gamescom 2023: Star Ocean – The Second Story R

Auch ein weiteres Spiel von Square Enix konnten wir uns auf der diesjährigen gamescom genauer anschauen und fast eine Stunde selbstständig testen. Die Rede ist hier von “Star Ocean: The Second Story R“!

Einige dürften sich noch dunkel an die vergangene Zeit erinnern und diesen Menschen könnte es in den Sinn kommen, dass auf der PS1 damals der erste Star Ocean Titel veröffentlicht wurde.  Während unserer Anspielsession von Star Ocean: The Second Story R standen uns die Nintendo Switch und die Playstation 5 Fassung zur Verfügung und man konnte sowohl einen neuen Spielstand beginnen um den Anfang der Geschichte zu erleben oder aber einen bereits gespielten Charakter auf Stufe 35 testen, um das Kampfsystem genauer kennenzulernen.

Grundsätzlich standen uns in Star Ocean: The Second Story R zwei Charaktere zur Verfügung: Rena Landford und Claude C. Kenny. Für unsere Anspiel-Zeit haben wir uns für Rena entschieden. Je nachdem, welchen Charakter man wählt, erlebt man eine eigene Geschichte und im Verlauf der Story finden diese immer mehr zusammen. Auch gibt es weitere Kämpfer, die wir rekrutieren können, wie es sich bei dem Level 35 Spielstand bemerkbar gemacht hat.

Das Kampfsystem ist einer der großen Pluspunkte des Titels. Hier erwarten den Spieler keine langatmig rundenbasierten Kämpfe, sondern ein richtiges Action-Kampfsystem. Man kann zwischen den Charakteren hin und her schalten, diese im Kampf selbst steuern, Angriffe oder Zauber auswählen, Gegenstände nutzen und es gibt sogar eine Art “Bruch”-System, wie man es auch Octopath Traveler 2 kennt. Verursacht man genug Schaden, ist der Gegner für kurze Zeit betäubt und erleidet solange mehr Schaden. Außerhalb der Kämpfe lohnt es sich, die Gebiete und Häuser nach guten Rüstungen, Waffen und Gegenständen zu durchsuchen, sich mit den Bewohnern zu Unterhalten und anderen alltäglichen Dingen nachzugehen.

Die Grafik der Umgebung selbst ist detailreich und in 3D gestaltet, während die Charaktere und andere Objekte in einer 2,5D Gestaltung gehalten wurde. Dieses System wirkt auf den ersten Blick ungewohnt, aber daran gewöhnt man sich relativ leicht. Auch die Steuerung ist nicht allzu schwierig und zu Beginn gibt es für den Notfall auch Tutorials. Bei der Nintendo Switch Version, welche wir ausgetestet haben, lief das Spiel verhältnismäßig flüssig. Nur gelegentlich haben die Ladesequenzen etwas länger gedauert, was vermutlich der limitierten Hardware zuzuschreiben ist.

Star Ocean: The Second Story R wird am 2. November 2023 für die Nintendo Switch, die Playstation 4, Playstation 5 und auch auf Steam erscheinen mit einer englischen oder japanischen Sprachausgabe, aber auch deutschen und andersprachigen Untertitel-Optionen.

Wir bedanken uns bei Square Enix, dass wir uns Star Ocean: The Second Story R auf der gamescom 2023 ansehen und antesten durften!

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen