Das kürzlich weltweit gestartete Browsergame Legends of Honor von Goodgame Studios, Deutschlands führendem Entwickler von Spielesoftware, hat heute zusätzliche Informationen zum PVP und zum Heldensystem veröffentlicht – die Features werden in einem neuen Video zum Spiel vorgestellt. Im Video zeigt das Hamburger Entwicklerstudio wie Helden und die interaktive Weltkarte zum Kampf mit computergesteuerten NPC-Wegelagerern sowie anderen Spielern genutzt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Legends of Honor – Official Gameplay Video – Kampf, Helden und Weltkarte

Neben dem Städteaufbau dreht sich bei Legends of Honor alles um die Heldencharaktere, mit denen die Weltkarte des Spiels erkundet wird. Um in die Schlacht zu ziehen, weisen die Spieler ihrem Helden eine Armee zu – Verstärker für die jeweiligen Einheitenklassen Infanterie, Kavallerie und Fernkämpfer erhöhen die Schlagkraft der Heldenarmee noch weiter. Einheiten können ebenso gezielt aufgelevelt werden. Durch Kämpfe mit NPCs und Angriffe auf die Helden und Burgen anderer Spieler steigen die Helden im Level und sammeln Ehre. Je mehr Ehre ein Spieler im Laufe der Zeit erhält, desto mächtigere Ehrenränge und Einheiten werden freigeschaltet.

Um Siege zu erringen und damit Ehre für die eigene Fraktion zu sammeln, ist besonders die richtige Taktik entscheidend. Auf den unterschiedlichen Terrains der Weltkarte – Wald, Berge und Ebene – besitzen die zahlreichen Einheitentypen individuelle Attribute und Vorteile. Die Spieler müssen ihren Angriff daher genau planen, aber auch jederzeit damit rechnen, selbst attackiert zu werden. Bei der Verteidigung der eigenen Festung helfen der Ausbau von Mauern, Türmen und Burggraben.

Quelle: Goodgame Studios