Polaris in Hamburg stellt Weltrekord auf und begeistert Besucher

492 Cosplayer stellen neuen Weltrekord auf

Quelle: Hamburg Messe und Congress

Die Polaris Convention hat vom 13. bis 15. Oktober in den Hamburger Messehallen mit ihrem überwältigenden Erfolg alle Erwartungen übertroffen. Schon bevor sich die Tore am Freitagmittag öffneten, waren die Karten für Samstag und Sonntag restlos ausverkauft.  Über 27.000 begeisterte Gaming- und Cosplay-Fans – mehr waren aus Sicherheitsgründen nicht zugelassen – erlebten an drei intensiven Tagen eine Vielzahl aufregender Aktivitäten, namhafte Ausstellende und einen Weltrekord. Das waren beinahe dreimal so viele Besuchende wie zur Premiere im vergangenen Jahr.

Content Creatorin Jasmin Sibel aka Jasmin Gnu war begeistert vom Event und meinte: “Für mich war es die erste Polaris dieses Jahr. Die Stimmung und das abwechslungsreiche Programm haben mir echt gut gefallen. Es war eine sehr angenehme Messe-Größe. Ich konnte mir Zeit für meine Community nehmen und mich entspannt mit anderen Creator:innen und Kollegen austauschen. Ich liebe auch den großen Cosplay-Bereich, ich finde es cool, die ganzen aufwendigen Kostüme in den Hallen zu bewundern.”

Ein unbestrittener Höhepunkt der Convention war am Sonntag der offizielle Weltrekord, unterstützt von Sponsor TikTok, der mit Bravour gemeistert wurde. 492 begeisterte Cosplayerinnen und Cosplayer versammelten sich im Videospiel-Cosplay und übertrafen damit die bisherige Bestmarke von 491, die im Jahr 2013 in Tampere/Finnland aufgestellt wurde. Es war ein beeindruckendes Spektakel, das die Leidenschaft und Hingabe der Polaris-Community für Cosplay und Gaming zeigte. Zudem wurden im Cosplay-Contest von einer hochkarätigen Jury vor rund 2000 begeisterten Zuschauerinnen und Zuschauern die fantastischsten Kostüme des Events auf der großen PLITCH Mainstage gekürt. Unter der Vielzahl an beeindruckenden Cosplays konnte sich LazerLiz mit ihrem Junker Queen Cosplay behaupten und gewann den ersten Platz.

Die Polaris Convention war nicht einfach nur eine Veranstaltung: Sie war eine Reise in unterschiedliche Welten, jede mit ihren eigenen faszinierenden Facetten. Von Cosplay, über Gaming, von Kochshows bis zur Retroecke, war jede Menge geboten. Zudem gab es über drei Tage ein vollgepacktes Streaming-Programm auf Twitch mit über 200.000 Zuschauerinnen und Zuschauern auf dem eigenen Polaris Convention-Kanal – mit vielen weiteren verteilt auf den Kanälen der streamenden Creatorinnen und Creator – und bot somit auch spannende Unterhaltung für diejenigen, die nicht vor Ort waren.

„Die Polaris Convention hat ein beeindruckendes Wachstum gezeigt und Besucher*innen aus ganz Deutschland und darüber hinaus nach Hamburg geholt. Die Ausrichtung als Community Convention kommt bei den Aussteller*innen und Teilnehmer*innen gleichermaßen gut an. Gamecity Hamburg gratuliert der Hamburg Messe und Super Crowd Entertainment zu diesem großartigen Erfolg“, gratuliert Dennis Schoubye, Leiter Gamecity Hamburg.

Die Veranstalter planen bereits die nächste Ausgabe der Convention, die 2024 vom 11. bis 13. Oktober wieder in Hamburg stattfinden wird – mit noch mehr Ausstellenden, Künstlern, Künstlerinnen und einer noch größeren Ausstellungsfläche. Die Anmeldung für die Polaris 2024 läuft bereits und der Ticketverkauf für 3-Tagetickets mit Frühbucherrabatt hat begonnen.