gamescom 2019 – Focus Home Interactive bringt euch mit The Surge 2 an eure Grenzen

Nachdem uns „The Surge“ bei Release damals viele Stunden an den Rechner gefesselt hat, waren wir umso glücklicher, als vor etwas mehr als einem Jahr der Nachfolger „The Surge 2“ angekündigt wurde. Wie auch im Jahr 2018 waren wir auf der diesjährigen gamescom zu Besuch bei Focus Home Interactive und haben uns The Surge 2 bei einer Hands On Präsentation genauer angeschaut.

Für die, die The Surge selbst nicht kennen, hier noch eine kleine Informationen: Man spielt sowohl im ersten als auch im zweiten Teil einen Menschen, welcher sich mit einem Exo-Anzug bewegt. Diese Anzug ist nicht nur reine Dekoration. Er verstärkt eure Gesundheit, eure Geschwindigkeit und auch eure Kampfkraft bzw. die Ausdauer bei einem Level Up oder durch Upgrades, welche ihr eurem Exo-Anzug verpassen könnt. Und glaubt mir eines: Diese Hilfsmittel benötigt ihr dringend, um gegen die verschiedenen Feinde und später auch Bosse nur den Hauch einer Chance zu haben. Aber selbst die besten Ausrüstungsgegenstände bringen euch nichts, wenn ihr kein Movement besitzt. Im Prinzip könnte man The Surge 1 und 2 durchaus mit einem Spiel wie Dark Souls vergleichen, allerdings gibt es hier ein anderes Setting.

Was uns zuerst aufgefallen ist, ist, dass die Welt viel größer ist als die des ersten Teils und es eine Menge mehr Detaillreichtum gibt. Es gibt 9 verschiedene Waffengattungen und insgesamt an die 80 verschiedene Waffen, was mehr sein dürften, als der Vorgängerteil je besessen hat. Zusätzlich gibt es auch noch neue Hilfsobjekte, die euch den Kampf erleichtern sollen. Aufputschmittel und Heilmittel sind in The Surge 2 immer gute Freunde. Wie auch im Vorgängerteil müsst ihr darauf achten, eure gesammelten Fragmente gegen Level Ups einzutauschen und gegebenenfalls auch eure Gegenstände auszutauschen, wenn ihr einmal nicht weiter kommt.

Anders als in vielen Spielen könnt ihr hier nicht nur stupide angreifen. Stattdessen solltet ihr eine Deckung nutzen, springen, über den Boden rutschen und andere Ausweichmöglichkeiten in Betracht ziehen, denn eure Widersacher teilen nichtr wenig Schaden aus, wie ihr schnell bemerken werdet. Studiert bei allen Feindarten deren Bewegungen und Angriffe, um passend dazu kontern oder angreifen zu können. Auch das richtige anvisieren der Körperteile ist sinnvoll, um mehr Schaden zu verursachen.

Der Release von The Surge 2 ist für den 24. September 2019 geplant.