gamescom 2016: Activision

Natürlich waren wir dieses Jahr auf der gamescom auch bei Activision zu Besuch, um uns alle Neuheiten selbst einmal anschauen zu können. Darüber möchten wir euch auch berichten. Den Anfang macht in diesem Falle:

Skylanders: Imaginators

Skylanders Imaginators ist das neue Addon für die Skylanders-Spielereihe, welches im Oktober 2016 veröffentlicht wird. Imaginators gibt dem Spieler die Möglichkeit, sich eigene Skylanders zu erstellen und diese natürlich auch zu spielen. Es wird möglich sein, mit diesen die Story-Lines durchzuspielen, Puzzles zu lösen, Battles durchzuführen und den Skylander in verschiedener Art und Weise einzigartig werden zu lassen.

Um sich einen Skylander zu erstellen, wird ein sogenannter „Creation Crystal“ benötigt. Diese beinhalten ein bestimmtes Element, was man anhand der Farbe schon erkennen kann. Pro Crystal kann der Spieler einen Skylander erschaffen und ihm eine Klasse zuweisen. Im Erschaffungsmenü können die verschiedenen Körperteile ausgewählt, Farben umgeändert und auch Proportionen verändert werden. Außerdem kann der Spieler hier die Stimme, den Spruch und auch das Equipment auswählen, welches der Skylander besitzen soll.

Die zweite größere Neuerung sind die neuen Gaststars, auch Sensei’s genannt. Es gibt nach aktuellem Standpunkt bei Release von Imaginators 20 neue Charaktere und 11 neue Schurken, Veränderungsmöglichkeiten. Dies beinhaltet Kaos und die Rückkehr von Crash Bandicoot und Dr.Neo Cortex. Kauft sich ein Spieler das Skylanders Imaginators Starter Pack wird auch automatisch das „Crash Bandicoot“-Level freigeschaltet. Spielt der Spieler einen Sensei zum ersten Mal, erhält dieser automatisch ein Level hinzu.

Natürlich winken mit dem Addon neben der Erschaffung der Skylanders und den Senseis noch eine allgemein neue Story-Line und die Rückkehr einiger Kern-Charaktere wie beispielsweise Spyro, Jet-Vac und Eruptor. Alles in allem kann sich das neue Addon sehen lassen, denn alleine die Skylanders-Erschaffung bringt einige Reize mit sich.

Wie bereits erwähnt, erscheint Skylanders Imaginators im Oktober diesen Jahres für Playstation 3, Playstation 4, Xbox 360, Xbox One und die WiiU.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Destiny: Rise of Iron

Um Destiny: Rise of Iron spielen zu dürfen, müssen die Spieler Destiny: The Taken King besitzen. „Rise of Iron“ ist die neue, von Spielern erwartete Expansion von Destiny. Das Addon bringt eine neue Cinematic Story Kampagne mit sich namens „The Plaguelands“, was eine neue Lokation auf der Erde darstellt. Unter der Führung von Lord Saladin wird man dort auf neue Feinde wie die „Fallen Devils“ oder auch die „Splicer“ stoßen, die einem ans Leder wollen, während man durch „Rise of Iron“ streift.

Neben der neuen Story-Kampagne, die im übrigen südlich von Alt-Russland stattfindet, und dem neuen Gebiet „The Plaguelands“, findet man auch „Felwinter Peak“, was eine Art Social-Event sein soll. Hier geht es darum, dass die Wächter auf den Berg voll Eis klettern müssen, um dort die Basis wieder einzunehmen.

Natürlich gibt es auch eine neue Gegner-Fraktion. In diesem Falle sind das die Splicer, welche durch „Menschen“ erschaffen wurden. Am ehesten kann man diese Menschen als „Bio-Ingenieure“ bezeichnen, da diese Metall und Fleisch kombinieren, um eine neue Rasse zu erschaffen. Nun haben die „Devil Splicers“ die ultimative Technologie aber aufgedeckt und sind arg im Vorteil, da sie sich so verbessern konnten. Nun haben sie gute Maschinen und sind auch passend ausgerüstet.

Weiter geht es mit dem neuen 6 Mann-Raid, welcher am 23. September erscheint. Tief in der Erde liegt die wahre Quelle von dem „SIVA Outbreak“ und diese wird von starken „Fallen Devil Splicers“ bewacht. Wie man es sich schon denken kann, ist es nicht leicht, dort vorbeizukommen. Aber der Aufwand lohnt sich, denn dort winkt dem Spieler bestimmt guter Loot.

Neben neuen Privaten Matches, PvP Karten und neuen Modis erhalten die Spieler mit „Rise of Iron“ weitere Quests, Waffen, Rüstung oder auch Ausrüstung zum finden. Das Lichtlevel wurde auf 385 angehoben. Außerdem gibt es für die Playstation 4 Spieler exklusiv bis Herbt 2017 noch ein weiteres Schiff, eine PvP-Karte und auch eine neue Quest. Die Spieler, die Destiny: Rise of Iron vorbestellen, erhalten den „Iron Gjallarhorn“ mit schwarzen und weißen Effekten. Spieler, die diese Version digital vorbestellen, erhalten noch dazu den „Iron Gjallarwing Sparrow“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie bereits erwähnt, erscheint Destiny: Rise of Iron am 20. September 2016 für Playstation 4 und Xbox One.

Call of Duty: Infinite Warfare

Call of Duty dürfte den meisten Shooter-Spielern bekannt sein. Mit Infinite Warfare wurde hier eine neue „Höhe“ von Call of Duty erreicht, welches zu den Anfängen der Serie zurückkehrt. Call of Duty: Infinite Warfare schickt die Spieler in einen Krieg, der zum ersten Mal in der Geschichte von Call of Duty nicht auf der Erde stattfindet, sondern weit entfernt von unserem Sonnensystem.

Das Spiel bringt 3 Game-Modi mit sich:

  • Kampagne
  • Multiplayer
  • Zombies

Die Kampagne und der Multiplayer Modus spielen sich weitgehend wie bisher auch, außer dass es nicht mehr so ein enormes Umhergehüpfe geben wird wie in den vergangen Teilen. Was euch in dem Zombies Modus erwartet, hat Activision Blizzard für euch zusammengefasst:

Zombies in Spaceland versetzt Fans in eine eigenständige, actiongeladene Handlung in einer brandneuen Kulisse der 1980er Jahre mit einem granatenstarken Soundtrack, wo sie als eine von vier klassischen Charakterrollen der 80er in einem Weltraum-Vergnügungspark voller tödlicher Zombies, toller Fahrgeschäfte und vielem mehr gegen die lebenden Toten kämpfen.

Zombies in Spaceland versetzt Fans in eine eigenständige, actiongeladene Handlung in einer brandneuen Kulisse der 1980er Jahre mit einem granatenstarken Soundtrack, wo sie als eine von vier klassischen Charakterrollen der 80er in einem Weltraum-Vergnügungspark voller tödlicher Zombies, toller Fahrgeschäfte und vielem mehr gegen die lebenden Toten kämpfen.

„Call of Duty und besonders der Zombies Modus hat so eine unglaubliche Geschichte voller begeisterter Fans, die uns dazu inspiriert hat, die Koop-Action, welche die Reihe so erfolgreich gemacht hat, mit einem unserer Lieblingsjahrzehnte der Popkultur zu verbinden: den 1980er Jahren“, sagte Brian Bright, Project Director von Infinity Ward. „Zombies in Spaceland ist ein brandneues, gruseliges Zombies-Erlebnis. Obwohl es auch für neue Spieler einsteigerfreundlich gehalten ist, bietet der Modus Entwicklungsmöglichkeiten im Gameplay, steckt voller Easter Eggs und verschiedener Spiel-Features, an denen extreme Zombies-Fans ihre Freude haben werden. Wir können es kaum erwarten, dass sich die Leute im September auf der Call of Duty XP einen ersten Eindruck verschaffen.“

Zombies in Spaceland erzählt die Geschichte von vier aufstrebenden Schauspielern, die ein mysteriöses Kino für ein Vorsprechen aufsuchen. Sie wurden von Regisseur Willard Wyler, einem ehemals großen Star des Horror-Genres eingeladen, im Original dargestellt mit der Stimme und dem Aussehen von Paul Reubens (Pee-wee’s Big Holiday, Gotham). Die Schauspieler wissen nicht, dass sie in Charaktere verwandelt und direkt in Wylers Film transportiert werden, um in einem Weltraum-Vergnügungspark in den 1980er Jahren gegen Wellen von Zombies zu kämpfen.

Fans spielen als eines von vier Stereotypen der 80er: die Sportskanone, der Nerd, das hippe Mädchen und der Rapper. Die Charaktere werden im Original von einer erfahrenen Besetzung von Komödien-Schauspielern gesprochen, darunter Seth Green (Robot Chicken, Austin Powers), Ike Barinholtz (Neighbors, Suicide Squad), Jay Pharoah (Saturday Night Live, Ride Along) und Sasheer Zamata (Saturday Night Live, Inside Amy Schumer). Zudem begegnen die Spieler im Vergnügungspark einem rätselhaften DJ mit der Stimme und dem Aussehen von David Hasselhoff (Knight Rider, Baywatch), der eine wichtige Rolle bei dem Versuch spielt, lebendig aus diesem Horrorfilm herauszukommen.

Fans, die eine beliebige Ausgabe des Spiels vorbestellen, erhalten ein total krasses Zombies in Spaceland-Pack mit digitalen Bonus-Objekten im Spiel, darunter eine einzigartige Waffentarnung, ein Zombies-Waffen-Fadenkreuz, eine animierte Zombies-Visitenkarte und ein Schicksal-und-Glück-Karten-Paket. Sie erhalten zudem die überarbeitete, bei den Fans beliebte Bonus-Mehrspieler-Map Terminal.

Quelle: Activision

Das Spiel wird im übrigen auch als Infinite Warfare Legacy und Digital Deluxe Edition erscheinen, was auch „Call of Duty: Mordern Warfare Rmastered“ enthält. Das Spiel erscheint am 04.November 2016 für PC, Xbox One und Playstation 4.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wir möchten uns hiermit noch einmal bei Activision für die tollen Präsentation bedanken.

Quelle: gamescom, Activision