Bedienung

Wie bereits erwähnt kann man den Monitor und das Menü über den Joystick unterhalb des Panels bedienen. Durch das simple Drücken des Joysticks wird der Monitor ein und ausgeschaltet.

Bewegt man den Joystick nach links, wechselt man schnell zwischen den zwei Anzeigemöglichkeiten HDMI und DisplayPort. Drückt man dagegen den Joystick nach unten, kann man hier die Lautstärke-Einstellungen des Monitors vornehmen. Nach oben passiert im Normalfall nichts, wenn man sich nicht gerade im Menü befindet.

Das Menü öffnet sich, wenn der Joystick nach rechts bewegt wird. Dort sieht man zunächst einmal die benutzte Auflösung, welche zumeist auf 3440×1440 @ 50Hz eingestellt ist. Außerdem kann man hier auch Einstellungen in folgenden Bereichen vornehmen:

  • Leuchtkraft
  • Farbeinstellungen
  • OSD Einstellungen
  • Extra

Unter Extra ist es möglich, den Monitor zu Übertakten, den Tiefschlafmodus zu aktivieren, die LED Farbe und die Farbintensität abzuändern und auch den Monitor zurückzusetzen, wenn es einmal Probleme gibt.

Das OSD Menü kann Pausenerinnerungen aktivieren, die Verschiebung diverser Anzeigen abändern und auch die Spracheinstellung wechseln, von welchen es insgesamt 16 gibt. Unter anderem Deutsch, Englisch, Chinesisch, Japanisch, Portugisisch und andere Sprachen sind hier als Auswahl vorhanden.

In den Farbeinstellungen kann man die Temperatur der Farben ändern, auch im Detail und den LowBlue-Modus aktivieren, was vor allem nachts die Augen schonen kann.

Unter Leuchtkraft könnt ihr den Kontrast, die Helligkeit, die Spielfarbe, die Gamma-Einstellungen und andere Kleinigkeiten auswählen!