Alone in the Dark zeigt neues Gameplay!

Quelle: THQ Nordic

Viele neue Gameplay-Szenen, unheimliche Gegner und gruselige Umgebungen gibt es im neuen Trailer “Looking for Jeremy” für Alone in the Dark zu sehen!

Tauche ein in düstere Gefilde und gefährliche Situationen – aber was real ist und was nicht? Die Munition ist knapp und die Monster sind der reinste Albtraum – manchmal ist es besser, wegzulaufen und Kämpfe zu vermeiden.

Die Szenen variieren, je nachdem, ob du als Emily oder Edward spielst, so dass es sich lohnt, beide Perspektiven in zwei Durchläufen zu erleben. Doch egal, wie sicher ein Moment auch erscheinen mag, das Blatt kann sich schnell wenden…

Alone in the Dark – Übersicht

Alone in the Dark ist ein Liebesbrief an das bahnbrechende Original, in dem du eine gespenstische Geschichte durch die Augen einer der beiden Protagonisten erlebst: Spiele als Edward Carnby, dargestellt von David Harbour (Stranger Things, Hellboy), oder als Emily Hartwood, dargestellt von Jodie Comer (Free Guy, Killing Eve), in dieser Neuinterpretation des klassischen Survival-Horrorspiels, in dem psychologischer Horror auf Southern Gothic trifft. Erforsche deine Umgebung, kämpfe gegen Monster, löse Rätsel und entdecke die unheimliche Wahrheit von Derceto Manor.

Die fesselnde Geschichte von Mikael Hedberg (SOMA, Amnesia: The Dark Descent), das außergewöhnliche Monsterdesign des legendären Guillermo del Toro-Kollaborateur Guy Davis und die eindringlichen Doom Jazz-Melodien der Legende Jason Köhnen vereinen sich zu einem schaurig-atmosphärischen Survival-Horror-Erlebnis.

Alone in the Dark wird von Pieces Interactive in Schweden entwickelt und erscheint am 16. Januar 2024 für PC, Xbox Series S/X und PlayStation 5.

Der aktuellste Trailer zu Alone in the Dark:

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Über Alone in the Dark

Erkunde Derceto Manor in dieser Neuinterpretation von Alone in the Dark, einer Liebeserklärung an den Kult-Horror-Klassiker der 90er Jahre! Alone in the Dark spielt im gotischen amerikanischen Süden der 1920er Jahre und bietet ein Noir-Setting mit klassischen Lovecraft’schen Horrorelementen, wo das Vertraute auf das Surreale trifft.

  • Kehre zu den Wurzeln des psychologischen Horrors zurück und erlebe eine atmosphärische Reise, die dem Spiel, welches das Genre begründet hat, alle Ehre macht.
  • Tauche ein in eine Welt voller schauriger Klänge mit einem eindringlichen und doch hypnotisierenden, düsteren Jazz-Soundtrack.
  • Genieße den Nervenkitzel des verzweifelten Überlebens in einer Welt, in der die Realität zu bröckeln beginnt, das Böse in jedem Schatten lauert und die Munition rar ist.
  • Erlebe diesen Albtraum entweder aus der Sicht von Emily Hartwood oder Edward Carnby und decke die dunklen Geheimnisse eines gotischen Herrenhauses auf.
  • Verliere dich in einer tiefgründigen psychologischen Geschichte jenseits des Vorstellbaren aus der Feder von Mikael Hedberg, dem Kult-Horror-Autor von SOMA und Amnesia.