gamescom 2018 – Skylanders Ring of Heroes von Com2Us

Quelle: Com2us USA, Activision

Am Donnerstag waren wir bei der gamescom 2018 zu Gast bei Com2Us, welche uns weitere Informationen zu Skylanders Ring of Heroes präsentiert haben.

Es fand bereits eine BETA Phase statt, an welcher das Redaktionsteam auch teilgenommen hatte.

Dieser globale Beta-Test von Skylanders Ring of Heroes war vom 14. Juni bis zum 25. Juni und war in neun Sprachen verfügbar sein. Jeder Besitzer eines Android-Gerätes konnte über den Google Play Store daran teilnehmen und so bereits einen ersten Eindruck vom Spiel gewinnen, so auch wir.

Bei Skylanders denkt man ja erst einmal direkt an die Spielfiguren, welche man vor sieben Jahren erwerben konnte. Das Spiel samt „Toys to Life“ war geboren und war damals auf allen gängigen Konsolen verfügbar. Vor allem bei Kindern war dies sehr beliebt: Man kaufte sich eine Figur, konnte diese dann über passende Hardware ins Spiel laden und nutzen. Nun ist aber der Boom seit knapp zwei Jahren großteils vorbei.

Weitere Neuigkeiten exklusiv von unserem gamescom 2018 Termin

Laut dem Entwicklerteam, mit welchem ich gesprochen hatte, wurde betont, dass Skylanders Ring of Heroes sich in der finalen Entwicklungsphase befindet und ist für die Veröffentlichung im App Store und Google Play Store noch in diesem Jahr, genauer gesagt im Oktober, vorgesehen. Es ist immer gut, aktuelle Handy Hardware zu haben und zu nutzen. Bei mir lief die BETA ohne Probleme auf einem Huawei Honor 7X, bei meiner Frau auf einem Samsung Galaxy S7 Edge ohne Probleme. Sowohl Hardcore- als auch Casual-Spieler sowie Neueinsteiger und Veteranen werden sich ohne Probleme mit der Zeit in dem Spiel zurechtfinden. Eine Hilfefunktion sowie Tutorial zu Beginn geben etwas Hilfestellung und erklären bei Bedarf das Wichtigste, um Schritt für Schritt das Spiel kennen zu lernen. Skylanders Ring of Heroes hat ein erfahrenes Studio hinter sich. Com2Us, ebene jene welche mit dem Spiel Summoners War: Sky Arena große Bekanntheit erlangte.

In Skylanders Ring of Heroes können Spieler Charaktere aus dem Skylanders-Universum sammeln und mit unterschiedlichen Fähigkeiten sowie elementaren Kräften aufwerten, die einzigartige Angriffe in Kämpfen ermöglichen. Es handelt sich dabei um ein rundenbasiertes Action-RPG-Adventure, in dem die Spieler in die Rolle eines Portalmeisters schlüpfen, der durch ein Dimensionsloch in die Skylands gelangt ist. Ihre Aufgabe besteht darin, zehn der schwebenden Inseln mit abwechslungsreichen Stages und Bosskämpfen zu überqueren.

Dabei treffen die Spieler zum ersten Mal via mobiler Geräte auf eine Vielzahl bekannter Charaktere aus dem originalen Skylanders-Franchise. Tiefgehende Weiterentwicklungs- und Kampfmechaniken ermöglichen es, Skylanders auf unterschiedlichen Stufen zu sammeln und zu kombinieren. Darüber hinaus wird ein anspruchsvoller PvP-Modus namens Championship Arena enthalten sein, der Spieler in Echtzeitkämpfen in Arenen aufeinandertreffen lässt.

Neue Figuren bekommt man, indem man entsprechende Seelensteine eben dieser sammelt. Man erledigt Aufgaben und erzielt Errungenschaften oder erwirbt Lootboxen. Gegen ein Pay2Win Konzept wehrt sich das Studio. Wir können selbst bestätigen, und das habe ich dem Entwicklerteam auch gezeigt, dass es schon während der BETA möglich war, gestellte Aufgaben für besondere Geschenke, welche man bei offiziellem Release erhalten soll, gemeistert wurden. In der Beta waren bereits 62 Skylanders sowie 20 Supporter verfügbar. Ziel ist nun einmal, alles zu haben. Aber, das braucht Zeit. Wer Marvel Strike Force oder Star Wars: Galaxy Heroes kennt, weiß schon, was ich meine damit. Nach Release im Oktober sollen Pläne umgesetzt werden welche vorsehen, dass 300 Skylander Einzug ins Spiel finden könnten, was aber auch vom Erfolg des Spiels abhängen wird. Des Weiteren richtet sich das Spiel eher an Erwachsene, also ab 16 Jahren, da es natürlich auch Mikrotransaktionen geben wird.

Auf dem Schlachtfeld sieht es dann so aus: Man kämpft mit drei Skylander Heroes und ein Supporter. Die Monster können unterschiedliche Aktionen ausführen, welche dann Cooldowns haben werden, aber auch wieder Mana aufbauen. Nun kommt es darauf an, welche Fähigkeiten man einsetzt. Irgendwann kann man aber auch automatisch kämpfen und bei Bedarf selbst eingreifen.

Es gibt bei Skylanders Ring of Heroes sowohl PvE- als auch PvP Elemente. Es gibt sehr viel Content, auch die Anzahl der Skylanders sowie Supporter will man mit der Zeit wie bereits erhöhen.