Neues GeForce NOW Update bringt Ubisoft-Kontoverknüpfung und verbessertes PC-Gaming auf den Mac

Quelle: NVIDIA

Am heutigen GFN-Thursday wird das neueste Update der GeForce NOW App veröffentlicht. Version 2.0.36 enthält eine neue Funktion, die NVIDIA- und Ubisoft-Konten miteinander verknüpft. Das ermöglicht einen schnelleren Start von Ubisoft Connect-Spielen, indem sie sich automatisch beim Benutzerkonto anmeldet. Spieler können nun den Anmeldeprozess überspringen und direkt in ihre Lieblingsspiele von Ubisoft einsteigen.

Das Update verbessert auch das Streaming-Erlebnis auf dem Mac, indem es nicht nur den Mitgliedern das ideale Seitenverhältnis auf dem Apple MacBook Pro M1 Max bietet, sondern auch weiterhin GeForce NOW unterstützt. Damit wird nahezu jedes Mac-Gerät mit der Kraft der Cloud in ein High-End-Gaming-Rig verwandelt.

Neben der Verbesserung des Streaming-Erlebnisses auf dem Mac wirft dieser GFN-Thursday auch einen Blick darauf, wie GeForce NOW Macs in leistungsstarke PC-Gaming-Rigs verwandelt werden – mit 1600p-Gaming auf dem M1 Macbook Air oder Macbook Pro für RTX-3080-Mitglieder. PC-Gaming ist auf einem Mac nicht nur möglich, sondern auch mit der legendären GeForce-Qualität spielbar.

Quelle: NVIDIA

Und es ist kein GFN-Thursday ohne neue Spiele, darunter vier Day-and-Date-Veröffentlichungen:

NVIDIA CES Keynote: 4. Januar 2022, 17 Uhr MEZ

NVIDIA hat zudem kürzlich angekündigt, seine CES-Keynote am 4. Januar 2022, um 17 Uhr MEZ zu übertragen. Das Unternehmen wird die neuesten Durchbrüche im Bereich des Accelerated Computing vorstellen – von Design und Simulation bis hin zu Spielen und autonomen Maschinen. Die Veranstaltung kann hier live verfolgt werden.