eFootball Championship Pro 2023 mit spannendem Finale

Manchester United siegt in Barcelona: KONAMIs Fußball-E-Sport-Turnier findet Saisonabschluss

Quelle: Konami Digital Entertainment

Nach mehreren Monaten intensiven Wettbewerbs enden die eFootball Championship Pro mit dem Titelgewinn von Manchester United.

Zum ersten Mal seit drei Jahren kehrte das Turnier in diesem Jahr wieder in das Offline-Format zurück. Die acht teilnehmenden Clubs fanden sich in Barcelona (Spanien) ein, um die Spiele vor Ort auszutragen.

Ergebnisse

Nach sieben Wochen regulären Ligabetriebs ergab sich eine Tabelle für die Gruppenphase und daraus resultierend die Top Sechs, die schließlich in die K.o.-Phase einzogen.

Aufgrund ihres ersten bzw. zweiten Platzes waren der FC Barcelona und Manchester United automatisch für das Halbfinale qualifiziert. In den folgenden zwei Viertelfinals wurde der jeweilige Gegner ermittelt:

  • FC Bayern München (4.) vs. AS Rom (5.)
  • Arsenal FC (3.) vs. AC Mailand (6.)

Die beiden Spiele konnten der FC Bayern München (2:0) und der AC Mailand (2:0) für sich entscheiden. Daraus ergaben sich die folgenden beiden Halbfinals:

  • FC Barcelona vs. FC Bayern München
  • Manchester United vs. AC Mailand

In zwei spannenden Spielen zogen Manchester United (2:1) und der FC Bayern München (2:1) in das Finale ein.

Im Finale selbst besiegte Nekza, der ehemalige MVP und Champion von 2022, von Manchester United FCB_Mestre mit 0:2, bevor FCB_Jose und Kilzyou sich mit einem torlosen Unentschieden trennten. Das anschließende Elfmeterschießen gewann Kilzyou mit 4:2.

Mit einem Gesamtergebnis von 2:0 in dieser Best-of-Three-Serie holte sich Manchester United so die eFootball Championship Pro-Trophäe.

Quelle: Konami Digital Entertainment

Über die Webseite gibt es eine Übersicht der Ergebnisse des Tages.

Die Knockout Stage erreichte insgesamt über 2,6 Millionen Zuschauer auf dem offiziellen YouTube-Kanal.

Lotfi, Kapitän von Manchester United:

„Zunächst einmal möchten wir den Sieg dem Verein widmen, denn es ist der Erfolg des Vereins, nicht nur unserer. Wir widmen ihn auch unserem Manager Scott und all den Menschen im Verein, die uns die ganze Zeit über unterstützt haben. Selbst als wir nach dem dritten Spieltag auf Platz 7 der Tabelle lagen, habe ich noch nie eine solche Unterstützung erlebt. Sie haben uns in kritischen Momenten enorm geholfen, und ohne sie wäre es unmöglich gewesen, diesen Titel zu gewinnen. Es ist nicht nur eine Frage des Niveaus, sie haben viel für uns getan und uns geholfen, unsere Mentalität in vielerlei Hinsicht zu verbessern“.

Scott Martin, Manager von Manchester United, über den Gewinn der 2023 eFootball Championship Pro als Manager:

„Ich bin natürlich hocherfreut und glücklich für die Jungs. Sie haben das ganze Jahr über so hart gearbeitet und waren fantastische Botschafter für unseren Verein. Sie haben ein unglaubliches Niveau erreicht. Trotz der Rückschläge in der Mitte der Saison haben sie sich neu formiert, eine fantastische Mentalität an den Tag gelegt und sich vor allem an den letzten Spieltagen nicht unterkriegen lassen. Ich und der Verein sind sehr stolz auf sie.“

eFootball Championship Open World Finals in Kürze

Zehn Spieler der eFootball Championship Pro werden nächsten Monat auch an den eFootball Championship Open 2023 World Finals teilnehmen. Die Veranstaltung findet am Samstag, 22. und Sonntag, 23. Juli in Ginza (Tokio) statt.

Bei dem Turnier treten die besten eFootball-Spieler aus der ganzen Welt in den beiden Kategorien Playstation und Mobile gegeneinander an.