gamescom 2023 – Pioneers of Pagonia

Einen weiteren Titel, auf welchen wir sehr gespannt waren, konnten wir auf der diesjährigen gamescom ebenfalls ansehen. Dieser trägt den Titel “Pioneers of Pagonia” und wird von Envision Entertainment am 13. Dezember 2023 veröffentlicht.

Einer der Verantwortlichen hinter diesem Titel ist “Volker Wertich”. Dieser ist der “geistige Vater” hinter der ursprünglichen “Die Siedler” Reihe. Seit geraumer Zeit werden hier immer weitere Informationen zu dem Titel veröffentlicht und bereits jetzt ist es möglich, sich für einen Play-Test anzumelden, welcher als Closed Alpha im September stattfindet. Habt ihr hier kein Glück, könnt ihr den Titel im Oktober begutachten, da dieser dann als Demo bei Steam erhältlich sein wird.

Wie man es sich bereits denken kann, handelt es sich bei Pioneers of Pagonia um ein Aufbau-Strategiespiel, welches zu den Wurzeln von “Die Siedler” zurückkehren will. Bereits in den ersten Minuten wird klar, dass man sich hier stark an dem ersten Siedler Teil orientiert hat. Es gibt zum aktuellen Zeitpunkt keine wirkliche Kampagne, sondern das Hauptaugenmerk wird eben auf das Gameplay gesetzt. Dafür liefert Pioneers of Pagonia prozedural generierte Karten und man kann bei Spielstart ebenfalls wichtige Einstellungen treffen, wie die Karte schlussendlich im groben Aussehen soll. Wie man es von früher kennt, hat man zunächst nur einen kleinen Bereich, in welchem man sich austoben kann. Die Grenzlinie selbst ist aber nur temporär, denn diese kann man Stück für Stück mit den richtigen Arbeitern ausweiten.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Interessant ist vor allem das Planungssystem. Jedes Haus und jedes Objekt hat eine bestimmte Größe, welche in Form von Kästchen angezeigt wird. Dadurch ist es möglich, mit den Straßen so zu arbeiten, dass man genau weiß, welche und wie viele Gebäude dazwischen passen können. So gibt man dem Spieler die Möglichkeit, bereits im Vorfeld zu planen, wie die Siedlung später aussehen soll und muss nicht zwingend alles wieder abreißen, wenn es eben doch nicht passt. So kann man in Ruhe alle nötigen Werkstätten wie Steinmetze oder Sägewerke platzieren, Jagdhütten stellen und diese anweisen nur bestimmte Tiere zu jagen und sich so sein Reich aufbauen. Ebenfalls schön anzusehen ist, dass die Einwohner bei Hügeln diese erst einmal abflachen müssen, bevor sie zu der Baustelle gelangen. Auch sieht man die Lieferung der Güter und die Arbeiter voranschreiten, bis das jeweilige Objekt gebaut wurde.

Auch wenn man versucht hat , den Titel relativ simpel und leicht verständlich zu halten, kann man natürlich trotz allem versuchen, das Maximum herauszuholen. Sei es , indem man die Gebäude wo die Arbeiter wohnen, in der Nähe der Arbeitsstätte zu platzieren, nur bestimmte Fleischsorten zu jagen, um die Effizienz zu erhöhen oder auch auf die Bodenart zu achten, um bessere Nahrungsmittel ernten zu können.

Wir bedanken uns hiermit bei Envision Entertainment dafür, dass wir uns den Titel Pioneers of Pagonia bei der gamescom 2023 anschauen durften!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen