Football, Tactics and Glory – Vorschau / Preview (PC)

Strategie gepaart mit einem Fußballmanager

(Quelle: Creoteam)

Mit Football, Tactics & Glory hat ein neues Fußballmanager-Spiel einen Weg auf den PC gefunden. Das Spiel, welches sich nun im Early Access bei Steam befindet, stammt aus dem Hause Creoteam und es besitzt ein spezielles Gameplay-Element: Rundenbasierte Taktik auf dem Fußballfeld. Es gab bisher schon viele Firmen, die versuchten, einen erfolgreichen Fußballmanager auf den Markt zu etablieren und scheiterten dabei. Hat dieses Trauerspiel nun ein Ende? Unsere Meinung erfährt man in unser Vorschau zu Football, Tactics and Glory.

Qual der Wahl

Im Gegensatz zu anderen Spielen wird hier der Spieler sofort am Anfang vor die Wahl gestellt. Man kann entweder einen existierenden Verein übernehmen oder einen eigenen gründen. Bei letzterem startet man natürlich nicht direkt bei den großen Vereinen, sondern zunächst einmal in der Amateurliga und man muss sich wortwörtlich nach oben spielen. Außerdem wählt man zunächst noch ein Land aus, in welchem der Verein gegründet wird. Dies beeinflusst natürlich auch, gegen welche Fußballclubs gespielt werden. Da wir keine Herausforderung scheuen, entschieden wir uns für Deutschland und starten ganz unten in der Amateurliga. Denn, wir wollen uns nach oben kämpfen und an der Entwicklung des Teams entscheidend beteiligt sein.

Ferner ist es dem Spieler möglich, sowohl das Auswärtstrikot als auch das Heimtrikot zu designen, die Mannschaft komplett anzupassen und andere Feineinstellungen vorzunehmen. Hier hilft der mitgelieferte Editor weiter. So ist es sogar möglich, diese Gruppen mit den RL-Freunden zu füllen oder man wählt seine Lieblings-Fußballstars aus und erstellt sein eigenes Dream-Team. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

Viel zu tun

Wie bereits klar ist, seid ihr der Manager des Ganzen, aber wider Erwarten gibt es gar nicht so viel zu tun, wie man es anfangs denkt. Geld verdient man in erster Linie damit, einen Sponsor auszuwählen und Spieler, welche man nicht mehr benötigt, zu verkaufen. Zusätzliches Geld erhält man von manchen Sponsoren übrigens auch durch Tore, Siege und Heimsiege, aber auch Turniersiege können einen Geldregen bescheren. Die zweite Währung in dem Spiel nennt sich natürlich „Ruhm“, welche man durch gute Fußballspiele gewinnt. Die Punkte dafür erhält man für Tore, Siege und auch, wenn man gegen schwere Gegner spielt und gewinnt.

Sowohl den Ruhm als auch das Gold wird in den Verein investiert. So wird das Stadion ausgebaut, der Nachwuchs verbessert, neue Fußballspieler angeschafft und man verbessert sich so nach und nach, um in höhere Ligen aufsteigen zu können. Gerade am Anfang sind Nachwuchsspieler sehr wichtig, da einfach das Geld fehlt, um 1A Spieler vom Markt kaufen zu können!

Der Managerpart

Der Managerpart von Football, Tactics & Glory bietet im Grunde alles was man benötigt ohne aber dabei wirklich in die Tiefe zu gehen. Um Geld zu verdienen können wir Spieler verkaufen und einen Hauptsponsor wählen. Die zweite Währung im Spiel ist Ruhm. Diese verdienen wir uns durch die eigentlichen Fußballmatches. Ruhmpunkte erhalten wir für Tore, Siege oder wenn wir gegen besonders schwere Gegner bestehen oder sogar gewinnen. Je nachdem welchen Sponsorvertrag wir abgeschlossen haben erhalten wir auch für Tore, Heimsiege oder Turniersiege zusätzlich Geld.

Taktisch, praktisch gut

Das komplette Geschehen eines Spiels kann man sowohl simulieren oder auch als Zuschauer verfolgen. Letzteres nimmt aber auf jeden Fall eine Menge Arbeit ab und macht weniger Spaß, daher empfehlen wir Variante 1 und hier wird es in Football, Tactics & Glory genial.

Statt es so zu händeln, wie andere Simulationen es tun, bestimmt man hier die Spielzüge komplett selbst, indem man pro Runde drei Aktionen auswählt, aus welchen die Ergebnisse entstehen. Dies wechselt zwischen den Mannschaften hin und her, bis das Spiel zu Ende ist. Ferner hat jeder Spieler eine bestimmte Eigenart, welche es zu beachten gilt. Manche der Spieler können besser stürmen, andere sind gute Positionswechsler und andere sind Liberos und geben gute, lange Pässe, welche sogar so gut wie immer ankommen!

Man selbst ist als Spieler also dazu genötigt, gute Aktionsketten auszuführen, damit der Stürmer eine gute Position zum Schießen erhält. Damit erhöht sich dann auch die Chance, dass ein Tor geschossen wird. Man versucht also praktisch durch logisches Denken und gute Aktionen den Gegner auszuspielen und ihm so immer einen Schritt voraus zu sein!

Sehr gut, aber nicht perfekt

Football, Tactics & Glory ist auf jeden Fall ein sehr gutes Spiel, was einen in seinen Bann zieht. Man denkt sich: Nur noch das Match, eventuell einen Spieler kaufen oder verkaufen und das Pokalfinale gewinnen…so ziehen die Stunden ins Land. Allerdings fehlen noch einige Kleinigkeiten, welche wir uns für das Spiel wünschen würden. Das wäre beispielsweise, dass man selbst die Musik ins Spiel integrieren kann, ein wenig mehr Aktionsmöglichkeiten für den Manager selbst und vielleicht eine Art Koop Splitscreen für mehrere Spieler am Bildschirm! Alles in allem jedoch sind wir auf jeden Fall begeistert.

Der bereits erwähnte mitgelieferte Editor ist sozusagen die Spitze des Eisbergs. Über den Steam Workshop kann man auch echte Vereine integrieren, was natürlich noch mehr Spielspaß bringt!

Aktuell ist der Early Access Titel bei Steam für 19,99€ kaufbar. Natürlich haben Nutzer dort auch die Möglichkeit, eine Bewertung abzugeben. Aktuell haben bereits mehr als 1145 Spieler das Spiel bewertet und finden es sehr positiv (91% der Reviews).

Unser Fazit:

Nach vielen Enttäuschungen solcher Spiele sind wir von Football, Tactics & Glory auf jeden Fall sehr begeistert. Man hat eine Menge zu tun, es gibt schon eine Art Suchtfaktor und das Treffen der Entscheidungen in Matches kombiniert mit dem rundenbasierten Gameplay fesseln einen schon stundenlang an den Rechner. Man selbst will seinen eigenen Club immer weiter verbessern, sich von der Amateurliga in die erste Liga hocharbeiten und irgendwann die Champions League gewinnen!