Der Branchenveteran Tobias Heim verstärkt den GAME Bundesverband der deutschen Games-Branche e.V. und übernimmt das Partnermanagement sowie die Organisation von Veranstaltungsformaten.

Heim verantwortete langjährig als Sales Director bei Turtle Entertainment, dem Betreiber der Electronic Sports League (ESL), die gesamten Vermarktungsaktivitäten des Unternehmens. Er engagiert sich neben seiner Tätigkeit in der Computer- und Videospielbranche auch als Vorstandsmitglied des Digitale Kultur e.V., der ältesten deutschen Vereinigung zur Förderung von digitaler Kultur mit dem Fokus Demoszene. Der Verein richtet die alljährlich in Köln im Vorfeld der gamescom stattfindende Evoke aus, ein seit 1997 stattfindendes Computerskunstfestival von internationalem Ruf.

Tobias Heim freut sich auf die Aufgabe: „Ich bin seit vielen Jahren der deutschen Entwicklerbranche in vielfacher Hinsicht eng verbunden. Es ist daher für mich eine großartige Aufgabe, den GAME im Sinne der deutschen Anbieter von Computer- und Videospielen zu unterstützten.“ Inhalt seiner Tätigkeit ist die Partnergewinnung sowie die Ausgestaltung von Mitgliederservices und eigenen als auch von Partnern gestalteten Veranstaltungsangeboten.

Der Geschäftsführer des Verbandes, Thorsten Unger, ergänzt: „Der Verband profitiert von der wertvollen und langjährigen Expertise eines Tobias Heim natürlich ungemein. Von daher freuen wir uns sehr, unseren Mitgliedern, Partnern und Unterstützern fachkundige Begleitung bei der Planung, Organisation und Durchführung von relevanten Angeboten und Events anbieten zu können.“

TobiasHeim

Der GAME Bundesverband der deutschen Games-Branche ist der älteste und mitgliederstärkste Branchenverband der nationalen Computer- und Videospielindustrie. Die weit über 100 Mitglieder repräsentieren die gesamte Facette und Wertschöpfungskette von interaktiver Unterhaltung.

Quelle: GAME