Die Sieger des WGL Challenger Rumbles

Am letzten Wochenende war New York der Austragungsort des Wargaming.net League Challenger Rumbles. Dabei traten die jeweils zwei besten Teams aus der EU, der APAC-Region und Nord-Amerika gegeneinander an, um sich ein sattes Preisgeld und vor allem eines der zwei begehrten Tickets für den Champions Rumble in Moskau zu sichern. Nach einem Tag voller packenden und nervenaufreibenden eSport-Matches konnte sich Ding World of Tanks in einem knappen Finale gegen die Kazna Kru durchsetzen. Beide Teams haben sich durch den Einzug in das Finale ihre Tickets für Moskau verdient.

Mit der Qualifikation für Moskau wartet nun ein weiteres spannendes eSport-Event auf Ding World of Tanks und die Kazna Kru. Bei dem ultimativen Showdown Ende des Jahres im Champions Rumble machen die eSportler das beste Team unter sich aus und wollen natürlich einen großen Teil des 160.000 US$ umfassenden Preis-Pools mit nach Hause nehmen.

Das große Finale dieses Jahres findet am 17. Dezember während des WG Fests in Moskau statt, einem riesigen Community-Treffen von Wargaming, bei dem nicht nur der Champions Rumble Teil des Programms ist, sondern auch viele Neuigkeiten rund um das Wargaming-Universum zu sehen sind. Die amtierenden Weltmeister Na’Vi, gefolgt von den zweitplazierten des CIS-Season-Finales HellRaisers, erwarten die beiden Finalisten des Challenger Rumbles für das letzte große World of Tanks eSport-Highlight des Jahres. Dort geht es nicht nur um Preisgeld, sondern auch um ein Ticket für die Grand Finals 2017.

Eine spannende Nachricht aus New York gibt es noch: Während des Challenger Rumbles wurde zum ersten Mal ein Weltmeister in World of Tanks Blitz gekürt. Im Finale des Blitz Twister Cups konnte sich C4 gegen TEAM ID durchsetzen und die begehrte Trophäe und das Preisgeld mit nach Hause nehmen. So viel eSport hat New York lange nicht mehr erlebt!

wgl_champions_rumble_key_visual

Für mehr Information zur WGL besuchen Sie bitte die offizielle Webseite!

Quelle: Wargaming