9. Mai mit bis zu 50% Rabatt erhältlich sind, gibt es keine Entschuldigung, nicht an der Party teilzunehmen!

Wenn sich die Spieler im Mai ins Gefecht stürzen, wird ihnen eines sicher auffallen: Das Schlachtfeld Nomonhan wird sich geändert haben! Auf der beliebten Karte ist der Schnee geschmolzen und so ein komplett neues Kampfterrain entstanden. Das neue Nomonhan ist ab dem 1. Mai in der Kartenrotation enthalten. Diese Karte basiert auf der echten Panzerschlacht am Chalchin Gol, in der die Sowjets die Japaner bekämpften.

Weitere Details über die Soviet Dream Machines findet man auf der offiziellen Webseite!