IXION – Test / Review (PC)

Quelle: Kasedo Games

Anfang Dezember haben Entwickler Bulwark Studios sowie Publisher Kasedo Games IXION veröffentlicht. Bereits auf der letztjährigen gamescom hat der Titel bereits auf sich aufmerksam gemacht und einen Award abgeräumt. Bei dieser Städtebau-Odyssee verschlägt es uns endlich einmal ins Weltall, so der erste Gedanke. Wir sind als Verwalter verantwortlich für die Tiqqun, einem Raumstation-Prototypen von DOLOS. Was wir da an herausforderndem Abenteuer erleben konnten, erfährt man in unserem Testbericht.

Auf auf zu neuen Gefilden

Heimatlos suchen wir eine Zuflucht für die Menschheit. Natürlich gilt es, die Tiqqun geschickt und mit Bedacht auszubauen, was uns etliche Spielstunden bei diesem Indie Titel beschäftigen wird. Aber auch Ressourcen müssen herangeschafft werden, um Dinge produzieren zu können. Auch muss sich die Bevölkerung entsprechend mit Essen versorgt wissen und hält uns zusätzlich auf Trab, indem man uns als furchtlosen Anführer wichtige Entscheidungen abringt. Wie es letztendlich ausgeht weiß man nie so genau, von daher ist es manchmal einfach angebracht, sich an dem Spruch Geduld ist eine Tugend zu orientieren.

In unserem Alltag begegnen uns allerhand Probleme, welche all zu schnell an unserem Ansehen als Führungskraft nagen können. Die Bevölkerung muss mit Wohnungen versorgt werden. Des Weiteren ist eine oberste Devise, welche gilt, die Station Instand zu halten, koste es, was es wolle. Denn unter anderem muss die Hülle der Station umsorgt werden, was mit entsprechendem Material möglich ist. Die Bevölkerung wünscht sich nebenbei auch noch angenehme Arbeitsbedingungen. Viele kleine Dinge sind zu beachten, um Unfällen, Tode oder dem Hunger entgegen zu wirken auf unserer beschwerlichen Reise.

Die Runden in IXION, welche hier als Zyklus tituliert sind, gestalten sich durchaus abwechselend und fordern uns doch entsprechend heraus. Denn eine weiteres Problem, vor dem wir stehen, ist auch der begrenzte Platz, um die Station erweitern- bzw. bauen zu können. Neue Technologie gibt uns mit der Zeit beispielsweise Zugriff auf andere Gebäudetypen, was uns damit dann auch noch zusätzlich vor eine Herausforderung stellen kann aufgrund des Platzmangels.

Der schwere Stationsalltag

Die Station ist zwar untergliedert in unterschiedliche Sektoren, aber zu Beginn haben wir nur auf einen von insgesamt sechs Zugriff. Will man diesen erhalten, gilt es Arbeitskräfte sowie Material einzusetzen. Aber auch unser Alltagsleben auf der Station wird dadurch erschwert werden, da auch die Abnutzung von dieser mit jedem neuen Gebietszuwachs steigen wird.

Grundsätzlich spielt sich das Leben in IXION auf mehreren Spielebenen ab. Eine Story samt Aufgaben und diversen Missionen sind Wegbegleiter von uns. Eine Zwischensequenz oder ein neues Ziel wird in vertonter Nachricht in englischer Sprache mitgeteilt, von daher sollte man, wenn nötig, den deutschen Untertitel aktivieren. Reine Textboxen kommen u.a. entsprechend während der Geschichte, Nebenaufgaben und anderen wichtigen Ereignissen zum Einsatz.

Als Verwalter der Station haben wir Zugriff auf eine Planetensystem Karte, auf welcher wir dann beispielsweise die Möglichkeit haben, Sonden für die wichtige Ressourcensuche einzusetzen oder ein Sternensystem erforschen zu können. In einer Innenansicht von Tiqqun gilt es, die Planung und den Ausbau der Station zu koordinieren. Großprojekte oder andere Anlagen nimmt man über eine Außenansicht in Angriff.

Allerdings sollte man entsprechend seines Spielfortschritts von der Speicherfunktion reichlich Gebrauch machen. Denn IXION ist neben dem ein oder anderen vorhandenen Bug sehr komplex und die Systeme, was das managen der eigenen Bevölkerung, der Ressourcen und der Versorgung betrifft, sehr empfindlich gehalten. Fehler werden selten verziehen und ein auskorrigieren schien oftmals unmöglich zu sein. Gerade der fast Dauerhaft vorhandene Mangel an Ressourcen ist schon recht nervig während der Reise gewesen. Auch konnten so oftmals Bauprojekte und Forderungen und Wünsche der Stationsbewohner gar nicht erfüllt werden.

Aber all die Probleme konnten auf keinen Fall den Spielspaß und natürlich die Motivation von uns trüben. Denn gerade für Veteranen und Spieler:innen, welche eben vor einer Herausforderung nicht gleich zurückschrecken, entsprechend auch mal Rückschläge wegstecken können, dürften bei IXION einen Heidenspaß erleben. Von daher gilt es oftmals einfach nach der Devise “Learning by Doing” sein Glück zu versuchen, auch wenn man zum x-ten mal Bruchlandung erleiden sollte.

Der Sound und die Vertonung untermalen und bereichern nochmals das hervorragend gestaltete, bei genauem Hinschauen auch sehr detailreiche Sci-Fi Setting von IXION hervorragend.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Unsere Gesamtbewertung
Bewertung
85 %
Vorheriger ArtikelHTC VIVE stellt auf der CES die leistungsstarke und vielseitige VIVE XR Elite vor
Nächster ArtikelDie Januar-Angebote im PlayStation Store gehen in die zweite Runde
Freier Journalist und CEO von game7days, ehemals Alpha-Omegagaming seit 2014. Ich betreue u.a. die Infrastruktur, als auch die Gewinnspiele der Webseite.
ixion-test-review-pc<blockquote>Der Entwickler Bulwark Studios und Publisher Kasedo Games präsentieren mit IXION einen sehr anspruchsvollen Strategiespiel, welcher sowohl Casual Gamer, aber auch den ein oder anderen Veteranen des Genre zur Verzweiflung treiben dürfte. Die unterschiedlichen Spielebenen, auf welchen sich der Titel abspielt, ist hervorragend gelungen und toll in Szene gesetzt worden. Sowohl von der Soundkulisse als auch von der Grafik weiß IXION zu überzeugen.</blockquote> <hr /> <blockquote> <strong>Positiv</strong> <ul> <li>Story</li> <li>Expeditionen</li> <li>sechs Sektoren</li> <li>anspruchsvolles Gameplay</li> <li>Ressourcen</li> <li>Forschung</li> <li>Schiffe, Sonden</li> <li>Erkundung</li> <li>Handel</li> </ul> <strong>Negativ</strong> <ul> <li>Bugs</li> </ul> </blockquote> <hr /> <blockquote>Name: IXION</blockquote> <blockquote>Plattformen: PC</blockquote> <blockquote>Genre: Indie, Simulationen, Strategie</blockquote> <blockquote>Veröffentlichung: 07. Dezember 2022</blockquote> <blockquote>Veröffentlichung Steam Early Access: --- </blockquote> <blockquote>USK/PEGI: --- / ---</blockquote> <blockquote>Entwickler: Bulwark Studios</blockquote> <blockquote>Publisher: Kasedo Games</blockquote> <blockquote>Franchise: Kasedo Games</blockquote> <hr /> <blockquote>Anmerkung: Die PC-Version von IXION wurde game7days für den Test zur Verfügung gestellt. Eine Einflussnahme des Publishers oder Entwicklers auf den Testbericht hat nicht stattgefunden.</blockquote>