Philips 258B6QUEB Monitor – Test / Review

Quelle: Philips

Anwendungen und Fazit

Wie immer haben wir auch den Philips 258B6QUEB bei 2 Anwendungsarten ausprobiert, um euch darüber berichten zu können:

Spiele

Zunächst einmal erwähnen wir hier, dass der Philips 258B6QUEB wie auch der Philips 272P7VPTKEB grundsätzlich ein Allrounder ist, welcher allerdings dennoch besser zum Arbeiten genutzt werden kann. Trotzdem haben wir ihn bei zwei Spielen ausprobiert. Dies wären hier Sea of Thieves und Frostpunk. Die Reaktionszeit des Monitors hat keine Probleme verursacht, es gab keine Schlierenbildung und auch sonst konnten wir keine Probleme feststellen. Lediglich die Farbdarstellung hat uns wortwörtlich wieder vom Hocker gerissen!

Grafikbearbeitung

Der zweite Test ist erneut die Grafikbearbeitung gewesen, auf welche wir manchmal angewiesen sind. Erneut konnte der Philips 258B6QUEB Monitor wieder mit der scharfen Darstellung des Bildes und der beeindruckenden Farbdarstellung punkten. Lediglich das bereits erwähnte „Problem“ mit der Unschärfe bei dunkleren Bildern und der teilweise zu geringen Helligkeit wirkten ein wenig störend!


Unsere Gesamtbewertung
Bewertung
90 %
QuellePhilips 258B6QUEB
Vorheriger ArtikelPhilips 258B6QUEB Monitor – Test / Review
Nächster ArtikelFootball, Tactics and Glory – Vorschau / Preview (PC)
Bevor ich das neue Online-Gamingmagazin Alpha-Omegagaming mit aufgebaut habe / am Aufbauen bin, war ich ca. 2 Jahre bei Game2gether als Redakteur dabei. Toni und ich haben uns nach reichlicher Überlegung dazu entschlossen, ein eigenes Magazin auf die Beine zu stellen. Meine Interessen liegen hauptsächlich im MMO und RPG Bereich.