Quelle: NVIDIA

Auf der gestrigen COMPUTEX 2022 Keynote zeigte NVIDIA, wie die RTX-Dynamik weiter zunimmt. Der kinoreife Look von Raytracing und die leistungssteigernde KI definieren die nächste Generation von Content.

Mittlerweile sind mehr als 250 RTX-Spiele und -Anwendungen verfügbar. Das entspricht einer Verdoppelung seit der letztjährigen COMPUTEX. GeForce-Gamer rüsten weiter auf: Über 30 % von ihnen nutzen inzwischen RTX-Hardware und kommen auf über 1,5 Milliarden Stunden Spielzeit mit RTX ON!

Spiele sind Königsdisziplin auf der COMPUTEX

NVIDIA DLSS setzt weiterhin den Standard für Super Resolution mit unübertroffener Leistung und Bildqualität und ist jetzt in mehr als 180 Spielen und Anwendungen integriert! Mit zwölf neuen Spielen, die der ständig wachsenden Bibliothek hinzugefügt wurden können Gamer DLSS auf der COMPUTEX bestaunen.

DLSS verdoppelt die Framerates in HITMAN 3

Die Entwickler, des von Kritikern hochgelobten HITMAN 3 haben angekündigt, dass sie am 24. Mai NVIDIA DLSS zusammen mit ray-traced opaken Reflexionen und ray-traced Schatten hinzufügen werden. Bei maximaler Ausnutzung aller Optionen und aktiviertem Raytracing steigert NVIDIA DLSS die Frameraten von HITMAN 3 bei 4K um mehr als das Doppelte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

GeForce-Spieler können den GeForce-Game-Ready-Treiber für HITMAN 3 ab heute, den 24. Mai um 15 Uhr CET, über die GeForce-Experience-Anwendung herunterladen. Der Treiber bietet auch die beste Erfahrung in My Time At Sandrock und Sniper Elite 5.

Weitere Spiele rüsten mit DLSS, Reflex und Ray Tracing auf

Weitere auf der COMPUTEX angekündigte Spiele-Neuheiten sind:

  • F1 22 wird am 1. Juli mit DLSS und ray-traced opaquen Reflektionen, ray-traced transparenten Reflektionen, ray-traced ambient Occlusion und ray-traced Schatten erscheinen.
  • Icarus wird im Juni die NVIDIA-Reflex-Unterstützung einführen, die für geringere Latenzzeiten und eine bessere Reaktionsfähigkeit im Spiel sorgt.
  • Deep Rock Galactic wurde mit DLSS und NVIDIA DLAA aktualisiert. Durch die Aktivierung von NVIDIA DLSS erhalten Spieler bis zu 60 % mehr Leistung.
  • Loopmancer wird, bei seinem Launch diesen Sommer, DLSS und ray-traced Reflektionen unterstützen. Wenn DLSS aktiviert ist, steigt die Leistung bei 4K und aktiviertem Raytracing, um mehr als das Doppelte.
  • Warstride Challenges ist jetzt mit DLSS und NVIDIA Reflex erhältlich. Wenn beides aktiviert ist, steigert sich die Leistung bei 4K um den Faktor 2 und die Systemlatenz sinkt um
    bis zu 53 %.
  • LEAP wird DLSS unterstützen, wenn es am 1. Juni in den Early Access kommt. DLSS bietet eine Leistungssteigerung im Spiel um mehr als das doppelte.
  • Vampire: The Masquerade – Swansong ist ab sofort erhältlich und erhält ein DLSS-Leistungsupgrade von mehr als das doppelte, sodass alle GeForce RTX 30 Series GPUs 60 FPS bei 4K und maximalen Einstellungen erreichen.
  • Raji: An Ancient Epic kommt am 24. Mai auf den Markt und unterstützt DLSS zusammen mit ray-traced Reflektionen, ray-traced ambient Occlusion und ray-traced Schatten. NVIDIA DLSS steigert die Leistung bei 4K um das bis zu 3-fache und bei anderen Auflösungen um mehr als das 2-fache. So lässt sich Raji: An Ancient Epic in seiner ganzen Pracht mit über 60 FPS erleben.
  • Turbo Sloths kommt diesen Sommer auf den Markt und wird DLSS zusammen mit ray-traced Reflektionen und ray-traced Schatten unterstützen, wobei DLSS die Leistung um mehr als das Doppelte steigern wird.
  • Propnight wird am 24. Mai auf NVIDIA DLSS aufrüsten, was die Leistung bei 4K um bis zu 85 % steigert.
  • Hydroneer ist ab sofort mit NVIDIA DLSS erhältlich und erhält einen Leistungsschub von bis zu 50 %, so dass jeder GeForce RTX-Gamer bei 4K mit maximalen Einstellungen mit über 60 FPS spielen kann.
  • My Time At Sandrock wird am 26. Mai mit NVIDIA Reflex und einer um 34 % reduzierten Latenzzeit veröffentlicht.
  • Für Ghost ist ab sofort ein DLSS-Upgrade erhältlich, das die Leistung um bis zu 70 % steigert und es jedem GeForce RTX-Gamer ermöglicht, Ghost in seiner besten Form zu erleben und zu genießen.
  • Soda Crisis startete gestern Abend mit NVIDIA Reflex und einer um 23 % verbesserten Latenz.

NVIDIA treibt auch die Einführung anderer fortschrittlicher Gaming-Technologien voran, wie z.B. NVIDIA Reflex, das mittlerweile von 38 Spielen, 22 Displays und 45 Mäusen unterstützt wird. Mit über 20 Millionen Spielern, die jeden Monat mit Reflex ON spielen, ist Reflex zu einer der erfolgreichsten Technologien von NVIDIA geworden.

Neue GeForce RTX-Gaming- und Studio-Notebooks

Die Laptop-Dynamik setzt sich auf der COMPUTEX 2022 fort, da NVIDIA weiterhin ein großes Wachstum sowohl bei Gaming- als auch bei Studio-Plattformen verzeichnet. Diese Laptops verfügen über Max-Q Technologien der 4. Generation, die die schnellsten und effizientesten Laptops antreiben.

Einige der neuesten GeForce-RTX-Gaming-Laptops, die auf der COMPUTEX vorgestellt wurden, sind:

  • MSI Raider GE67 HX – GPUs bis zu GeForce RTX 3080 Ti
  • ASUS ROG Flow X16 – GPUs bis zu GeForce RTX 3070 Ti
  • Gigabyte Aorus 17X – GPUs bis zu GeForce RTX 3080 Ti

Einige der neuesten GeForce RTX Studio-Laptops, die auf der COMPUTEX vorgestellt werden, sind:

  • ASUS Zenbook and Vivobook lines – breites Angebot an GeForce RTX Laptop GPUs
  • Acer ConceptD 5 and 5 Pro – Laptop GPUs bis zu GeForce RTX 3070 Ti und RTX A5500.
  • Lenovo Slim 7i Pro X and 7 Pro X – GeForce-RTX3050-Laptop-GPUs.

Mit diesen und weiteren Ergänzungen gibt es jetzt insgesamt über 180 GeForce-RTX-Laptop-Modelle.

Neue NVIDIA-Reflex-Produkte, darunter das weltweit erste G-SYNC-500Hz-Display

Auf der COMPUTEX 2022 hat NVIDIA das NVIDIA-Reflex-Ökosystem mit zwei neuen Reflex Monitoren und Gaming-Mäusen mit Reflex-Unterstützung weiter ausgebaut. ASUS präsentierte das weltweit erste 500Hz G-SYNC Display, den ASUS-ROG-Swift-500Hz-Gaming-Monitor.

Dieses 500Hz-Display wurde von Grund auf für den Esport entwickelt und verwendet ein brandneues „Esports TN-Panel“ für maximale Bewegungskontrolle. Darüber hinaus verfügt es über den NVIDIA G-SYNC Esports Mode mit einstellbarer Esports Vibrance und natürlich über eine vollständige NVIDIA-Reflex-Analyzer-Unterstützung, mit der Benutzer die End-to-End-Systemlatenz bei der Verwendung einer NVIDIA-Reflex-Maus und einer GeForce GPU messen können.

Acer stellte außerdem das Predator X28 G-SYNC Display vor und gleichzeitig hat Cooler Master die MM310 und MM730 Gaming-Mäuse mit Reflex eingeführt.

Neue G-SYNC-kompatible Fernsehgeräte mit Unterstützung für GeForce NOW

Im Jahr 2021 arbeiten Philips und NVIDIA zusammen, um einige der ersten G-SYNC-kompatiblen Fernseher mit HDMI 2.1-Unterstützung zu liefern. Auf der COMPUTEX 2022 werden zwei neue G-SYNC-kompatible Philips OLED-Fernseher vorgestellt, die ebenfalls GeForce NOW unterstützen.

KI-gestützte Creator-Funktionen im Mai-Studio-Treiber

Die Vorteile von NVIDIA Studio zeigen sich nicht nur in den neuen Laptops für Kreative, sondern auch in der KI-gestützten Software-Beschleunigung in einer Reihe von wichtigen Anwendungen, insbesondere in Depth Map, Object Mask Tracking und Surface Tracking in Blackmagic Design DaVinci Resolve 18.

Weitere Beschleunigungen und Unterstützung umfassen Adobe Substance 3D Modeler, Topaz Labs Gigapixel AI 6.1, Marmoset Toolbag 4.04 und Reallusion iClone 8.