Review: Battleborn (PC)

Borderlands dürfte vielen Spielern noch gut im Gedächtnis geblieben sein. Kein Wunder, 2K hat mit diesem Shooter-Spiel, das eine Menge (schwarzen) Humor beinhaltet aber dennoch auf Dauer Spaß macht und eine breite Masse begeistert. Nun stellt euch einmal ein Next-Gen Shooterspiel mit PvE-Inhalten und PvP Möglichkeiten im gleichen Grafikstil wie Borderlands vor. Genialer Gedanke, oder? Genau dieses Spiel hat 2K vor wenigen Wochen auf den Markt gebracht und der Name dieses Spiels lautet: Battleborn. Ob sich der Kauf des Spiels lohnt und was euch darin erwartet, erklären wir euch nun.


Allgemein


„Nun, um was geht es nun genau in Battleborn“ – Das werden sich viele von euch fragen. Im PvE Modus geht es grundsätzlich darum, die Welt oder genauer gesagt „die Sterne“ zu retten. Die Varelsi, unsere Feinde, verzehren diese nämlich vollkommen und irgendwann würde kein Stern mehr übrig sein. Spezifisch geht es in der Story aktuell aber nur um einen Stern. Allerdings benötigt man natürlich auch Hilfe, denn mal im Ernst…wer von uns könnte schon alleine einen Stern retten. Aus diesem Grund machen sich die wenigen Widerständler, auch BATTLEBORN genannt, auf den Weg zu fremden Planeten. Dort helfen sie den Einwohnern und anderen Helden dabei, die Varelsi in ihre Schranken zu weisen und Rendains Plan, den letzten Stern zu zerstören, zu verhindern. Rendain ist der Kopf hinter den Varelsi und muss daher unbedingt ausgeschaltet werden.

Mehr gibt es zur Story grundsätzlich nicht zu sagen.

Battleborn Videosequenz

Falls euch diese Informationen schon genügen sollten, könnt ihr das Spiel natürlich bei Steam erwerben. Dafür gibt es mehrere, verschiedene Auswahlmöglichkeiten:

  • Standard Edition für 49,99€
  • Battleborn: Digital Deluxe Edition für 64,99€

In der Standard-Edition ist natürlich lediglich das Hauptspiel vorhanden. Bei der Deluxe Edition winken euch folgende Boni:

  • Das Hauptspiel
  • Der Season Pass
  • Spott-Typen für Oscar Mike, Miko, Caldarius, Phoebe und Orendi
  • „Cyber“-Charakterskins für Mike, Miko, Caldarius, Phoebe und Orendi
  • 3 legendäre Ausrüstungspakete
  • Goldenes Podest bei der Charakterauswahl
  • Goldenes Battleborn Logo im Titelbildschirm

Durch den Seasonpass werden alle 5 DLC’s freigeschaltet, wenn sie erscheinen. Außerdem erhält man sofortigen Zugang zu den 5 neuen Helden bei der Veröffentlichung.

Der Download bei Steam geht schnell und problemlos vonstatten und Battleborn beträgt nach der Installation und den bisherigen Updates rund 22GB.
Nun haben wir euch alle wichtigen Informationen zum Spiel und den Hintergründen allgemein vermittelt. Machen wir nun also mit dem wichtigsten Teil weiter: Dem Gameplay.

BATTLEBORN Steam


Gameplay


Bei dem ersten Start von Battleborn werdet ihr ein Video mit allen Hintergrundinformationen erfahren und den Prolog spielen. Dort lernt ihr die Steuerung auch besser kennen und fangt an, euch in der Welt von Battleborn besser zurecht zu finden.


STEUERUNG


Grundsätzlich ist die Steuerung recht einfach erklärt:

Mit den typischen Tasten W, A, S und D steuert ihr in die verschiedenen Himmelsrichtungen. Mit dem Bewegen der Maus ändert sich, wie bei anderen Shooter-Spielen auch, die Kamera und damit die Blickrichtung. Mit der Leertaste springt man für gewöhnlich. Hält man die Taste Shift gedrückt, sprintet der Charakter.

Durch das Drücken der linken Maustaste greift euer Battleborn mit der Hauptfertigkeit an und die rechte Maustaste wird entweder der zweite Angriff genutzt oder aber auch ein Visier auf dem Bildschirm dargestellt. Auch die mittlere Maustaste ist in Battleborn zu etwas gut. Wenn ihr diese nutzt, macht euer Battleborn einen Nahkampfangriff, der Gegner zurückstößt und unter Umständen auch bei dem Nutzen von Spezialfertigkeiten unterbrechen kann. Dies ist vorallem im PvP ziemlich nützlich.

Battleborn Steuerung

Zu Beginn einer Runde im Spiel sind jeweils nur 2 der 3 Skills nutzbar. Den ersten aktiviert man mit der Taste Q, den zweiten mit der E-Taste. Im Verlauf des Spiels levelt der Battleborn natürlich und ab Level 5 ist es ihm möglich, seine Ultra-Fähigkeit mit der Taste F einzusetzen. Diese macht meist eine Menge Schaden, allerdings ist die Abklingzeit auch höher als bei den anderen Skills. Der Battleborn lädt seine Waffe automatisch wieder auf, wenn das Magazin leer ist. Allerdings könnt ihr dies durch die R früher durchführen.

Benutzt ihr die Taste 1, öffnet sich der Skillbaum. Dieser wird in Battleborn auch Helix genannt und sieht passenderweise wie ein DNA Strang aus. Bei jedem Level Up habt ihr Anfangs die Wahl zwischen 2 passiven Skills, die eine der Fähigkeiten verbessert. Im Verlauf des Spiels erhält man bei einigen Level Ups sogar 3 verschiedenen Skills. Im Helixbaum könnt ihr im Notfall auch noch einmal durchlesen, welche Fähigkeit was genau bewirkt.

Battleborn Helix

Habt ihr den Kommandorang, auf den ich später noch genauer eingehen werde, auf Stufe 3 gelevelt, könnt ihr die Taste 2 benutzen. Hier werden eure ausgerüsteten Gegenstände gezeigt, die ihr mit Splittern in jedem Spiel erneut aktivieren müsst. Diese Splitter erhält man im Spiel durch das Zerstören von Gegnern, Kristallen und anderen Kleinigkeiten.Hält man in Battleborn die Taste 3 gedrückt, wird einem die Karte des aktuellen Gebietes angezeigt. Darauf seht ihr auch alle Kristalle eingezeichnet, die man zerstören kann und anhand des gelben Quadrats den nächsten „Checkpoint“, den ihr erreichen müsst.

Spielt ihr mit anderen zusammen, könnt ihr euch über die Taste Y und den sich dadurch öffnenden Ingame-Chat unterhalten. Neben dem Ingame-Chat gibt es auch ein Ingame-Sprachchat. Hält man die Taste T gedrückt, kann man sich mit den Mitspielern auch unterhalten. Mindestens genauso nützlich ist die „Ping“-Möglichkeit, die man über die Taste C aktiviert. Hier werden anderen Spielern Orte angezeigt, zu welchen sie sich begeben sollten. Das ist für die Koordinierung ziemlich praktisch, was sich vor allem im PvP bemerkbar macht.

Battleborn Gegenstände

Es kommt immer mal vor, dass man stirbt. In den meisten Fällen macht dies auch nicht allzuviel aus. Falls dies einmal vorkommen sollte, kann euch entweder ein Mitspieler mit der Taste R wiederbeleben oder ihr selbst haltet die Taste Z gedrückt und spawnt am nächstgelegenen Checktpoint wieder. Mit der Taste B kann man sich außerdem wieder in die Basis zurückteleportieren. Durch das gedrückt halten der Taste TAB sieht man den aktuellen Punktestand.

Zu guter Letzt gibt es noch die Taste G oder auch die „Spott-Taste“ genannt. Habt ihr einen Gegner im PvP getötet, erscheint ein Infofenster, dass ihr diesen mit der G Taste verspotten könnt. Nutzt ihr die Möglichkeit, führt euer Battleborn ein Spott-Emote aus.

Battleborn Karte

Mehr kann man zur Steuerung im Spiel nicht sagen. Aus diesem Grund erklären wir euch jetzt noch die Bildschirmoberfläche im Spiel selbst!


BILDSCHIRMOBERFLÄCHE


Am unteren linken Rand wird euer Battleborn, die gesammelten Splitter, das eventuell vorhandene Schild und der Lebensbalken angezeigt. Nicht alle Charaktere verfügen über ein Schild. Borderlands-Spieler kennen sich damit zwar aus, aber für die Neulinge eine kurze Erklärung hierzu: Das Schild ist dauerhaft an den Charakter gebunden. Wird man von einem Gegner getroffen, sinkt das Schild. Erst wenn dessen Energie auf 0 steht, verliert der Charakter Leben. Jedoch lädt sich das Schild von selbst wieder auf, wenn ihr eine Zeit lang nicht von Angriffen getroffen werdet.

Habt ihr im Spiel ein Level Up geschafft und könnt die Punkte im Helix-Baum vergeben, wird dies mit einer Anzeige am unteren Bildschirmrand mittig mit einem DNA Strang und dem Satz „Augmentierung verfügbar“ dargestellt.

Rechts unten am Bildschirmrand sieht man seine Fertigkeiten und ob bzw. wie lange diese noch Abklingzeit haben, bevor man sie wieder einsetzt. Am oberen Bildschirmrand sieht man die bisher gesammelten Punkte und direkt daneben eine Minimap, bei welcher die Questziel-Markierung eingezeichnet ist. Darunter sieht man auch die aktive Quest.

Battleborn Level Up

Da es zu der Bildschirmoberfläche nun auch nichts mehr zu sagen gibt, machen wir beim Hauptmenü weiter.


HAUPTMENÜ


Im Hauptmenü sieht man den zuletzt genutzten Charakter mittig stehen. Rechts oben wird der Accountname, der Kommando-Rang (maximal 100) und der Titel dargestellt. Außerdem besteht dort die Möglichkeit, Steam-Freunde über „+ Freund einladen“ in eure Gruppe einzuladen, um gemeinsam im PvE- oder PvP Modus spielen zu können.

Unten rechts wechseln die täglichen Informationen über Events, Neuerungen und auch Werbung für die Battleborn-Tap App als Anzeige alle paar Sekunden selbstständig durch.

Auf der linken Bildschirmseite findet man folgende Optionen:

  • Versus – Öffentlich
  • Versus – Privat
  • Story – Öffentlich
  • Story – Privat
  • Kommandozentrale
  • Freunde
  • Spielhistorie
  • Optionen
  • Extras
  • Beenden

Battleborn Hauptmenü


STORY-MODUS


Wie man anhand der Untergliederung von „Öffentlich“ und „Privat“ entnehmen kann, ist es möglich, alleine bzw. nur mit Freunden oder aber auch mit fremden Spielern zusammen zu spielen. Das gilt sowohl für den PvP Modus als auch für den PvE- Modus.

Wenn ihr eine Story privat, also alleine oder nur mit Freunden durchspielen wollt, müsst ihr dies der Reihe nach tun. Insgesamt gibt es den Prolog und 8 Episoden. Bei Spielstart kann der Gruppenanführer zwischen den zwei Schwierigkeits-Graden „Normal“ und „Fortgeschritten“ auswählen, den Hardcore-Modus aktivieren oder auch „Einmalige Charaktere“ einschalten. Der Unterschied zwischen dem Normalen Modus und dem Fortgeschrittenen Modus ist enorm. Wir empfehlen Anfängern grundsätzlich erst einmal, die Story komplett im Normal-Modus durchzuspielen, bevor sie sich an den Fortgeschrittenen-Modus wagen. Die Hardcore-Variante gibt dem Spiel einen zusätzlichen Schwierigkeitsgrad.

Battleborn Privat

Das hat folgenden Grund:

Im normalen Non-Hardcore Modus hat man selbst bzw das Team eine bestimmte Menge an Leben und man erhält im Verlauf der Episode weitere Extra – Leben. Durch diese ist ein eigenständiger Respawn möglich. Diese Funktion gibt es im Hardcore Modus nicht. Spielt man allein, ist das Spiel bei einem Tod sofort zu Ende. Bei mehreren Spielern besteht noch die Möglichkeit, diese durch die Taste R wiederzubeleben. Ist die Zeit abgelaufen, ohne dass der Spieler wiederbelebt wurde, ist auch dann das Spiel vorbei. Einmalige Charaktere bewirkt eigentlich nur, dass jeder Battleborn nur einmal in dem Team vertreten sein darf.

Zu Beginn des Spiels war es im öffentlichen PvE-Modus nicht machbar, eine Gruppe für den „Fortgeschrittenen Modus“ zusammenstellen zu lassen. Man war also förmlich dazu gezwungen, sich andere Spieler zu suchen und diese als Freund bei Steam hinzuzufügen. Das ist nun zum Glück nicht mehr der Fall. Man kann vor der Spielersuche einstellen, ob man den „Normalen Schwierigkeitsgrad“ oder den „Fortgeschrittenen-Modus“ spielen möchte. Leider ist es hier aber nicht machbar, sich eine der 8 Missionen auszusuchen und den Zufall entscheiden zu lassen. Wurde durch die Suchfunktion eine Gruppe zusammengestellt, erhält diese nur die Auswahl zwischen 3 verschiedenen Episoden und die Möglichkeit, sich der Mehrheit anzuschließen. Wir hoffen, dass dies in Zukunft noch geändert wird.

Battleborn Öffentlich


VERSUS-MODUS


Da wir euch zum Story-Modus schon alles gesagt haben, machen wir nun mit dem PvP-Modus, auch „Versus“ genannt, weiter.Wie schon im Story-Modus könnt ihr auch nur unter Freunden zusammen PvP Schlachten austragen. Da sich diese aber nicht von den öffentlichen Versus-Schlachten unterscheiden, erklären wir diese zusammengefasst.

Vor der Spielersuche hat man die Wahl, eine der drei PvP Modi auszuwählen:

  • Capture-Karten
  • Überfall-Karten
  • Schmelze-Karten

Battleborn PVP 1

Jede der drei Modi beinhaltet 2 verschiedene Karten und werden unterschiedlich gespielt. Fangen wir also mit dem Capture Modus an:

Der Capture-Modus ist in beinahe jedem Spiel enthalten, das PvP-Elemente besitzt. Es gibt zwei Teams, die in Battleborn aus 5 Spielern bestehen. Jeder Charakter kann pro Team nur einmal enthalten sein. Bei Spielstart gibt es auch die Wahl zwischen den Karten „Tempel“ und „Hinterland„. Vom spielerischen her unterscheiden sich die Karten nicht, lediglich vom Aussehen. Die Aufgabe ist es, soviel Basen wie möglich einzunehmen und diese auch zu verteidigen. Insgesamt gibt es hier von 3 Stück: Base A, Base B und Base C. Es ist wichtig, im Team zusammenzuspielen, den Heiler zu beschützen und natürlich auch Gegner zu töten. Eine Basis nimmt man ein, wenn man sich in diese reinstellt und stehen bleibt. Je mehr Spieler darin stehen, desto schneller geht dies vonstatten. Auch im PvP Modus ist es möglich, Splitter zu farmen. Das geschieht beim Töten von Gegnern. An bestimmten Stellen auf der Karte erscheinen NPCs, Varelsi um genauer zu sein. Tötet ihr diese, erhaltet ihr Splitter. Diese können zum Aktivieren der Gegenstände oder zum Bauen von Geschütztürmen in der Nähe von Basen verwendet werden. Am oberen Bildschirmrand sieht man auch die Punktezahl. Das Team, dass zuerst 1000 Punkte erreicht , gewinnt. Läuft die Zeit vorher ab, gewinnt natürlich das Team mit der höchsten Punktzahl.

Battleborn PvP 2

Der Überfallmodus beinhaltet die Karten „Überwuchert“ und „Echelon„. Hier gibt es keine Basen zum Einnehmen, sondern Wächter zu bewachen. Wie schon im Capture-Modus bestehen die Teams aus 5 Spielern. Jedes Team hat 2 Wächter, die verteidigt werden müssen. Das Ziel ist es, die gegnerischen Wächter zu zerstören, bevor die eigenen vernichtet wurden. Dies geschieht über NPC Helfer, die mit Splittern oder durch das Töten von anderen Gegnern angeworben werden. Diese verteidigt man gegen die feindlichen NPC’s und Spieler, bis der Wächter zerstört wurde. Hier erhält man die Splitter nur durch das Zerstören von Kristallen.

Zu guter Letzt nun noch die Schmelze-KartenParadies“ und „Kälteeinbruch„. Auch hier spielen Teams aus je 5 Spielern gegeneinander und auch hier kommt es auf kleine NPC Helfer an. Allerdings müssen diese hier keinen Wächter töten. Nein, sie müssen sich opfern. Man verteidigt die eigenen Kreaturen und töten die gegnerischen, geleitet die NPCs zu dem Tor des „Irren Magnus“ und wartet darauf, dass diese dort hineinlaufen. Das erste Team, welches 500 Punkte erreicht, gewinnt. Tötet hier jedoch auch gegnerische Spieler, um Geschütztürme bauen zu können und diese davon abzuhalten, eure Kreaturen zu töten.

Battleborn PvP 3

Mehr gibt es zum PvP Modus nicht zu erklären. Springen wir nun also zur „Kommandozentrale„.


KOMMANDOZENTRALE


Die Kommandozentrale untergliedert sich in 4 Kategorien:

  • Battleborn
  • Ausrüstung
  • Karriere
  • Marktplatz

Battleborn Kommandozentrale

Fangen wir also mit der ersten Kategorie an, den Battleborn. Insgesamt gibt es aktuell 25 Battleborn. Mit den DLCs, welche in Zukunft erscheinen, werden insgesamt 5 weitere Battleborn integriert. Diese Battleborn unterscheiden sich zunächst einmal anhand der Fraktionen. Hiervon gibt es insgesamt 5 verschiedene:

  • Das Last Light-Consortium
  • Die Eldrid
  • Die Abtrünnigen
  • Vereinigte Friedenshüter-Republiken
  • Das Jenneriten-Imperium

Jede der fünf Fraktionen hat aktuell 5 Charaktere, die ihr angehören. Selbstverständlich haben wir diese alle für euch aufgelistet:


Das Last Light-Consortium


El Dragón

Francesco Drake stand bis zu seinem letzten Match an der Spitze der LLC-Wrestlingszene, als der abtrünnige ISIC ihm seinen Titel abnahm … und seine Arme. Mit Kybernetik-Prothesen ausgestattet kämpft El Dragon nun für die Battleborn und wartet geduldig auf die Revanche gegen seinen Erzfeind.

ISIC

ISIC war einst der leitende Fertigungs-Magnus von Minion Robotics und verließ seinen Posten, um die Realität selbst durch die Anwendung eines undenkbar komplizierten Codes zum Absturz zu bringen. Auch wenn Kleese die Fehler entfernt hat, wird dieser Magnus immer noch als einer der nihilistischsten und furchterregendsten der Battleborn betrachtet.

Marquis

Marquis d’Calibre war einst Phoebes Butler, bis er auf den Anführer der LLC-KI Magna Carta traf und seine Persönlichkeit veränderte. Jetzt ist er ein High-Society-Soziopath und setzt den ungewaschenen Massen mit seinem Scharfschützen-Spazierstock, der Penner-Parade und seiner ebenso explosiven wie temperamentvollen mechanischen Eule Houdini zu.

Phoebe

Man sollte die Erfinderin, Abenteurerin und Erbin eines der größten Familienvermögen im Last Light Consortium, Phoebe Elizabeth Audelia Hemsworth die Vierte nicht unterschätzen. Sie ist stets bereit, sich in Abenteuer zu stürzen und konnte es nicht erwarten, dem Universum mit ihrem Multiphasenschwert Addonexus zu Hilfe zu eilen, wegen dem sie unter Freunden auch „die Magierklinge“ genannt wird. Phoebe ist angetrieben von ihrer Faszination für Eldrid-„Magie“.

Kleese

Nach seiner Entlassung als Direktor von Minion Robotics dient der mürrische Kleese jetzt als leitender Forschungsoffizier der Nova und hauseigener verrückter Wissenschaftler. Verabscheut Auswärtsmissionen, aber freut sich über Gelegenheiten Technologien, wie seinen “Kampfthron“, auszuprobieren.

Battleborn El Dragón

Battleborn ISIC

Battleborn Marquis

Battleborn Phoebe

Battleborn Kleese

Quelle: 2k Games


Die Eldrid


Boldur

Boldur der Unerträgliche ist ein sturer, axtschwingender Ureinwohner von Ekkunar, der die Unterbrechungen seines ruhigen Waldlebens in den letzten zwei Jahrtausenden durch schiere Dickfelligkeit und die Unterstützung der zivilen Miliz überlebt hat, die er die Waldwesen nennt. Der Ekkuni-Zwerg ist zäh wie eine knorrige Wurzel und zieht mit seiner aus Runen geschmiedeten Axt und seinem Schild in den Kampf gegen jeden Eindringling, der es wagt, in seinem Vorgarten zu parken.

Kelvin

Bei Solus gibt es viele seltsame Wesen, aber der Eisgolem Kelvin ist definitiv eines der seltsamsten – ein gemeinsames Schwarmbewusstsein einer Kolonie von extremophilen Mikroorganismen. Nachdem Miko ihn gerettet hat, kämpft Kelvin nun für die Eldrid, um die Reste des Kosmos zu beschützen.

Mellka

Mellka, als Flüchtling geboren, wurde von einer aggressiven Kommandoeinheit der Eldrid aufgezogen und trainiert, die als die Wachsamen bekannt sind. Sie beherrscht mehrere Kampfarten, bevorzugt aber exotische Waffen wie ihren biologischen Eldrid-Panzerhandschuh, der untrennbar mit ihrer linken Hand verbunden ist.

Miko

Miko ist der letzte überlebende Keim einer einst planetenumspannenden Pilzkolonie. Sie ist als barmherzige, begabte Heilerin bekannt. Mittlerweile ist sie mehr eine Kampfbotanikerin – was wiederhergestellt werden kann, stellt sie wieder her, und was nicht wiederhergestellt werden kann, bewirft sie mit Kunai.

Thorn

Teshka Elessamorn, die ihrer Unbeherrschtheit den Spitznamen „Thorn“ zu verdanken hat, war das letzte elfische Kind ihrer Heimatwelt, bevor sie von den Varelsi in Dunkelheit gestürzt wurde. Thorn durchstreift die wilden Dschungel von Ekkunar und darüber hinaus, stets begleitet von ihrem Bogen „Kreshek“ und ihrem kampferprobten Können in fortgeschrittener Eldrid-Magie.

Battleborn Boldur

Battleborn Kelvin

Battleborn Melka

Battleborn Miko

Battleborn Thorn

Quelle: 2k Games


Die Abtrünnigen


Orendi
Die verwirrte und schwer einschätzbare Orendi, die sogar von Mitgliedern unserer eigenen Fraktion gefürchtet wird, kanalisiert mächtige, an Zauberei grenzende Energien, um sich im Kampf gegen die größten Feinde des Universums zu testen. Ihr Titel „Chaos-Hexe“ ist mehr als verdient.

Reyna

Reyna Valeria – auch bekannt als „die Walküre“ – ist eine der wenigen Battleborn, die aus dem Solus-System stammt und die Ad-hoc-Anführerin der Abtrünnigen. Reyna benutzt ihren Kommando-Handschuh, um ihre Verbündeten vor Gefahren zu schützen und Ziele für schnelle Vergeltung zu markieren.

Shayne & Aurox

Gebunden durch eine unbehagliche Allianz sind diese 16 Jahre alte, Bumerang-werfende Punkerin und ihr Gefährte, ein omnidimensionaler Schrecken, eines der besten Kämpferteams der Abtrünnigen. Shayne und Aurox sind allein schon beeindruckend, aber zusammen Furcht erregend und kämpfen nur für sich selbst – so mögen sie es.

Toby

Da er bei den Friedenshütern als „viel zu niedlich“ übergangen wurde, wendete sich das Technikgenie Toby an die Abtrünnigen, wo er eine ausgeklügelte Todesmaschine baute, um sich an allen zu rächen, die ihn unterdrücken. Obwohl ihm seine Herrschaft der Zerstörung zwar durchaus peinlich ist, steuert Toby seinen Mech-Kampfpanzer als einer der besten Kämpfer der Abtrünnigen in die Schlacht.

Whiskey Foxtrot

Anders als sein Klon-Gegenstück Oscar Mike stammt Whisky Foxtrot (Einheit WF02-1221) aus einer Serie fehlerhafter Soldaten, von denen nur noch er am Leben ist. Als ihn die Friedenshüter nicht wollten, schloss sich Foxtrot den Abtrünnigen nach ihrer Ankunft bei Solus an.

Battleborn Orendi

Battleborn Reyna

Battleborn Shayne & Aurox

Battleborn Toby

Battleborn Whisky Foxtrot

Quelle: 2k Games


Vereinigte Friedenshüter-Republiken


Benedict

Benedict ist dreist, arrogant und liebt drei Dinge: sich selbst, Raketen und sich selbst. Obwohl sein linker Flügel während der Evakuierung seiner Heimatwelt verkrüppelt wurde, ist Benedict immer noch eingeschränkt flugfähig und lässt aus sicherer Höhe Raketen regnen.

Galilea

Galilea Azmozeus begann ihr Kriegerleben für die mächtigen Richter des Seins, einen Eldrid-Orden, der die Ordnung des Universums schützen sollte, die durch Jenneriten-Technologien verändert werden sollte. Bei einem gescheiterten Versuch zur Zerstörung der Erhabenheitsmaschine der Jenneriten wurde Galilea verwundet und von den dunklen Mächten verändert, die sie zu zerstören versucht hatte. Durch ihre Verwandlung wurde Galilea teilweise unsterblich, doch sie wurde auch von dunklen Mächten verschlungen, die sie weder verstehen noch lenken konnte. So begab sie sich ins Exil auf den abgelegenen Eismond Bliss, wo sie Einsamkeit und Erlösung suchte. Schon bald entstanden Geschichten über den Geist von Bliss, ein dunkles, gefährliches Wesen, das dort die alten Tempel heimsuchte. Nachdem die Friedenshüter den Mond besiedelt hatten, wurde Galilea für deren Zweck rekrutiert und erhielt eine letzte Chance, sich selbst zu erlösen, indem sie den letzten Stern rettete.

Ghalt

Trevor Ghalt, der ehemalige Chefingenieur und Agent der Friedenshüter, gilt als „Erster Battleborn“ und Urheber des Briefs „Zusammen leben, alleine sterben“ an die Fraktionen. Er ist ein fähiger und gerechter Freund und Kommandant und setzt auf dem Schlachtfeld sein Charisma und seine Schrotflinten gleichermaßen geschickt ein.

Montana

Wenn er sich nicht gerade zum Spaß mit Bären prügelt, findet man Montana auf dem Schlachtfeld, wo er mächtig viel einstecken kann und als prima Kumpel mit seiner beeindruckenden Minigun Feuerschutz gibt. Montana kontrolliert das Schlachtfeld mit Salven aus Feuer oder Eis und rennt auch den stärksten Gegner einfach um.

Oscar Mike

Oscar Mike wurde geklont, um in einem Krieg zu kämpfen, der schon seit Jahren vorbei ist. Er bringt seine Kampferfahrung und seinen Instinkt im modernen Kampf in den Solus-Krieg und zeichnet sich dabei durch seine Effektivität, Erfolgsquote bei wichtigen Zielen, starke Missionstreue und überragende persönliche Hygiene aus. Er beherrscht zudem meisterhaft den Umgang mit dem Sturmgewehr UPR-AR7 und der erweiterten UPR-MkII-Tarn- und Ablenkungsrüstung.

Battleborn Benedict

Battleborn Galilea

Battleborn Ghalt

Battleborn Montana

Battleborn Oscar Mike

Quelle: 2k Games


Das Jenneriten-Imperium


Ambra

Ambra diente lange bei den Schweigenden Schwestern der Jenneriten – Priesterinnen, die dank der Geheimnisse der Sterne verlängertes Leben schaffen konnten: die „Erhabenheit“. Von Rendain verraten kämpft Ambra jetzt mit den Battleborn, indem sie ihre Verbündeten heilt und ihre Feinde mit gezielten Solaranomalien vernichtet.

Attikus

Attikus war einst ein einfacher Sklavenarbeiter auf Tempest, bevor er sich schwor, sich selbst aus den Sklavenhütten der Jenneriten und sein Volk zu befreien. Als Attikus während eines Sklavenaufstands verwundet wurde, ergriffen seine Jenneriten-Aufseher die Gelegenheit, ihn kybernetisch mit einem mächtigen Arbeitsgeschirr auszustatten. Das Geschirr hatte allerdings ungeahnte Folgen, da es nicht nur seine körperliche, sondern auch seine geistige Stärke erhöhte. Nun ist er stark und schlau und sucht nach jeder Möglichkeit, es seinen Unterdrückern heimzuzahlen.

Caldarius

Caldarius hat seinen Namen, Ruhm und ewige Erhabenheit in den Jenneriten-Kampfarenen gewonnen. Die düsengetriebene J-HTX-Angriffspanzer-Rüstung der Jenneriten-Schock-Soldaten macht Caldarius brutal effizient bei überfallartigen Nahkampfangriffen.

Deande

Deande, die einst den Schweigenden Schwestern der Jenneriten angehörte, wurde durch ihr Geschick in der Diplomatie und der Intrige in die Position einer Meisterspionin für das Jenneriten-Reich befördert. Als Rendain jedoch das Universum verriet, tat Deande sich mit Trevor Ghalt und anderen zusammen, um einen Widerstand gegen den alles verzehrenden Tyrannen zu leiten. Dank ihrer exzellenten Tarnung und der Präzision ihres Klingenfächers gehört Deande zu den tödlichsten Attentätern, die dieses gewaltige Reich jemals hervorgebracht hat.

Rath

Verod Rath ist kein Vampir, auch wenn er das oft zu hören bekommt. Rath ist ein meisterhafter Klingenschmied und ein Schwertkämpfer des Jenneriten-Imperiums. Einst gehörte er zu den Hütern der Klinge – die Elitewache von Kaiserin Lenore. Rath ist ein wahrer Kampfkünstler und setzt seine drei Energieklingen mit tödlicher Sicherheit ein.

Battleborn Ambra

Battleborn Attikus

Battleborn Caldarius

Battleborn Deande

Battleborn Rath

Quelle: 2k Games


Damit haben wir euch nun alle Charaktere einmal aufgelistet. Wenn ihr auf einen Battleborn in der Kommandozentrale drückt, öffnet sich ein neues Fenster mit Informationen und ein weiteres Untermenü. Dieses Untermenü untergliedert sich in:

  • Informationen
  • Helix
  • Erscheinungsbild
  • Überlieferung
  • Statistik

Unter Informationen wird der aktuelle Charakterrang dargestellt. Denkt aber daran, dass der Charakterrang und das Charakterlevel nicht das gleiche bedeuten. Wenn ihr ein Spiel startet, levelt euer Charakter jedes mal von Level 1 bis zur Maximalstufe 15 hoch. Am Ende eines Spiels bekommt dieser Battleborn EP gutgeschrieben, womit der Charakterrang levelt. Durch höhere Charakterränge schalten diese die oben bereits erwähnte 3 passive Skill-Möglichkeit in der Helix, Kostüme und Spott-Möglichkeiten frei.

Battleborn Informationen

Darunter steht die Belohnung, welche man als nächstes erhält, die passive Fertigkeit, die Waffenfertigkeiten und die Skills. Außerdem sieht man hier auch die Rolle des Battleborn (Tank, DD, Heiler etc.) und den Schwierigkeitsgrad.

Unter Helix werden alle Skill-Möglichkeiten dargestellt und man kann sich diese in Ruhe durchlesen, dass man dies nicht im Spiel selbst machen muss. Außerdem sieht man am unteren linken Bildschirmrand die Freischaltungen für die dritten Skillmöglichkeiten und das Level, mit welchen diese freigeschaltet werden. Das ist normalerweise immer mit Level 3, 5, 7, 9 und 12 der Fall.

Battleborn Helix 2

Drückt ihr auf Erscheinungsbild, sind links die Spotttypen und rechts die Skins zu sehen. Jeder Battleborn hat anfangs eine Spott-Art freigeschaltet. Durch das Auswählen eben dieser, kann man sie auch anschauen, wenn man ENTER drückt. Andere Spottarten werden beispielsweise bei dem Erreichen des Charakter-Rang 15 oder dem Abschließen einer bestimmten Überlieferung freigeschaltet. Neue Skins erhält man ebenfalls bei dem Erreichen von bestimmten Charakterrängen, durch Herausforderungen oder auch durch Pakete von dem Marktplatz.

Battleborn Skin Spott

Jeder Charakter hat 5 Überlieferungen, die er absolvieren kann. Einige der Battleborn haben verhältnismäßig leichte Aufgaben zu erfüllen, andere wiederum ziemlich schwere. Bei jeder Überlieferung, die man abschließt, erhält man weitere Informationen über den Charakter. Schafft man es, mit einem Charakter alle Überlieferungen freizuschalten, erhält man ein einzigartiges legendäres Ausrüstungsteil für den Charakter und einen Steam-Erfolg.

Battleborn Überlieferung

Unter Statistiken sieht man genau, welchen Rang man mit dem Battleborn in den verschiedenen Episoden und Schwierigkeitsgraden erreicht hat. Darunter ist der aktuelle Charakter-Rang, die benötigen EP für ein Level UP und viele zusätzliche Informationen wie die gesamte Spielzeit, die Missionen, die PvP Siege, die Kills und andere interessante Dinge zu sehen.

Battleborn Statistik 2


AUSRÜSTUNG


Auch die Kategorie „Ausrüstung“ hat zwei Untermenü-Punkte. Diese wären in diesem Fall „Konfiguration“ und „Pakete„.

Im Konfigurations-Menüpunkt werden links die aktuellen Konfigurationen dargestellt. In jeder können 3 Gegenstände platziert werden, aber immer nur eines pro Art. Es ist also nicht möglich, 3 Waffen oder ähnliches dort zu platzieren. Anfangs ist nur ein Konfigurations-Slot für drei Gegenstände freigeschaltet. Je weiter man allerdings vom Kommando-Rang levelt, desto mehr Slots werden freigeschaltet. Außerdem ist es möglich, mit Credits weitere Slots zu erwerben. Diese Credits erhält man sowohl durch das Sammeln eben jener im Spiel und bei Abschluss einer Runde PvP oder einer Episode.

Battleborn Konfiguration

Neben den Konfigurationen ist die Ausrüstungsbank zu sehen. Alle Gegenstände, die man beim Spielen erhält, werden dort eingelagert. Wie schon in anderen Spielen, wie beispielsweise Borderlands, unterscheiden sich diese anhand der Farbe, also der Qualität und der Effekte. Es gibt weiße Gegenstände, grüne, blaue, lila und orangene. Seid ihr vom Kommandorang ziemlich hoch, werdet ihr vermutlich nur noch lilane (epische) oder orangene (legendäre) Gegenstände behalten wollen. Daher ist die Funktion „Verkaufen“ wortwörtlich Credits wert. Wählt ihr ein Gegenstand aus, den ihr nicht mehr benötigt, könnt ihr diesen mit der Taste X verkaufen.

Battleborn Diverses

Im Pakete-Untermenüpunkt könnt ihr links eure erhaltenen bzw. gekauften Pakete öffnen, um neue Gegenstände oder sogar Skins für die Battleborn zu erhalten.


KARRIERE


Der Karrieremodus untergliedert sich in folgende Punkte:

  • Statistik
  • Herausforderungen
  • Titel

Unter Statistik sieht man die Menge der Abschlüsse von den Episoden und den Rang im Schwierigkeitsmodus „Normal, Normal Hardcore, Fortgeschritten und Fortgeschritten-Hardcore“. Darunter ist der Kommandorang ersichtlich mit den bereits erhaltenen und noch benötigten EP, daneben die Spielzeit, die versuchten und abgeschlossenen Missionen, die gespielten Spiele, die Kill-Menge, Tode, Assists und viele andere Informationen. Daneben sieht man den Favoriten anhand der gespielten Missionen und den Favoriten der gespielten PvP-Modi.

Battleborn Statistik 3

Das Herausforderungs-Untermenü dürfte vor allem Borderlands-Spielern bekannt vorkommen. Dort können bestimmte Aufgaben angeschaut werden, die man im PvP und PvE erfüllen muss. Für das Erfüllen eben jener Aufgaben winken Belohnungen wie Kommando-Rang EXP, Charakterrang-EXP, Titel, Kostüme und andere Kleinigkeiten. Außerdem muss man auch diverse Aufgaben erfüllen, um neue Battleborn freizuspielen, da diese nicht von Anfang an spielbar sind.

Battleborn Herausforderung

Titel gibt es in Battleborn eine ganze Menge. Als Besitzer der Standard-Edition ohne Season Pass 186 und mit der Standard-Edition und Season Pass 187. Besitzt man zusätzlich noch die Deluxe Edition sollten es ungefähr 188-189 Titel sein. Einige davon sind schnell freigeschaltet, wie beispielsweise das Erreichen eines Charakterrangs von Level 2 mit einem bestimmten Battleborn, andere widerrum werden zeitlich länger dauern. Wer unbedingt den Titel „Erster des letzten Sterns“ haben möchte, muss 100 mal den ersten Battleborn im Spiel besiegen, also den Firstkill schaffen. Das wird eine Menge Zeit in Anspruch nehmen.

Battleborn Titel


MARKTPLATZ


Zu guter Letzt gibt es noch den Marktplatz. Dieser untergliedert sich in „Beutepakete“ und „Diverses„. Es gibt folgende Beutepakete in Battleborn zu erwerben:

  1. Abtrünnigen-Beutepaket / Kosten: 1900 Credit
  2. Eldrid-Beutepaket / Kosten: 1900 Credit
  3. Jenneriten-Beutepaket / Kosten: 1900 Credit
  4. LLC-Beutepaket / Kosten: 1900 Credit
  5. VFR-Beutepaket / Kosten: 1900 Credit
  6. Ungewöhnliches Beutepaket / Kosten: 1425 Credit
  7. Seltenes Beutepaket / Kosten: 2850 Credit
  8. Episches Beutepaket / Kosten: 4750 Credit

Jedes Paket hat einen unbestimmten Inhalt in den ungewöhnlichen Beutepaketen ist beispielsweise immer ein Ausrüstungsgegenstand in ungewöhnlicher Qualität (grün) oder höher vorhanden, insgesamt aber 2-3 Gegenstände. Bei den seltenen gilt das gleiche, nur das ein Item mindestens selten (blau) sein muss und bei den epischen ein lilaner Gegenstand. In den anderen Paketen, auch Fraktionspakete genannt, sind 2 Gegenstände enthalten und es besteht eine Chance, einen Skin oder Spott für einen Battleborn der jeweiligen Fraktion freizuschalten.

Battleborn Marktplatz

Unter Diverses könnt ihr eine weitere Bank-Seite bestehend aus 40 Slots erwerben oder eine, bereits erwähnte, zusätzliche Konfiguration kaufen.

Nun haben wir alles zur Kommandozentrale erzählt, machen wir also weiter mit den restlichen Hauptmenü-Punkten. Freunde und Beenden ergeben sich natürlich von selbst.

Battleborn Diverses


SPIELHISTORIE


In der Spielhistorie sieht man alle bisher gespielten Spiele, sowohl PvP als auch PvE, mit dem Datum und der Uhrzeit. Wenn man eines der Spiele anklickt, kann man sich sogar noch einmal die komplette Statistik des Matches oder der Episode ansehen.

Battleborn Spielhistorie


OPTIONEN


Unter Optionen können folgende Punkte angeklickt werden:

  • Gameplay
  • Audio
  • Grafik
  • Lobby
  • Tastatur & Maus
  • Controller
  • Support-Informationen
  • Voriges Menü

Bei Gameplay kann man diverse Dinge wie das Waffen zielen, das Sprinten, die Teamfarben, die Chat-Anzeigelänge und andere wichtige Dinge ein/auschalten oder umstellen.
Unter Audio kann man die Musiklautstärke, die Effektlautstärke, die Dialoglautstärke, Battleborn Kampfkommentare, den Lautsprecherwinkel, Untertitel und andere soundtechnische Kleinigkeiten abändern. Wollt ihr das Sichtfeld, die Auflösung, den Fenster oder Vollbildmous und andere grafisch relevanten Einstellungen durchschauen, seid ihr bei der Grafik an der richtigen Adresse.

Unter Lobby kann man lediglich einstellen, wer ins Spiel einsteigen kann. Hier stehen nur die 3 Möglichkeiten „Jeder kann einsteigen“, „Niemand kann einsteigen“ und „Freunde können einsteigen“ auswählen.

Im Tastatur/Maus-Menü ist es möglich, den Mausblick umzukehren, die Mausglättung zu aktivieren, die Sensibilität abzuändern und die Tastenbelegung abzuändern. Da es auch möglich ist, Battleborn mit dem Controller zu spielen, gibt es natürlich auch Einstellungsmöglichkeiten wie die Drehung umzukehren, die Empfindlichkeit erhöhen oder verlangsamen und die Vibration an oder auszustellen.

In der Supportinformation stehen lediglich die Battleborn-Support-ID, die Produktversion, der NAT-Typ und die Shift-Support ID. Über Voriges Menü kommt man immer wieder in das vorherige Menü zurück.

Battleborn Optionen


EXTRAS


Zu guter Letzt gibt es noch „Extras„. Dort könnt ihr eure bisher freigespielten Erfolge anschauen, die Credits begutachten oder auch SHiFT-Codes einlösen. Was es mit diesen SHiFT-Codes auf sich hat, werden sich nun einige fragen. Nun, 2K veröffentlicht ab und zu eben jene Codes, die ihr dort eingeben müsst, um spezielle Ingame-Items wie Skins oder Spott-Typen freizuschalten. Diese findet man auf der offiziellen Facebook-Seite von Battleborn beispielsweise.

Battleborn Extras


Grafik


Jeder der Borderlands gespielt hat, kennt den Grafikstil. Er ist eher comic-mäßig gehalten, verhältnismäßig ziemlich bunt und vor allem eins : Schräg. Ich meine…mal ernsthaft…Kann sich irgendwer einen kleinen, niedlichen Pinguin in einem Mecha-Anzug vorstellen? Nein? Nun, wir konnten es auch nicht, bis wir Toby gesehen haben.

Grundsätzlich hat sich 2K eine Menge Mühe mit der Detailarbeit gegeben. Jeder Charakter und jeder Gegner hat ein einzigartiges Design und kleinere Kennzeichen, die kein anderer hat. Zwar unterscheiden sich die meisten Skins nur anhand ihrer Farbe, aber auch hier wurde eine breite Palette an Möglichkeiten eingefügt, dass jeder den Battleborn genau so aussehen lassen kann, wie er es möchte.

Battleborn Toby

Vor allem die verschiedenen Spott-Typen und Animationen der Battleborn sind beeindruckend. Alles in allem läuft das Spiel komplett flüssig. Ruckler oder Grafikfehler sind uns keinerlei aufgefallen. Das einzige, was schade ist, ist folgendes: Viele Bosse haben das gleiche Aussehen. Es hätte vielleicht noch ein wenig mehr Spaß gemacht und es würde beeindruckender wirken, wenn die Bosse alle ein unterschiedliches Design hätten.

Was uns besonders viel Freude bereitet hat, waren die Videosequenzen zu Beginn des Spiels und nach dem Abschluss der letzten Episode. Was es damit auf sich hat: Nun, das müsst ihr euch dann schon selbst ansehen.

Battleborn Comic


Sound


Auch soundtechnisch kann man sich nicht beschweren. Jedes Gebiet hat eine andere soundtechnische Untermalung, die Fähigkeiten unterschiedliche Soundeffekte und die Kampfkommentare von den Battleborn sind vielfältig und meist lustig anzuhören.

Jeder Gegner gibt unterschiedliche Geräusche von sich und oft hört man sogar, wenn diese hinter einem stehen und man die passende Hardware dafür hat. Lediglich im PvP hätte 2K eventuell mehr Soundtracks einbinden können, da ein und derselbe Soundtrack auf Dauer doch etwas öde werden kann.

Battleborn Whisky


Extras


Als Extras nehmen wir zuerst einmal die Steamerfolge. Auch hier werden Erfolgsjäger viel zu tun haben, denn es gibt insgesamt 50 Erfolge freizuspielen, wovon mindestens die Hälfte eine Menge Zeit in Anspruch nehmen wird.

Weiter geht es mit der Freischaltung der Charaktere. Anstatt jeden Charakter von Anfang an spielbar zu machen, muss man eine bestimmte Menge an Zeit investieren, um weitere Battleborn freischalten zu können.

Battleborn ISIC

Nun folgen die SHiFT Codes. Durch diese Codes, die 2K ja in bestimmten Abständen veröffentlicht, erhalten alle Spieler, die ihn einlösen, bestimmte Ingame-Gegenstände kostenlos und es wird keiner bevorzugt.

Zu guter Letzt gibt es dann noch die Battleborn Tap App. Wer sich das Spiel runterlädt, bekommt einen separeten Skin für den Battleborn Orendi. Das Spiel eignet sich gut zum spielen nebenher und „frisst“ so gut wie keine Zeit. Man kann es also nur empfehlen!


Video


Unsere Gesamtbewertung
Allgemein/Story
78 %
Gameplay
86 %
Grafik
80 %
Sound
78 %
Extras
83 %
Vorheriger ArtikelSTAR TREK BEYOND: Weltpremiere auf der Comic-Con in San Diego
Nächster ArtikelNordic Games bringt „ Ori and the Blind Forest: Definitive Edition ” in den Einzelhandel
Bevor ich das neue Online-Gamingmagazin Alpha-Omegagaming mit aufgebaut habe / am Aufbauen bin, war ich ca. 2 Jahre bei Game2gether als Redakteur dabei. Toni und ich haben uns nach reichlicher Überlegung dazu entschlossen, ein eigenes Magazin auf die Beine zu stellen. Meine Interessen liegen hauptsächlich im MMO und RPG Bereich.