Review: WWE 2K16 (PC)

Kurz vor der diesjährigen WrestleMania erschien WWE 2K16 aus dem Hause 2K Sports für den PC. Da ich ein großer Wrestling-Fan bin und auch den Vorgänger WWE 2K15 getestet hatte, war es für mich ein Muss, WWE 2K16 auszuprobieren. Ob sich der Kauf von dem Spiel lohnt, könnt ihr in diesem Review nachlesen.


Allgemein


Die WWE Wrestlingspiele erfreuten sich bereits in der Vergangenheit sowohl auf den Konsolen sowie auf dem PC großer Beliebtheit. Auch in dem neusten Werk der 2K Sports Serie gibt es eine Menge zu erledigen, freiszuspielen  und an Erfolgen zu sammeln. Wie auch in dem Vorgänger vorhanden, besitzt das neueste Spiel der WWE 2K-Serie eine Vielzahl der typischen Einzelspieler- als auch Mehrspieler-Inhalten. Bereits im Oktober 2015 erschien der Titel für die Konsolen (Playstation 3, XBOX 360, Playstion 4, XBOX One) und die PC Spieler mussten sich noch fast ein halbes Jahr in Geduld üben, bevor auch sie endlich in den Wrestling Ring steigen konnten.

Zunächst laden und installieren wir uns das neueste Werk der 2K Serie in unserer Steambibliothek. Der Download sowie die anschließende Installation, auch der bei dem PC bereits vorhandenen DLC`s ging problemlos vonstatten. Stolze  44GB nimmt das Spiel auf der SSD-Festplatte in Beschlag.


Systemanforderungen und weitere Informationen


Minimum

Betriebssystem: 64-bit: Windows Vista SP2
Prozessor: Intel i3-2105 / Phenom II X2 550
Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
Grafikkarte: GeForce GTX 460 / Radeon HD 5870 (2GB min.)
DirectX: Version 11
Speicherplatz: 44 GB Festplattenkapazität
Soundkarte: DirectX 9.0x kompatible Soundkarte

Empfohlen

Betriebssystem: 64-bit: Windows 7 / Windows 8
Prozessor: Intel Core i5-3550 / AMD FX 8150
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
Grafikkarte: GeForce GTX 660 / Radeon HD 7850
DirectX: Version 11
Speicherplatz: 44 GB Festplattenkapazität
Soundkarte: DirectX 9.0x kompatible Soundkarte

Weitere Informationen

Hier sind weitere Seiten für WWE 2K16 sowie Informations- und Ergebnisseiten rund um das professionelle Wrestling aufgelistet.

Über WWE 2K16

Sonstige Wrestling- und Infoseiten


Gameplay


Nachdem man WWE 2K16 gestartet hat, landet man im Hauptmenü. Dieses untergliedert sich in folgende Punkte:


Exhibition


⦁ 1 vs. 1: Bestreitet ein Match alleine gegen die KI.
⦁ 2 vs. 2: Mit einem Partner(in) gegen die KI oder gegeneinander antreten.
⦁ Handicap: Tretet gegen oder im Team mit 2 oder 3 Gegner an.
⦁ Fatal 4-Way: 4 Wrestler treten gegeneinader an.
⦁ Tuniere: Tretet um die WWE Championship, Tag-Team Gürtel oder den King of the Ring an.
⦁ Triple Threat: 3 Wrestler treten im Ring gegeneinader an.
⦁ 6-Man: 6 Wrestler treten gegeneinader oder bilden 3er Teams.
⦁ Royal Rumble: 10,20 oder 30 Mann Royal Rumble.


Meine Karriere



⦁ Neu: Startet eure eigene Wrestling-Karriere. Vom Beginner, welcher seine ersten Matches im Gym bestreitet bahnt man sich seinen Weg bis zur Spitze der WWE. Eine ausführliche Erklärung erfolgt bei MEINE KARRIERE.
⦁ Laden: Einen gespeicherten Spielstand der Wrestling Karriere starten.


2K Showcase


⦁ Austin 3:16: Spielt entscheidenede Momente der Wrestling Legende Stone Cold Steve Austin nach und spielt Erfolge und zusätzliche Inhalte frei.
⦁ Hall of Fame: Tretet mit den Hall of Fame Legenden in unterschiedlichen Matches an und spielt Erfolge und zusätzliche Inhalte frei.
⦁ Spezialziele: Schaltet zusätzliche Inhalte frei. Die Informationen, was genau es zu tun gilt, gibt es hier.
⦁ Neuer Inhalt: Video-Replay, Zwischensequenz-Replay, Bildergalerie welche durch das Erfüllen von den unterschiedlichsten Aufgaben freigeschaltet werden können.


WWE Universum


⦁ Matches spielen: Viele Matches und viele Superstars bieten enorm viel potential für ihre eigene Geschichte.
⦁ Rivalitäten: Spielt Rivalitäten der unterschiedlichsten Wrestler Woche für Woche in den unterschiedlichen Wrestling Veranstaltungen.
⦁ Kalender: Eine Übersicht, als Kalender dargestellt.
⦁ WWE.com: Aktuelle Informationen über das WWE Universum.
⦁ Universum bearbeiten: Verändert die Einstellungen des WWE Universums.


WWE Inhalte erst.


Hier können unterschiedliche Veränderungen an folgenden WWE-Inhalten vorgenommen werden:

⦁ Superstar
⦁ Show
⦁ Move-Set
⦁ Championship
⦁ Arena
⦁ Einzug
⦁ WWE Community Inhalte (Downloads, Uploads, Logo-Manager)


WWE Online


Tretet im Online Modus gegen oder mit weltweiten Spielern an und erklimmt einen immer höheren Level.

⦁ WWE Live
⦁ Schnelles Spiel
⦁ Privat


Mein WWE


Hier werden individuelle Einstellungen vorgenommen. Für viele dürfte die Statistik Funktion sehr i

⦁ Superstars bearbeiten
⦁ Teams bearbeiten
⦁ Statistiken
⦁ Titelverwaltung


Optionen


Hier werden verschiedene Einstellungen in WWE 2K16 vorgenommen.

⦁ Spielhandbuch
⦁ Einstellungen
⦁ Match
⦁ Freischaltbare Inhalte (Superstars, Arenen, Championships, Kleidung, Extras)
⦁ Spielbalance
⦁ Audio
⦁ Eingabeeinstellungen
⦁ Grafikeinstellungen
⦁ Mitwirkende
⦁ Musik-Jukebox


Spiel Beenden


Das Spiel wird beendet.


Matcharten


Im Exhibition Modus kann man die unterschiedlichsten Matcharten einstellen. Diese sind untergliedert und bieten dem Spieler eine gute Trainingsmöglichkeit, bevor man seine Karriere und den 2K Showcase startet oder aber in dem Onlinemodus gegen oder mit anderen Spielern weltweit in den Wrestling Ring steigt.

Folgende Matcharten stehen zur Verfügung:

  • Normal
  • Falls Count anywhere
  • Iron Man
  • Submission
  • Extreme Rules
  • Table
  • No holes bared
  • Last Man Standing
  • Ladder
  • TLC
  • Steel Cage
  • Hell in a cell
  • Elimination Tag
  • Elimination Tornado Tag
  • Handycap Match (1vs.2, 1vs.3)
  • Fatal 4-Way
  • Turniere (Goldrush-Tunier, King of the Ring, Tag Team)
  • Triple Threat
  • 6-Man (z.B. Elimination Chamber)
  • Royal Rumble

Steuerung


Gesteuert wird in WWE 2K16 in der PC-Version entweder mit dem Gamepad oder mit der Tastatur, welche wir hier auflisten. Wir haben in dem Test ausschließlich wie auch auf der Konsole üblich das Gamepad (XBOX) genutzt. Weitere Steuerungsmöglichkeiten entnimmt man bitte der jeweiligen Online-Bedienungsanleitung.

Im Vergleich zu früher reagieren die Gegner realistischer und arbeiten auch mehr mit der Umgebung zusammen. Des Weiteren ist die Überarbeitung von der Steuerung und den Moves insofern gelungen, dass nun auch tatsächlich Schläge ausgeführt werden, wenn man einen Schlag nutzen möchte. In den früheren Spielen kam es häufiger vor, dass der Superstar stattdessen einen Griff angewandt hat.

Auch das neue Reversal-System erhielt von 2K eine komplette Neugestaltung. Jeder Superstar und jede Diva hat nun eine bestimmte Anzahl an Reversals, die sich mit der Zeit wieder aufladen. Wie ihr euch bereits denken könnt, sind leichte Reversals schneller durchgeführt und wieder aufgeladen als die schweren. Diese „schweren“ Reversals brauchen in der Ausführung natürlich länger, schwächen aber den Gegner um einiges mehr als die leichten. Außerdem wird durch das neue System verhindert, dass der Spieler jeden Schlag einfach blocken kann.

Neben dem neuen Reversal-System gibt es nun auch ein komplett neues Pin-System. Diese sind auch in den Vorgänger-Spielen schon mit den allseits bekannten „Pinfall-Minispielen“ von Statten gegangen, von welchen es in WWE 2K16 neue Versionen gibt. Außerdem besteht die Möglichkeit, unfaire Pins durchzuführen. Hierfür ist es beispielsweise nötig, den Schiedsrichter auszuknocken, damit dieser den Pin-Versiuch nicht abbricht.

Weiter geht es mit dem Kettenwrestling. In WWE 2K16 gibt es neue Eigenschaften und Positionen, die sich bei jedem Wrestler und jeder Diva voneinander unterscheiden. Mittlerweile ist auch das sogenannte Klammern machbar, aus welchem man sich unfair oder natürlich auch fair befreien kann.

Zusätzlich muss man sich noch an die Haltegriffe gewöhnen, die es in WWE 2K15 nicht gab und in den vorherigen Spielen auch nicht. Diese bieten die Möglichkeit, Ausdauer wiederherzustellen oder die Ausdauer des Gegners zu verringern.

Wie auch in der Realität gibt es nun dynamische Einzüge. Man kann beispielsweise den Gegner angreifen, bevor die Glocke überhaupt geschlagen wurde. Wrestling-Fans kennen dies auch aus den TV-Shows.

Allgemein wurde die KI der Superstars, von Managern und auch die der Ringrichter enorm überarbeitet und verbessert. Es ist nun als Manager beispielsweise möglich, den Ringrichter abzulenken, um somit in die Matches einzugreifen. Auch die KI in Tag Team Matches wurde verbessert.


Gamepad


Gamepad (XBOX-Controller)

Xbox One Controller


KETTENWRESTLING


Wenn du dich mit deinem Gegner im Kettenwrestling verkeilt hast, kannst du versuchen, mit einem Kettenhaltegriff die Oberhand zu gewinnen ( X, Y oder ). In einem Kettenhaltegriff findest du mit die Schwachstelle. Der Angreifer kann seinen Gegner auch mit X schlagen oder mit an ihm zerren.


Griffe


Normaler Griff: Linker Steuerknüppel nach ⇑, ⇒, ⇓, ⇐ + A
Starker Griff: Linker Steuerknüppel nach ⇑, ⇒, ⇓, ⇐ + A gedrückt halten
Gegner umdrehen: Rechter Steuerknüppel nach oder
Snapmare zu Sitzposition: Rechter Steuerknüppel nach


FRONT FACELOCK


Lock-Up: Um einen Gegner im Front Facelock zu packen, drückst du A , ohne den linken Steuerknüppel in eine Richtung zu bewegen.
Griff: Linker Steuerknüppel nach ⇑, ⇒, ⇓, ⇐ + A
Haltegriff: A drücken während der linke Steuerknüppel in neutraler Position ist
Submission: A gedrückt halten
Schlag: X
Gegner ziehen: LT + RT gedrückt halten und den linken Steuerknüppel in eine beliebige Richtung bewegen
Irish Whip: B
Front Facelock lösen: LB
Körperteile anvisieren: (Halte RB + A oder B oder X oder Y)


GEGNER NEU POSITIONIEREN


Mit dem rechten Steuerknüppel positionierst du einen am Boden liegenden oder ermüdeten Gegner neu.


LIEGENDE GEGNER


Gegner hochheben: Rechter Steuerknüppel nach
Gegner umdrehen: Rechter Steuerknüppel nach oder
Gegner in Sitzposition heben: Rechter Steuerknüppel nach

An Kopf, Seite oder Füßen sind folgende Aktionen möglich:

Griff: A
Starker Schlag: X gedrückt halten
Submission: A gedrückt halten
Körperteile anvisieren: RT + A oder B oder X oder Y


SUBMISSIONS


Bewege den rechten Stick im Kreis, um deinen Regler im Submission-Minispiel zu bewegen.
Als Verteidiger (blau) musst du dem Regler des Angreifers (rot) ausweichen.
Sammle die leuchtende Kugel auf, um deinen Gegner zu erledigen oder ihm zu entkommen.


PINFALLS


Drücke A, wenn die Anzeige im Zielbereich ist, um zu entkommen.
Wenn du die Rope Break-Fähigkeit besitzt und in der Nähe der Seile bist, kannst du B drücken, wenn du aufgefordert wirst, um einen manuellen Rope Break auszuführen.
Unfaire Pins
Wenn du die Fähigkeit unfaire Pins beherrschst und dein Gegner parallel zu den Seilen liegt, halte B gedrückt, um einen unfairen Pin auszuführen!


REVERSALS


RT-Symbol: Normaler Reversal. Dieser Move hat einen einzelnen Reversal. Benötigt einen Reversal aus dem Vorrat.
Grünes RT-Symbol: Leichter Reversal. Dieser Move hat einen leichten Reversal. Benötigt einen Reversal aus dem Vorrat.
Rotes RT-Symbol: Schwerer Reversal. Letzte Reversal-Gelegenheit für diesen Move. Benötigt zwei Reversals aus dem Vorrat.

Schwere Reversals benötigen mehrere Reversals aus dem Vorrat, schwächen deinen Gegner aber vorübergehend.


ERMÜDETE GEGNER IN DER ECKE:


Gegner umdrehen: Rechter Steuerknüppel nach oder
Hochheben und oben auf Turnbuckle platzieren: Rechter Steuerknüppel nach
In Tree Of Woe platzieren (kopfüber in der Ecke hängen): Rechter Steuerknüppel nach


ERMÜDETE GEGNER IN DEN SEILEN:


Ermüdeten Gegner auf mittlerem Seil platzieren: Rechter Steuerknüppel nach oder


TASTATUR

WWE 2K Tastatur

WWE2K Tastatur 2


KETTENWRESTLING


Wenn du dich mit deinem Gegner euch im Kettenwrestling verkeilt hast, kannst du versuchen, mit einem Kettenhaltegriff die Oberhand zu gewinnen ( ⇐, ⇑ oder ). In einem Kettenhaltegriff findest du mit [Leertaste] + W / S / A / D die Schwachstelle. Der Angreifer kann seinen Gegner auch mit schlagen oder mit an ihm zerren.


Griffe


Normaler Griff: W / S / A / D + ⇓
Starker Griff: W / S / A / D + ⇓ gedrückt halten
Gegner umdrehen: [Leertaste] + A / D
Snapmare zu Sitzposition: [Leertaste] + S


FRONT FACELOCK


Lock-Up: Um einen Gegner im Front Facelock zu packen, drückst du , ohne eine Richtungstaste zu drücken.
Griff: W / S / A / D + ⇓
Haltegriff: ⇓ nach einem Lock-Up
Submission: ⇓ gedrückt halten
Schlag: ⇐
Gegner ziehen: Links [Umschalt] + F gedrückt halten und eine beliebige Richtungstaste drücken.
Irish Whip: ⇒
Front Facelock lösen: Q
Körperteile anvisieren: (Halte F + ⇓ oder oder oder )


GEGNER NEU POSITIONIEREN


Mit [Leertaste] + W / S / A / D positionierst du einen am Boden liegenden oder ermüdeten Gegner neu.


LIEGENDE GEGNER


Gegner hochheben: [Leertaste] + W
Gegner umdrehen: [Leertaste] + A / D
Gegner in Sitzposition heben: [Leertaste] + S

An Kopf, Seite oder Füßen sind folgende Aktionen möglich:

Griff: ⇓
Starker Schlag: ⇐ gedrückt halten
Submission: ⇓ gedrückt halten
Körperteile anvisieren: F + ⇓


SUBMISSIONS


Halte [Leertaste] und drücke währenddessen A und D, um deinen Regler im Submission Minispiel zu bewegen.
Als Verteidiger (blau) musst du dem Regler des Angreifers (rot) ausweichen.
Sammle die leuchtende Kugel auf, um deinem Gegner zu entgehen oder zu entkommen.


PINFALLS


Drücke , wenn die Anzeige im Zielbereich ist, um zu entkommen.
Wenn du die Rope Break-Fähigkeit besitzt und in der Nähe der Seile bist, kannst du drücken, wenn du aufgefordert wirst, um einen manuellen Rope Break auszuführen.

Unfaire Pins

Wenn du unfaire Pins beherrschst und dein Gegner parallel zu den Seilen liegt, halte gedrückt, um einen unfairen Pin auszuführen!


REVERSALS


F-Symbol: Normaler Reversal. Dieser Move hat einen einzelnen Reversal. Benötigt einen Reversal aus dem Vorrat.
Grünes F-Symbol: Leichter Reversal. Dieser Move hat einen leichten Reversal. Benötigt einen Reversal aus dem Vorrat.
Rotes F-Symbol: Schwerer Reversal. Letzte Reversal-Gelegenheit für diesen Move. Benötigt zwei Reversals aus dem Vorrat.

Schwere Reversals benötigen mehrere Reversals aus dem Vorrat, schwächen deinen Gegner aber vorübergehend.


ERMÜDETE GEGNER IN DER ECKE:


Gegner umdrehen: [Leertaste] + A / D
Hochheben und oben auf Turnbuckle platzieren: [Leertaste] + W
In Tree Of Woe platzieren (kopfüber in der Ecke hängen): [Leertaste] + S


ERMÜDETE GEGNER IN DEN SEILEN:


Ermüdeten Gegner auf mittlerem Seil platzieren: [Leertaste] + A / D


2K Showcase


Wer die Karriere der WWE-Legende Stone Cold Steve Austin hautnah miterleben möchte, für den ist die 2K Showcase genau das richtige. Hier erwarten euch viele freischaltbare Inhalte, äußerst realistische Zwischensequenzen und auch WWE-Videoausschnitte und andere Inhalte. Zu spielen sind hier die Anfänge von Austin im Jahre 1996 bis hin zum letzten WrestleMania-Match im Jahre 2013. Insgesamt 24 Matches sowie 4 Bonus Matches warten darauf, von euch gemeistert zu werden.

Um sich neue Manager, Bekleidungen, Superstars und andere Inhalte freischalten zu können, müssen in jedem Match optionale Ziele abgeschlossen werden. Die Infos hierzu findet man im Pausenmenü.


Stone Cold Steve Austin


Nachfolgend ist die Matchcard aufgelistet, welche der Stone Cold Steve Austin 2K Showcase bietet.

  1. King of the Ring Tournament Finale: Stone Cold Steve Austin vs. Jake Roberts
  2. Nr.1 Herausforderungsmatch für die WWE Championship: Stone Cold Steve Austin vs. Bret Hart
  3. Submission Match: Stone Cold Steve Austin vs. Bret Hart
  4. Nr.1 Herausforderungsmatch für die WWE Championship: Stone Cold Steve Austin vs. Bret Hart
  5. Einzelmatch :Stone Cold Steve Austin vs. Shawn Michael
  6. WWE Intercontinental Championship Einzelmatch: Stone Cold Steve Austin vs. The Rock
  7. WWE Championship Einzelmatch: Stone Cold Steve Austin vs. Shawn Michaels
  8. WWE Championship Einzelmatch: Stone Cold Steve Austin vs. Dude Love
  9. WWE Championship Einzelmatch (Special Guest Referee Mr. McMahon): Stone Cold Steve Austin vs. Dude Love
  10. WWE Championship Einzelmatch: Stone Cold Steve Austin vs. Kane
  11. WWE Championship Einzelmatch: Stone Cold Steve Austin vs. The Undertaker
  12. WWE Championship Einzelmatch: Stone Cold Steve Austin vs. The Rock
  13. Lebendig begraben Match: Stone Cold Steve Austin vs. The Undertaker
  14. Steelcagematch: Stone Cold Steve Austin vs. Mr. McMahon
  15. WWE Championship Einzelmatch: Stone Cold Steve Austin vs. The Rock
  16. WWE Championship Einzelmatch (Special Guest Referee Shane McMahon ): Stone Cold Steve Austin vs. The Rock
  17. 1-on-2 Handicap Laddermatch: Stone Cold Steve Austin vs. Mr. McMahon und Shane McMahon
  18. WWE Championship Einzelmatch: Stone Cold Steve Austin vs. The Undertaker
  19. WWE Championship Einzelmatch (First Blood): Stone Cold Steve Austin vs. The Undertaker
  20. 30-Mann Royal Rumble: Stone Cold Steve Austin vs. andere Wrestler
  21. 2 von 3 Pinfall: Stone Cold Steve Austin vs. Triple H
  22. WWE Championship Einzelmatch (no DQ): Stone Cold Steve Austin vs. The Rock
  23. WWE Championship, WWE Intercontinental Championship, WWE World Tag Team Championship: Stone Cold Steve Austin+Triple H vs. Brothers of Destruction (Kane and The Undertaker)
  24. WWE Undisputed Championship Einzelmatch: Stone Cold Steve Austin vs. Chris Jericho
  25. Einzelmatch: Stone Cold Steve Austin vs. The Rock

Steve Austin Bonus


Natürlich haben wir euch auch alles zusammengefasst, welche der Stone Cold Steve Austin 2K Showcase an Bonusmatches bietet.

  1. WCW United States Championship Einzelmatch: Steve Austin vs. Ricky Steamboat
  2. Einzelmatch: Stone Cold Steve Austin vs. Savio Vega
  3. ECW World Heavyweight Championship Einzelmatch: Superstar Steve Austin vs. Mikey Whipwreck
  4. Einzelmatch: Stunning Steve Austin vs. Brian Pillman

Hall of Fame Bonusmatches


Als DLC erhältlich und bei der PC Version beim Kauf des Spiels mit dabei:

Nachfolgend ist die Matchcard aufgelistet, welche der Hall of Fame 2K Showcase an Bonusmatches bietet

  1. Einzelmatch: Randy Savage vs. Jake Roberts
  2. Einzelmatch: Rikishi vs. The Rock
  3. Divasmatch: Alundra Blayze vs. Paige
  4. Tag Team Match: Larry Zbyszko und Arn Anderson vs. Ricky Steamboat und Dustin Rhodes
  5. Einzelmatch: Tatsumi Fujinami vs. Ric Flair
  6. Tag Team Match: The Bushwhackers (Luke and Butch) vs. The Natural Disasters (Earthquak und Typhoon)
  7. Tag Team Match: The Outsiders (Kevin Nash und Scott Hall) vs. Harlem Heat (Booker T und Stevie Ray)


WWE-Inhalte erstellen


Viel Zeit werdet ihr im WWE-Inhalte erstellen Modus verbringen, der eine Menge Optionen mit sich bringt. Unter anderem ist es hier möglich, WWE Superstarts oder WWE-Diva’s anzupassen oder auch einen eigenen Superstar zu erstellen, was nicht nur für das Aussehen an sich zählt. Ihr habt hier die Möglichkeit, ein eigenes Move-Set zu erstellen, einen Championship zu designen oder auch Arenen bzw. Shows zu erstellen.

So haben wir unseren Wrestler angepasst und den Alpha-Omegagaming Champiosnhip Gürtel kreiert.

WWE 2K16_Championship

WWE 2K16_Championship2

WWE 2K16_Championship3

WWE 2K16_Wrestler


WWE-Universum


Das WWE-Universum ist am ehesten als ein WWE-Sandbox Erlebnis zu beschreiben. Hier könnt ihr Superstars und Divas bestimmten Pay-per-Views oder Shows zuweisen, Bündnisse oder Rivalitäten erschaffen oder auch Matches buchen. Durch das neue Statuseffektsystem können diverse Vorteile oder auch Nachteile für die Superstars und Divas entsehen und die Persönlichkeit eben jener beeinflussen unter Umständen auch das Szenario.


MEINE KARRIERE


Auch in WWE 2K16 ist der Karriere-Modus wieder enthalten. Wie schon im Vorgänger gestaltet man sich hier einen eigenen Superstar oder importiert diesen und startet zunächst in der NXT, wo man trainiert und seine Fähigkeiten verbessert, neue Moves lernt, Manager anheuert und viele andere Sachen erledigen kann bzw. muss. Wenn man gut genug ist, steigt man irgendwann in die WWE Star-Riege auf. Man kann auch gegen erstellte Superstars von Freunden antreten.

WWE 2K16_Karriere

WWE 2K16_Karriere2

WWE 2K16_Karriere3

WWE 2K16_Karriere4

WWE 2K16_Karriere5

WWE 2K16_Karriere6

WWE 2K16_Karriere7

WWE 2K16_Karriere8

WWE 2K16_Karriere9

Allgemein stehen euch in dem Karriere-Modus eine Menge Möglichkeiten zur Auswahl, aber überlegt euch vorher, in welche Richtung ihr euch entwickeln möchtet. Ihr könnt euch mit der Authoritiy auf „Kriegsfuss“ stellen und deren Wünsche missachten oder aber auch diese auf euer eigenes Risiko befolgen. Es besteht auch die Möglichkeit, durch das Eingreifen in Matches eine Rivalität einzugehen oder starke Verbündete zu gewinnen. Am Schluss eines jeden Matches folgt ein Interview mit Renee Young.


Grafik


Die Grafik in WWE 2K16 weiß durch Authentizität zu überzeugen. Die Wrestler wirken durch ihre Kleidung und Gesten wie in den WWE Shows oder den monatlichen Pay-per-View Events. Die Bewegungen wirken flüssig und die Moves werden von jedem einzelnen Wrestler je nach Move-Set ausgeführt. Jedoch kommt es einzeln zu leichten Hängern. Als Beispiel wäre hier zu nennen, dass es im 2K Showcase bei Austin 3:16 zu einem Fuß-Bug kommen kann, bei welchem dieser feststeckt. Die Lippensynchronität beim sprechen ist weitgehendst in Ordnung, allerdings gibt es auch hier ab und an Hänger zu bemerken. Auffällig ist dies bei dem Interview, welches man im Karriere-Modus häufiger zu sehen bekommt. In WWE 2K16 runden die Zuschauer-Vielfalt und eine Menge neuer Animationen die Grafik ab. Auch die Haare, die im Vorgänger teilweise äußerst unrealistisch ausgesehen haben, wurden verbessert. Alles in allem ist die Grafik wie schon bei WWE 2K15 in Ordnung.

WWE 2K16 Roster


Sound


Die Soundkulisse bei WWE 2K16 wirkt, als ob man sich live in einer Wrestling-Arena befindet. Movements der Wrestler, welche ausgeführt werden, besitzen unterschiedliche Soundeffekte. Ebenso wirken die unterschiedlichen Einläufe der Wrestler authentisch und bieten die richtige, musikalische Untermalung. Das Publikum bietet ebenfalls Soundeffekte. So wird man zum Beispiel ausgebuht oder es wird dem Wrestler applaudiert, je nach der Ausrichtung Heel oder Face des Wrestlers. Auch im Hauptmenü läuft dauerhaft eine Musikschleife der Jukebox, die euch unterhalten. Hier sind eine Menge unterschiedliche Lieder vorhanden. Zu bemängeln wären die Kommentatoren, welche oftmals nach einem Match abgehakt oder überhaupt nicht mehr zu hören sind. Auch eine gewisse Monotonie der Kommentare ist immer noch vorhanden. Früher war es jedes mal der Fall, dass nach dem Einzug und vor dem Beginn des Matches ein Ladebildschirm angezeigt wurde. Früher war es jedes mal der Fall, dass nach dem Einzug und vor dem Beginn des Matches ein Ladebildschirm angezeigt wurde. Inzwischen schwenkt in dieser Zeit die Kamera zu den Moderatoren Jerry „The King“ Lawler, Michael Cole und dem Neuzugang John „Bradshaw“ Layfield oder aber auch zum Publikum.


Extras


Extras gibt es in WWE 2K16 beispielsweise die Steam-Errungenschaften. Wer ein Erfolgssammler ist, wird natürlich alle 55 Erfolge freischalten wollen und das wird auch eine Zeit dauern. Im Spiel selbst sind ebenfalls freischaltbare Inhalte vorhanden wie beispielsweise Superstars, Arenen, Championships, Kleidung und diverse weitere Extras. Das unserer Meinung nach größte Extra ist das Abbilden des eigenen Gesichtes auf dem Wrestler. Hier muss über eine spezielle Internetseite ein Foto des Gesichtes hochgeladen und im Spiel über den Hauptmenüpunkt WWE Inhalte erstellen wieder heruntergeladen werden. Anschließend ist es dann möglich, das Gesicht von dem Foto auf den Wrestler abzubilden. Auch andere Logos oder Bilder können so in das Spiel übernommen werden, um beispielsweise einen eigenen Championship-Gürtel zu designen. Wer WWE 2K16 für den PC besitzt, erhält automatisch alle DLCs, wie zum Beispiel die 2 Varianten von dem Terminator (T-800 aus Terminator und T-800 aus Terminator 2: Tag der Abrechnung).


Video


Unsere Gesamtbewertung
Allgemein/Story
78 %
Gameplay
81 %
Grafik
85 %
Sound
85 %
Extras
82 %
Vorheriger ArtikelNeue Informationen zu den kommenden GOD EATER-Spielen bekannt gegeben
Nächster ArtikelDaedalic auf der PAX East 2016
Projektleiter und Redakteur von game7days, ehemals Alpha-Omegagaming seit 2014. Ich betreue die Infrastruktur, als auch die Gewinnspiele der Webseite. Im Großen und Ganzen kümmere ich mich also auch um die Dinge, welche man eben nicht sieht.