Hat eigentlich mal jemand die Truthähne gefragt, wie sie Thanksgiving finden? Die beiden unerschrockenen Vögel Jake und Reggie haben dazu eine ganz klare Meinung: Nie wieder Puter als Festtagsbraten! Sofort nehmen sie ihr Schicksal in die eigenen Flügel und machen sich auf zu einem gefiedersträubenden Abenteuer. Mit einer eierförmigen Zeitmaschine reisen sie ins 17. Jahrhundert und landen bei den Pilgern an der amerikanischen Ostküste, die gerade das allererste Thanksgiving feiern wollen – Festtagsbraten inklusive.

Alles fein – nur ist die Kiste mit dem Umschreiben der Geschichte nicht ganz so schnell geschaukelt: Reggie verliebt sich nämlich in die heiße (Trut-)Henne Jenny und kriegt Ärger mit seinem Schwiegergockel in spe, während Jakes verrückter Rettungsplan dafür sorgt, dass die ganze Truthahnsippe ins Visier des schießwütigen Dynamite Joe gerät…! In letzter Sekunde flieht Reggie vor dem Chaos, das Jake und er in der Vergangenheit angerichtet haben, zurück in die Gegenwart. Doch will er die anderen Truthähne wirklich einfach ihrem Schicksal überlassen? Da schwillt selbst seiner treuen Zeitmaschine S.T.E.V.E. der Kamm…

Free Birds Disks

Wer FREE BIRDS – ESST UNS AN EINEM ANDEREN TAG nicht witzig findet, der muss wohl einen Vogel haben…! Die temporeiche und gag-geladene Geschichte für Kinder und die ganze Familie hebt ab und startet gleich zum Höhenflug: Der Regisseur von „Horton hört ein Hu“ nimmt sein Publikum mit auf eine unglaubliche Reise quer durch die Jahrhunderte. Die Abenteuer der völlig verrückten Vögel in geheimer Mission sind ein echter Meilenstein des Family Entertainments. Komplett wird FREE BIRDS durch die deutschen Voicetalents: Neben Rick Kavanian als „Reggie“ und Christian Tramitz als „Jake“ in den Hauptrollen schnattern und gackern Nora Tschirner als „Jenny“, Oliver Kalkofe als Zeitmaschine S.T.E.V.E., Thomas Fritsch als „Dynamite Joe“ und Jorge Gonzalez in der Rolle des „Amos“.

Am 31.Oktober 2014 erobern die verrückten Truthähne Jake und Reggie mit FREE BIRDS – ESST UNS AN EINEM ANDEREN TAG das Heimkino.

Weitere Informationen zum Film sind auf der offiziellen Website und der dazugehörigen Facebook-Seite zu finden!

Quelle: PM